W3-Kooperative
Kritische Kooperative
Kritische Revue: Keimform.de

Ein Gespräch über Utopie

■ Benni Bärmann
Ich hab mit Simon ein Interview über sein neues Buchprojekt zum Thema Utopie geführt. Hier könnt ihr es anhören: http://aymargeddon.de/up/simon-interview.mp3
Kritische Revue: A Contretemps

L’humanité face à elle-même

■ F.G.
■ Ce texte a été mis en ligne sur le site montpelliérain La Mule du pape, le média qui s'entête, le 30 mars 2020. Comme souvent avec les mots formés du grec ancien, le terme « pandémie » (pan : tous ; demos : peuple) invoque avec précision le sens de l'objet auquel il s'attache : une épidémie qui touche (...)
Kritische Revue: Palim Psao

La classe, mot plastique, par Ernst Lohoff

■ Palim-Psao
La classe, mot plastique * Ernst Lohoff - La classe, mot plastique Ernst Lohoff.pdf Non seulement la classe ouvrière a une longue histoire de changements profonds, mais aussi ‒ et cela a à voir avec cela ‒ le concept de classe. Tout a commencé avec Karl...
Kritische Revue: Philosophische (...)

John Dee (3)

Vorlesung von Richard Heinrich am 2.4.2020
Kritische Revue: Walgesang

GegenStandpunkt: Vorabveröffentlichungen aus dem nächsten Heft

Die Zeitschrift „GegenStandpunkt“ veröffentlicht meistens auch schon vor Erscheinen ihrer nächsten Nummer einige Artikel. Da die nächste Ausgabe aber erst am 19. Juni 2020 erscheinen wird, haben sie sich jetzt entschlossen, zur aktuellen mißlichen Lage mehrere Artikel schnell fertig und online zu stellen: Februar: Pandemie I. + Migrantenflut = Doppelkrise So war (...)
Kritische Revue: Philosophische (...)

Körper. Schreiben. Wissen

Zum Rahmen von Jacques Lacans Körperauffassung in seinem Spätwerk gehört einerseits historisch die cartesische Trennung zwischen res extensa und res cogitans. Andererseits ist Lacans Bemühen zu beachten, Psychoanalyse in ihrem Verhältnis zu modernen Wissenschaften zu positionieren. Aufbauend auf Descartesʼ Schritt, unterscheidet Lacan Wissen und Wahrheit. Lacan denkt das mehr mit Wahrheit als mit (...)
Kritische Revue: Palim Psao

Brèves observations sur les revenus sociaux de quarantaine, par Bruno Lamas

■ Palim-Psao
Brèves observations sur les revenus sociaux de quarantaine * Bruno Lamas - Brèves observations sur les revenus sociaux en période de confinement par Bruno Lamas.pdf Un revenu de quarantaine sociale n’est pas un revenu de base inconditionnel ou universel...
Kritische Revue: The New Inquiry

Life on Autopilot

■ Sara Black McCulloch
The concept “uncanny valley” is used to describe an unsettling phenomenon in robotics when a machine resembles a human so much that something feels off. This eerie experience — of seeing something that hits too close to home but not quite — is what ultimately repulses us. That dissonance reflects the hubris of our progress: We’re ambitious enough to manufacture our replacements, and though they (...)
Kritische Revue: A Contretemps

Le virus de la peur

■ F.G.
■ Ce texte d'Alessandro Stella a été mis en ligne sur le site Lundi Matin le 30 mars 2020. Porté par le COVID-19, c'est aussi le virus de la peur qui est en train de se répandre à toute vitesse dans le monde entier. Et il faut se demander, une fois l'épidémie du coronavirus terminée, quels seront les (...)
Kritische Revue: Palim Psao

À propos d’Ivan Segré, Misère de l’antisionisme (L’Eclat, 2020), par Paul Braun

■ Palim-Psao
À propos d'Ivan Segré, Misère de l’antisionisme ( paru aux Éditions de l’éclat, février 2020) L'ouvrage est librement téléchargeable ici . * Paul Braun Dans ce petit livre dont je vous conseille vivement la lecture, Ivan Segré s’attaque à une question...
Kritische Revue: Palim Psao

Dans le miroir obscur de la pandémie. L’état d’exception de la pandémie semble avoir accompli, au (...)

■ Palim-Psao
Dans le miroir obscur de la pandémie L’état d’exception de la pandémie semble avoir accompli, au moins en partie, le rêve du capitalisme * Gabriel Zacarias - Dans le miroir obscur de la pandémie par Gabriel Zacarias.pdf Je parlais avec un ami qui habite...
Kritische Revue: Palim Psao

L’Autre Marx. Pourquoi le Manifeste du parti communiste est obsolète, par Norbert (...)

■ Palim-Psao
L’Autre Marx. Pourquoi le Manifeste du parti communiste est obsolète * Norbert Trenkle Version complète d’une présentation de Norbert Trenkle, membre du groupe allemand Krisis et co-auteur avec Ernst Lohoff de La Grande dévalorisation et avec Robert Kurz...
Kritische Revue: Walgesang

Lehre der #Corona-Krise über die EU (Gruppe K]

Die EU wird in der deutschen Öffentlichkeit gerne als die Überwindung von nationalem Egoismus und als geradezu einzigartiges Projekt von Friedenssicherung und Völkerfreundschaft gepriesen. Frage: Wie schaut diese Völkerfreundschaft in den letzten Wochen aus, wo ein neuartiges Virus grassiert und den europäischen Völkern ziemlich zu schaffen macht? Kaum hatte das (...)
Kritische Revue: A Contretemps

Compter nos morts

■ F.G.
Alors que les vagues de malades infectés par le coronavirus vont grandissantes, le personnel médical et paramédical est entièrement mobilisé – hommes et femmes infirmiers, secrétaires, agents d'entretien, sages-femmes, assistants sociaux, brancardiers, médecins, internes et étudiants. Le volontariat de (...)
Kritische Revue: Krisis

„Besser es sterben Menschen als die Wirtschaft bricht ein“ (Audio)

■ Daniel
Die Coronakrise als Offenbarungseid des Kapitalismus von Lothar Galow-Bergemann Aufzeichnung vom 26. März 2020 Was ist aus der Coronakrise zu lernen? Immer lauter werden die Stimmen aus Wirtschaft und Politik, die letztendlich darauf hinauslaufen, lieber mögen viele Menschen sterben als die Wirtschaft einbrechen. Wollen wir dieser barbarischen Logik wirklich folgen? Oder müssen wir nicht im (...)
Kritische Revue: Keimform.de

Commoning als strukturelle Solidarität

■ Annette
Solidarität wird hochgelobt und häufig praktiziert. Sie kommt als Anrufung – und kann allzu leicht ignoriert werden. Sie bezieht sich auf Gemeinschaften, deren Gemeinsames jeweils Anderes ausgrenzen kann. Wie kann Solidarität trotz der Freiwilligkeit verallgemeinert werden und strukturelle Grundlagen bekommen? Das Commoning erweist sich als eine verallgemeinerbare Praxis, die alle Ansprüche von (...)
Kritische Revue: Keimform.de

Die Keimformen in der Pandemie

■ Jojo Klick
Seit zwei Wochen leben wir in Deutschland nun in einem Ausnahmezustand, in Ländern, in denen die Pandemie schon früher ausgebrochen ist, noch länger. Das öffentliche Leben ist weitgehend heruntergefahren, um die Ausbreitung von Covid19 zu verhindern. Einiges ist dazu bereits auch aus linker Perspektive geschrieben worden, einen guten Überblick bietet der Blog Solidarisch gegen Corona. (...)
Kritische Revue: Walgesang

Mitten in der Pandemie wird die Rückkehr zur Arbeit gefordert. Warum? (Kaufmann]

Geld oder Leben Mitten in der Pandemie wird die Rückkehr zur Arbeit gefordert. Warum? Artikel von Von Stephan Kaufmann in Der Zeitung Neues Deutschland
Kritische Revue: Keimform.de

Commonismus und Koordination

■ Simon Sutterlütti
Tja, Corona schafft Zeit. Hier das nächste Video zu Koordination im Commonismus. Nach der Frage „geht das ohne Arbeitserpressung“ ja meist die zweitwichtigste. Ein paar Gedanken aus dem neuen Buch (und gerne offen für Diskussion 🙂 ). Danke vielmals an alle Menschen, die dazu Diskussionsbeiträge gemacht haben (gerade hier auf (...)
Kritische Revue: The New Inquiry

Class Consciousness for American Doctors

■ Karim Sariahmed
Two years ago, I watched a hospital CEO and child psychiatrist interview an adult inpatient with schizophrenia. I heard that the patient had agreed to participate in a medical interview, a sort of lecture with an audience of 30 or 40 including nurses, med students, residents, and psychiatrists. The CEO would frequently look at the doctors in the front row with a big smile, but the (...)
Kritische Revue: Das Blättchen

Der Untergang der „Wilhelm Gustloff“

■ margit
von Dieter Naumann Am 31. Januar 1945 kamen mit dem Torpedoschiff „T 36“ 564 Überlebende der in der Nacht versenkten „Wilhelm Gustloff“ im Hafen von Sassnitz an. Sassnitz war Ausweichhafen für das mit Schiffen und Flüchtlingen aus den Häfen Ostpreußens … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Bemerkungen

■ margit
Asterix und Sarayaku Der große Albert Uderzo ist gestorben, der Miterfinder und geniale Zeichner der weltberühmten Asterix-Comics. Kaum einer, der sie nicht kennt, die wunderbar unbeugsamen Bewohner des kleinen gallischen Dorfes des Jahres 50 v. Chr. Auch in der wirklichen … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Antworten

■ margit
Ute Scheub, Redenschreiberin in spe – Sie haben in der taz schon einmal eine Rede der Kanzlerin vorweggenommen. Sie schreiben: „Vor 1985 war es gesetzlich verboten, in Kliniken Gewinne zu machen. Müssen wir nicht dahin zurückkehren? Wir brauchen Krankenhäuser, die … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Corona-Sonett. I

■ margit
von Eckhard Mieder Der Opa spinnt. Die Oma ist malade. Sie freun sich trotzdem über den Besuch Des Sohns. Noch nicht gewebt das Leichentuch; Der Speiseschrank steckt voller Marmelade In Gläsern neben Gläsern voller Bohnen Und Pflaumen aus dem Sommer … Weiterlesen →
Streifzüge, Jahrgang 2020

Das Kapital und die Westentaschen-Apokalypse

Es ist ein Irrsinn. (C. Fennesz) 1. Beginnen wir mit einem Gedanken-Experiment: Würde man nicht wissen, dass es sich bei SARS-CoV-2 nicht um das Influenza-Virus handelt – und die Symptome sind ja dieselben –, so würde man das, was jetzt als Pandemie erscheint, als „normale Grippewelle“ durchgehen lassen. Man würde keinerlei Sondermaßnahmen ergreifen, die Medien würden darüber unter „Vermischtes“ (...)

Streifzüge, Jahrgang 2020

Draußen und drinnen

Draußen in der Stadt ist es so ruhig wie schon lange nicht. Es kann sich wohl niemand mehr erinnern, wann es je so still gewesen ist. Die Lokale sind geschlossen, nur Lebensmittelgeschäfte haben offen. Wer es sich leisten kann, aufs Land zu flüchten, hat es getan. Das erkennt man an den freien Parkplätzen und den nicht erleuchteten Fenstern. Da fährt ein städtischer Linienbus vorbei, doch außer dem (...)

Streifzüge, Jahrgang 2020

Kein Bruch, nirgends

Die Grünen sind mit dem Regierungseintritt dort angekommen, wo sie hingehören. Wer mehr erwartet hat, mag enttäuscht sein, diese Hoffnung war lediglich Folge einer Täuschung. Das dümmste Wort, das in diesem Zusammenhang fallen kann, ist jenes des Verrats. Es erklärt nichts, ja es überführt die Kritiker geradezu der analytischen Hilflosigkeit. Es vernebelt frühere Illusionen, dient zur Verschleierung (...)

Streifzüge, Heft 79

Call for Papers 79: #forfuture

Alle Artikel, sofern sie uns gefallen, sind publizierbar. Unsere nächste Ausgabe, die Nummer 79 beschäftigt sich primär mit #forfuture Zukunft gilt es schon zu diskutieren. Dass wir eine haben wollen, ist klar, dass wir eine haben werden, schon weniger. Vor allem auch angesichts der drohenden Klimakatastrophe und anderer ökologischer Zerstörungen schaut es nicht gut aus für diesen Planeten und (...)

Streifzüge, Heft 76
Nachlese zum Schwerpunkt Lärm

Initiativen gegen Lärm

LautsprecherAUS! http://www.lautsprecheraus.de Erfahrungen des Vereins LautsprecherAUS im Kampf gegen Zwangsbeschallung in der Öffentlichkeit von Peter M. Lange, Leiter der Geschäftsstelle von Lautsprecher AUS e.V.-Pipedown Deutschland Der Verein LautsprecherAUS e.V. – später mit Hinweis auf die Vorbilder in GB und den USA mit dem Zusatz „Pipedown Deutschland“ – wurde vor fast 20Jahren in (...)

Streifzüge, Heft 77

Pro oder Anti?

Unsachlich, jenseits und wertlos hat schon seine Logik. Wir gehören nicht zur Phalanx der Erneuerer und Reformer. Ob die EU reformierbar ist, interessiert uns nicht. Frage determiniert Antwort. Keine Meinungs- und Marktforschung, die nicht weiß, dass Fragen Antworten intendieren und andere eliminieren. Will man bestimmte Antworten erheischen, ist es nötig, adäquate Fragen zu formulieren. Das (...)

Streifzüge, Jahrgang 2020

Wie die schwedischen Behörden die Vergewaltigungsanzeige gegen Julian Assange fälschten

Zu den erfolgreichsten in Umlauf gesetzten Fake-News des vergangenen Jahrzehntes gehört, wie jetzt offenbar wird, die Erzählung, zwei Frauen hätten im August 2010 bei der schwedischen Polizei gegen Julian Assange Anzeige wegen Vergewaltigung erstattet, und der Wikileaks-Gründer hätte sich anschließend durch Flucht nach England der schwedischen Justiz entzogen. Wer sich nur anfangs von all diesen (...)

Kritische Revue: Das Blättchen

Augsburger Possenkiste

■ margit
von Günter Hayn Der Name Augsburg war für mich als Kind mit hochgradig prägenden Kunsterlebnissen verbunden: Da waren der Kater Mikesch und der kleine dicke Ritter Oblong Fitz-Oblong und noch so manche Helden der Marionettenbühne mehr. Später kamen Brechts „Baal“ … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Wintergäste. Nachrichten von der Vogelwelt

■ margit
von Erhard Weinholz Unser Balkon, im Sommer Quelle mancher Freuden, stimmte zu Jahresbeginn eher trübselig: In den Pflanzkästen welkte dahin, was von Grün und Blüten geblieben war, in den Ecken am Hause sammelte sich dürres Laub, und vom bunten Sonnenschirm … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Der Polizist am Bücherschrank

■ margit
von Bernhard Mankwald Der ungarische Autor György Konrád, der am 13. September 2019 verstarb, ist wohl vor allem durch seine Romane bekannt. Zu Beginn seiner Laufbahn jedoch erregte er mit einer empirischen wissenschaftlichen Analyse das Interesse eines sehr speziellen ebenso … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Henny Porten, eine Frau mit Prinzipien

■ margit
von Frank Burkhard Hier ist eine Gestalt, die in Deutschland volkstümlicher ist als der alte Fritz, als der olympische Goethe es je waren und sein konnten. Hier ist eine Gestalt, die bei den Angehörigen aller Parteien, bei jung und alt, … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Vom Ende des Kapp-Putsches

■ margit
von Jörn Schütrumpf Die Spatzen pfiffen es schon Wochen zuvor vom Dach: „Das Eisenbahnministerium sitzt voll konservativer Geheimräte, die auf die Wiederkehr des ancien régime sehnsüchtig warten und jeden Putsch begrüßen, der sie diesem Ziele näherbringt. Das muss offen ausgesprochen … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Die DDR und die PLO

■ margit
von Mario Keßler Während über das Verhältnis der DDR zu Israel inzwischen eine Reihe von Untersuchungen unterschiedlicher Qualität vorliegt, sind die Beziehungen des ostdeutschen Staates zur PLO in vergleichbarer Weise bisher nicht untersucht worden. Lutz Maekes überaus gründliche Darstellung schließt … Weiterlesen (...)
Kritische Revue: Das Blättchen

Ende der großen Illusion

■ margit
von Erhard Crome Im Jahre 2017 publizierte Ivan Krastev einen klugen Essay über die Europäische Union (Das Blättchen No. 8/2018). Er ist Jahrgang 1965, stammt aus Bulgarien und arbeitet in Wien; jetzt hat er mit dem US-amerikanischen Rechtsprofessor Stephen Holmes, geboren … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Ilse-Maria Dorfstecher – eine Verneigung

■ margit
von Wolfgang Brauer Ich habe sie erst spät kennenlernen dürfen, da ging sie schon auf die 70 zu. Anlass waren „Sparrunden“ zum Berliner Landeshaushalt. Schon bevor die Herren Wowereit und Sarrazin die Stadt zum Quietschen bringen wollten („Berlin muss sparen, … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Lust auf Frühling

■ margit
von Renate Hoffmann Ein Perlhuhn hatte nichts zu tun und keine Lust, sich auszuruh’n. Ohne lang zu warten ging es in den Garten. Was es überraschend sah: Seit gestern war der Frühling da. Forsythia strahlt in gelber Pracht, Blausterne blühten … Weiterlesen →
Kritische Revue: Das Blättchen

Neue Normalität

■ margit
von Jan Opal, Gniezno Die in der zurückliegenden Woche in Polen erlassenen Regeln zur weiteren Einschränkung des öffentlichen Lebens gleichen jetzt denen in benachbarten Ländern. Den kleinen Unterschied machen die Ausnahmen, die nun durchaus typisch für Polen sind. Während ab … Weiterlesen →
Kritische Revue: A Contretemps

Monologue du virus

■ F.G.
■ Ce texte, posté sur le site Lundi Matin le 21 mars 2020, y est également disponible en versions anglaise, allemande, espagnole, italienne, portugaise et en diverses autres langues. Nous lui adjoignons une nouvelle traduction en persan réalisée par notre ami Behrouz Safdari et donnée, ici, en (...)
Kritische Revue: Walgesang

Corona-Burgfrieden und der liebe Vater Staat (Fabian Lehr)

Das folgende Statement hat Fabian Lehr am 22.3.2020 bei Facebook gespostet: „Es ist frappierend, was für eine mentale 180 Grad-Kehrtwende ein großer Teil der Linken innerhalb der letzten paar Wochen vollzogen hat. Noch Anfang März, als in der Lombardei die Situation bereits außer Kontrolle geriet und sich in Nordrhein-Westfalen ein deutscher (...)
Kritische Revue: Keimform.de

Ismus oder Nicht-Ismus – das ist hier die Frage!

■ Stefan Meretz
Wohin wollen wir gehen, und dürfen wir das benennen? Nicht nur im Commons-Institut wird die Frage eifrig diskutiert, ob „auf eine bestimmte Art handeln, vorgehen“ (Wikipedia) einen „Ismus“ (so die Übersetzung aus dem Griechischen) verdient, oder ob es besser wäre, das zu vermeiden. Was ist eure Meinung? Hier kommt meine 🙂 Laut Wikipedia gibt es (...)
Kritische Revue: Philosophische (...)

John Dee (2)

Vorlesung von Richard Heinrich am 26.3. 2020
Kritische Revue: The New Inquiry

RENT STRIKE 2020

■ Nana Yaa
Last updated April 3, 2020 Here, we share what we hope will be a frequently updated list of rent strike resources and information from the USA, Canada, the UK, and Australia. Q: What’s the difference between the stress and anxiety of just not being able to pay your rent, and a rent strike? A: Organizing with other people! In a time of pandemic and massive economic crisis, when we are being (...)
Kritische Revue: Keimform.de

A közösségi gazdálkodás strukturális közösségisége

■ Stefan Meretz
[Hungarian translation of The Structural Commonality of the Commons from the book The Wealth of the Commons, to be appearing in issue 125 of the Hungarian magazine Eszmélet („Conciousness“), translated by Sebestyén György – great! Also available in German] A közjavak éppen olyan sokfélék, mint az élet maga. Azok, akiknek valamilyen közük van hozzájuk, mégis (...)
Kritische Revue: Basisgruppe Gesellsc

Was ist von dem Argument „Menschennatur“ zu halten?

■ stefon
Wir diskutieren kurz darüber, ob das Argument die Menschen „sind halt von Natur aus so“ etwas taugt.
Kritische Revue: Walgesang

Angst vor dem Virus, Vertrauen auf den Staat? (Dillmann bei telepolis)

Renate Dillmann hat auch bei telepolis einen Artikel veröffentlichen können: „Angst vor dem Virus, Vertrauen auf den Staat?“ „Fazit Auf die Kritik am Zustand des Medizinbetriebs von Teilen der Öffentlichkeit, der Wissenschaft und der Gewerkschaften hat die politische Führung in den letzten Jahren gepfiffen. Die Informationen aus China, die dazu hätten beitragen (...)
Kritische Revue: Palim Psao

Tant qu’il y aura de l’argent... Réflexions sur le livre dans la forme-marchandise, par Bruno (...)

■ Palim-Psao
Tant qu’il y aura de l’argent... Réflexions sur le livre dans la forme-marchandise Bruno Lamas - Tant qu'il y a de l'argent Réflexions sur le livre dans la forme marchandise de Bruno Lamas.pdf « Le contexte des mots, c’est le monde » Stanisław Jerzy...
Kritische Revue: A Contretemps

La vie comme elle se confine

■ F.G.
À vrai dire, on l'avait vue venir, la merde, mais sans la voir, sans vouloir la voir, en l'envisageant à peine. La distance nous convenait. La Chine, c'était loin, un ailleurs inaccessible, non corrélé à nos courts imaginaires. Le déni nous arrangeait. On se souvient du risque « faible mais pas exclu (...)
Kritische Revue: Palim Psao

Cap sur l’inconnu. Endettement mondial, crise monétaire et effondrement capitaliste, par Maurilio (...)

■ Palim-Psao
Cap sur l’inconnu Endettement mondial, crise monétaire et effondrement capitaliste Maurilio Lima Botelho Juillet 2018. Maurilio Lima Botelho est professeur de géographie urbaine à l’Université fédérale rurale de Rio de Janeiro (UFRRJ) et l’un des contributeurs...
Kritische Revue: Keimform.de

System Change & Commonismus

■ Simon Sutterlütti
Leider wurde die System Change Konferenz von Ende Gelände wegen Corona abgesagt. Hier nun der Input von mir zu System Change. Der Vortrag gliedert sich in Kritik (Warum öko-soziale Markwirtschaft (&Ökostaatsplanwirtschaft) nicht ökologisch sein kann), Utopie ( Commonismus) und Transformation (Verhältnis von Kämpfen und Konstruktion von Keimformen). Have fun (...)
Kritische Revue: Walgesang

Wird es wirklich besser , wenn es schlechter wird?

Aus gegebenem Anlaß möchte ich auf einige schon in die Jahre gekommene Argumente hinweisen, zu der isolierte Linke immer wieder bewegenden Frage, ob es für Kommunisten besser wird, wenn es gesellschaftlich/wirtschaftlich/politisch schlechter wird. „Peter Decker ist bei seiner Nürnberger Werbe-Veranstaltung (am 8.11.2007) für ein neues Kapitallesen zum Schluß auf ein Argument (...)
Kritische Revue: Palim Psao

Les décennies d’Antigone, par Boaventura Antunes

■ Palim-Psao
Les décennies d’Antigone Boaventura Antunes Boaventura Antunes fait partie, en tant que traducteur, du collectif portugais Obeco , l'un des principaux sites de traduction d'auteur.e.s de la mouvance de la critique de la valeur-dissociation lié à la revue...
Kritische Revue: Rote Ruhr Uni

„… it’s not systemic“

■ ingo
Im Jahr 2017 äußerte sich die antirassistische muslimische Aktivistin Linda Sarsour zum Antisemitismus in den USA wie folgt: „while anti-Semitism is something that impacts Jewish Americans, it's different than anti-black racism or Islamophobia because it's not systemic.” Diese Aussage ist nur eine Variante aus einem ganzen Spektrum von Antisemitismusverharmlosungen, die aus dem Diskurs des (...)
Kritische Revue: A Contretemps

Contre le virus capitaliste et sa société désolante

■ F.G.
« Ce qui précipite si facilement les hommes vers les mouvements totalitaires et les prépare si bien à une domination de ce type, c'est la désolation partout croissante. » Hannah Arendt. Les gardiens de l'ordre capitaliste martèlent à l'unisson qu'« il y aura un avant et un après cette épidémie ». Or, (...)
Kritische Revue: Palim Psao

Capitalisme et coronavirus. Notes à propos de l’épidémie économique, par Maurilio Lima (...)

■ Palim-Psao
Capitalisme et coronavirus Notes à propos de l'épidémie économique Maurilio Lima Botelho 7 mars 2020 Maurilio Lima Botelho est professeur de géographie urbaine à l’Université fédérale rurale de Rio de Janeiro (UFRRJ) et l’un des contributeurs du Blog...
Kritischer Kalender

Aufgrund der allseits bekannten Umstände ...

... gibt es derzeit keine Veranstaltungsankündigungen

Kritisches Archiv
FORVM, No. 426/427
Juni
1989

Sprache und Endzeit (II)

Teil I erschien in FORVM Nr. 423/424, März 1989. § 3. Das Faktum als Fatum Obwohl Heidegger zu den ersten Denkern gehört hat, die die Großtechnik, namentlich die atomare, als das Problem von heute, nein, als unser möglicherweise endgültiges Verhängnis, durchschaut hatten, hat er es doch niemals (...)

FORVM, No. 456
Dezember
1991

„Geliefert wie bestellt“
oder
„Im Auftrag der »Krone«“

Stellungnahme der »Vereinigung alternativer Zeitungen und Zeitschriften« zu dem Entwurf einer »Mediengesetznovelle 1992« I. Präambel 0.a Der vorliegende Entwurf betrifft eine Novellierung und tatsächliche Verbesserung des Rechtsschutzes für den Einzelnen gegenüber dem derzeit geltenden Mediengesetz. (...)

FORVM, No. 423/424
März
1989

Sprache und Endzeit

§ 1. Die Apokalypse-Stummheit Für das Enorme war plausiblerweise die normale menschliche Sprache nicht „gemacht“, auf dessen Benennung, Darstellung und Bewältigung nicht vorbereitet. Der Aufgabe, das Maß- und Grenzenlose, mit dem wir uns seit 1945 pausenlos konfrontiert wissen — nein: eben kaum (...)

FORVM, No. 456
Dezember
1991

Die Antiquiertheit der Erfahrung und des Alters

Wir halten unsere Ankündigung, den Vorabdruck der „Molussischen Katakombe“ fortzusetzen, nicht ein, weil dieses Buch im Frühjahr — es wird wie Weihnachten sein — bei C.H. Beck erscheint, und weil G.A. uns die folgenden Tagebuchnotizen und Stücke für den Dritten Band der „Antiquiertheit des Menschen“ (...)

FORVM, No. 462-464
Juli
1992

Die Antiquiertheit des Proletariats

Diesen wahrscheinlich 1977 geschriebenen, ursprünglich für den zweiten, dann für den dritten Band der »Antiquiertheit des Menschen« vorgesehenen Text hat G.A. zu Pfingsten 1992 für uns nochmals durchgesehen. § 1 Animal Regionale „Von ‚Proletariat‘ kann heute nicht mehr die Rede sein“, erklärte gestern (...)

FORVM, No. 465-467
November
1992

Dank von & an Günther Anders

G.A. hat seit mehr als 10 Jahren Wien nicht mehr verlassen; seit anderthalb Jahren lebt er in einem Pflegeheim, nach einem Schenkelhalsbruch kann er sich kaum mehr bewegen. Sein Radius reicht über wenige wackelige Schritte vom Bett zum Tisch oder zum Waschbecken nicht hinaus. G.A. kann auch (...)

Aktualitäten
Jungle World
4. April 2020

»Es geht nicht um Putin als Person«

■ Paul Simon
2020/14 | Interview | Ein Gespräch mit Tony Wood, Redakteur der »New Left Review« über die ­russische »Imitationsdemokratie«, die Repression und die Probleme der Opposition Am 22. April sollte die (...)
Radio Dreyeckland
Telepolis
4. April 2020

Corona-Krise Italien: Hochumstrittene Phase 2

■ heise online
Covid-Pass mit Bescheinigung der Immunität wird als Voraussetzung diskutiert, wieder arbeiten zu dürfen
Radio Dreyeckland
Le Monde diplomatique
4. April 2020

L’Afrique, cobaye de Big Pharma

■ Jean-Philippe Chippaux
Attirés par la faiblesse des coûts et des contrôles, les laboratoires pharmaceutiques testent leurs produits en Afrique, au mépris de la sécurité des patients. Face à la multiplication des accidents, (...)
Transit
4. April 2020

Jiří Přibáň: 4 Lessons from an Unfolding Emergency

■ Marion Gollner
We recognise how free and democratic a society is by how it deals with abnormal situations and states. The laughter of humanity, the roar of nature If you are to get infected with anything, pray (...)
Radio Dreyeckland
Radio Dreyeckland
4. April 2020

zur aktuellen Situation von Asylverfahren in Griechenland

Michael vom Mobile Infoteam, das eigentlich Geflüchtete in Griechenland bei ihren Asylverfahren unterstützt berichtet von der aktuellen Lage in Griechenland zu Zeiten ausgesetzter Asylsysteme und (...)
Radio Dreyeckland
4. April 2020

Radio Fr Greece 04.04.2020

Telepolis
4. April 2020

Schulstreiks: Totgesagte leben länger

■ heise online
Die internationale Fridays-For-Future-Bewegung setzt ihre Aktivitäten im Netz fort
Le Monde diplomatique
4. April 2020

Dépeçage des libertés publiques

■ Nuri Albala & Evelyne Sire-Marin
« Ils sont votre épouvante et vous êtes leur crainte » Victor Hugo Spectaculaires, les restrictions apportées aux libertés publiques par l'instauration de l'état d'urgence en France, le 8 novembre 2005, (...)
Radio Dreyeckland
Sozialismus
4. April 2020

Der US-Arbeitsmarkt kollabiert

Die Pandemie bringt also nicht nur das Gesundheitswesen in den USA an seine Grenzen. Die Corona-Virus-Koordinatorin des Weißen Hauses, Deborah Birx, befürchtet in den kommenden Monaten 100.000 bis (...)
Radio Dreyeckland
Jungle World
4. April 2020

Doppelt unfrei

■ Gaston Kirsche
2020/14 | Inland | In Hamburger Gefängnissen gibt es die ersten Coronafälle In den Gefängnissen ist die Coronapandemie eine besondere Bedrohung. In Hamburg haben sich bereits zwei Gefangene (...)
Telepolis
4. April 2020

Griechenlands Kampf gegen Corona

■ heise online
Massive Einschränkungen der Freiheitsrechte führen auch zu absurden Bestrafungen von Obdachlosen. Es gibt zudem interessanten Änderungen in der Flüchtlingspolitik
Radio Dreyeckland
Radio Dreyeckland
Telepolis
4. April 2020

"Du bringst uns Corona"

■ heise online
Mit dem Einreiseverbot für Berliner ins Umland kommen Denunziationen und wechselseitige Feindseligkeit - Ein Kommentar
Jungle World
4. April 2020

Links liegengelassen

■ Knut Henkel
2020/14 | Ausland | Bolivien und Ecuador sind schlecht auf Sars-CoV-2 vorbereitet Kaum ein Land Lateinamerikas hat ein gut ausgestattetes Gesundheits­system. Ecuador und Bolivien hatten lange (...)
Semiosisblog
4. April 2020

Flucht aus Polen. Ein Reisebericht in Zeiten von Corona

■ Gastautor
Es sollte ein Ausflug nach Krakau werden. Auch ein Besuch in Auschwitz stand auf dem Plan. Daraus wurde eine gespenstische Hinreise mit einer Propellermaschine und eine abenteuerliche Flucht aus (...)
Telepolis
4. April 2020

Covid-19: Klein gegen Groß

■ heise online
Der Hebel umgelegt, die Maschine stockt. Bürokraten katapultieren eine kapitalistische Industrienation zurück in die Vormoderne. Wir landen derweil per Verordnung in häuslicher (...)
Radio Dreyeckland
4. April 2020

Frauen- Lesben Tagesinfo von Mittwoch, 5.April 1995

Mi 05.04.95 0. FuL Intro 1:56
Radio Dreyeckland
4. April 2020

Frauen- Lesben Tagesinfo von Mittwoch, 5.April 1995

Mi 05.04.95 0. FuL Intro 1:56
Radio Dreyeckland
4. April 2020

Frauen- Lesben Tagesinfo von Mittwoch, 5.April 1995

Mi 05.04.95 0. FuL Intro 1:56
Radio Dreyeckland
4. April 2020

Frauen- Lesben Tagesinfo von Mittwoch, 5.April 1995

Mi 05.04.95 0. FuL Intro 1:56
Jungle World
4. April 2020

Eis gegen Viren

■ Tobias Buhlmann
2020/14 | Hotspot | Porträt Lukaschenko spielt Eishockey gegen Corona Von Tobias Buhlmann
amerika21
4. April 2020

Forderungen nach Ende der US-Blockade gegen Kuba mehren (...)

■ egoell
Washington/Havanna. Der kubanische Kirchenrat und der Nationale Rat der Kirchen Christi in den USA haben in einem Kommuniqué ein Ende der US-Blockade gegen Kuba gefordert. Beide Organisationen (...)
amerika21
4. April 2020

USA schicken Kriegsschiffe vor Venezuelas Küste

■ pzimmermann
US-Regierung startet eine der größten Militäroperationen in der Region seit 30 Jahren. Venezuelas Regierung weist "Verleumdungen und Drohungen" zurück. Kritik auch aus Kuba und Russland (...)
amerika21
4. April 2020

Neuer Rekord bei Frauenmorden in Mexiko

■ ehaule
Mexiko-Stadt. In Mexiko sind im Januar und Februar dieses Jahres bereits 632 Frauen und Mädchen getötet worde. 166 Fälle wurden als Femizide eingestuft, also als Morde an Frauen allein aufgrund (...)
Mosaik — Politik neu zusammensetzen
4. April 2020

Mitschnitt – Die Corona-Krise in China (AkG)

Mitschnitt: Digitale Diskussionsreihe der Assoziation für kritische Gesellschaftsforschung vom 25 März 2020 [powerpress] Corona wurde lange Zeit als chinesisches Problem wahrgenommen. Lange (...)
Telepolis
4. April 2020

Sachbücher des Monats: April 2020

■ heise online
Die Top Ten unter den Sachbüchern nebst einer persönlichen Empfehlung
Telepolis
4. April 2020

"Vollgeld", Giralgeld, Helikoptergeld, "Schuldgeld

■ heise online
Kaum ein Thema verschwendet so viel Energie wie die Geldsystemkritik
Telepolis
4. April 2020

Covid-19-Ausnahmezustand: Ostern wird der Test für den (...)

■ heise online
Dringend muss jetzt über mögliche Exitstrategien verhandelt werden, da eine "Umkehrisolation" letztlich Gefängnis für bestimmte Gesellschaftsgruppen (...)
Radio Dreyeckland
3. April 2020

Bittersweet 03.04.2020

Radio Dreyeckland
3. April 2020

O-Ton Playback 03.04.2020

Telepolis
3. April 2020

Das schwedische Experiment scheint schief zu gehen

■ heise online
Die Regierung setzte mit ihrem Chefvirologen auf die kontrollierte Erzielung der Herdenimmunität durch möglichst wenige Verbote
Radio Dreyeckland
3. April 2020

Infomagazin 03.04.2020

Telepolis
3. April 2020

Covid-19: Der umstrittene Infektiologe Didier Raoult

■ heise online
Corona-Pandemie: Die Wissenschaft, Big Pharma und der Streit über die Behandlung mit Hydroxychloroquin. Update
Jungle World
3. April 2020

Jenseits der Pandemie

■ Bernhard Schmid
2020/14 | Ausland | Der afrikanische Kontinent in Zeiten der Pandemie In den meisten Staaten des afrikanischen Kontinents wurden bislang nur wenige Fälle von Covid-19 registriert. Sollte sich die (...)
Mosaik — Politik neu zusammensetzen
3. April 2020

Die Straßen zu, die Gärten auf! Für eine Umverteilung des (...)

In Zeiten von Corona feiert das Auto ein Comeback als Inbegriff der Sicherheit. Doch weil Autos einen Großteil des städtischen Raums besetzen, können Menschen auf engen Gehsteigen nicht den (...)
ANDI - Alternativer Nachrichtendien
3. April 2020

ANDI 117 – 3. April 2020: KV-Abschluss Sozialwirtschaft + (...)

■ ANDI Alternativer Nachrichtendienst
Kritik am Kollektivvertragsabschluss der Sozialwirtschaft Vergangene Woche wurden die Verhandlungen über den Kollektivvertrag der Sozialwirtschaft überraschend abgeschlossen. Die Reaktionen auf das (...)
Sozialismus
3. April 2020

Ein »extrem unpolitisches Manöver« des AfD-Vorsitzendem (...)

Mehrere Spitzenfunktionäre westlicher AfD-Landesverbände forderten den Bundesvorstand der Partei auf, dem vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuften »Flügel« Einhalt zu gebieten. Der (...)
Telepolis
3. April 2020

Den Vereinten Nationen geht das Geld aus

■ heise online
Die UN-Mitgliedsstaaten schulden den Vereinten Nationen über zwei Milliarden US-Dollar. USA und Covid-19 lähmen die Arbeit zur nuklearen Abrüstung
Le Monde diplomatique
3. April 2020

Punir le viol

■ Hélène Richard
En 1976, la Ligue des femmes, une association proche de Simone de Beauvoir qui apporte son aide aux femmes victimes de viol, affirme que « ce n'est pas l'emprisonnement de l'agresseur qui changera (...)
Telepolis
3. April 2020

Corona-Krise und Zukunft

■ heise online
Keine Zeit für Kriegsherren - Ein Kommentar
Radio Dreyeckland
3. April 2020

Gewollt oder ungewollt - viele Menschen werden in Spanien keine (...)

Spanien ist eines der Länder, die am härtesten vom Ausbruch der Corona-Epidemie betroffen sind. Der Versuch, die Neuinfizierungen zu senken, führt auch dort zum Stillstand weiter Teile der (...)
Mosaik — Politik neu zusammensetzen
3. April 2020

Zwischen Überwachung und Selbstbestimmung: Klassenkampf im (...)

Wer profitiert vom Home-Office? Sind es die Beschäftigten, die selbstbestimmter arbeiten oder doch Firmen, die ein höheres Arbeitspensum verlangen können? Die Frage ist offen, schreibt Benjamin (...)
Transit
3. April 2020

Albena Azmanova:Our Neoliberal War on the Pandemic

■ Anita Dick
In fighting the pandemic, our societies are deploying the very same policy logic that created our current predicament. Neoliberalism – the policy doctrine that has prevailed in Western democracies (...)
Radio Dreyeckland
Telepolis
3. April 2020

Neues von der Heimatfront

■ heise online
YouTube und Co. - unsere wöchentliche Telepolis-Videoschau
Radio Dreyeckland
3. April 2020

Klimastreik am 3. April

Der große Klimastreik am 3. April 2020 ist weitgehend der Corona-Krise zum Opfer gefallen. Aber Friday for Future Freiburg sagt: Die Klimakrise ist auch eine globale Krise und sie muss Thema (...)
Telepolis
3. April 2020

Corona und das Krisenprekariat

■ heise online
Die Corona-Pandemie bringt es schlagartig an den Tag: die Konkurrenzökonomie erzeugt massenhaft prekäre Existenzen und soziale Unsicherheit
Radio Dreyeckland
3. April 2020

Tagesinfo von Dienstag, 4.April 1995

Di 04.04.95 O. TI Intro Di 04.04.95 1. TI RDL versus Radio Lokal.Interview mit Michael Menzel, Geschäftsführer von rdl, zum neusten Stand der Dinge
Radio Dreyeckland
3. April 2020

Tagesinfo von Dienstag, 4.April 1995

Di 04.04.95 O. TI Intro Di 04.04.95 1. TI RDL versus Radio Lokal.Interview mit Michael Menzel, Geschäftsführer von rdl, zum neusten Stand der Dinge
Radio Dreyeckland
3. April 2020

Tagesinfo von Dienstag, 4.April 1995

Di 04.04.95 O. TI Intro Di 04.04.95 1. TI RDL versus Radio Lokal.Interview mit Michael Menzel, Geschäftsführer von rdl, zum neusten Stand der Dinge
Radio Dreyeckland
3. April 2020

Tagesinfo von Dienstag, 4.April 1995

Di 04.04.95 O. TI Intro Di 04.04.95 1. TI RDL versus Radio Lokal.Interview mit Michael Menzel, Geschäftsführer von rdl, zum neusten Stand der Dinge
Radio Dreyeckland
3. April 2020

Tagesinfo von Dienstag, 4.April 1995

Di 04.04.95 O. TI Intro Di 04.04.95 1. TI RDL versus Radio Lokal.Interview mit Michael Menzel, Geschäftsführer von rdl, zum neusten Stand der Dinge
Radio Dreyeckland
3. April 2020

Tagesinfo von Dienstag, 4.April 1995

Di 04.04.95 O. TI Intro Di 04.04.95 1. TI RDL versus Radio Lokal.Interview mit Michael Menzel, Geschäftsführer von rdl, zum neusten Stand der Dinge
Radio Dreyeckland
3. April 2020

Tagesinfo von Dienstag, 4.April 1995

Di 04.04.95 O. TI Intro Di 04.04.95 1. TI RDL versus Radio Lokal.Interview mit Michael Menzel, Geschäftsführer von rdl, zum neusten Stand der Dinge
Radio Dreyeckland
3. April 2020

Tagesinfo von Dienstag, 4.April 1995

Di 04.04.95 O. TI Intro Di 04.04.95 1. TI RDL versus Radio Lokal.Interview mit Michael Menzel, Geschäftsführer von rdl, zum neusten Stand der Dinge
Radio Dreyeckland
3. April 2020

Crazy Bluesclubradio 2. April 2020

Die Welt dreht durch und das Bluesclubradio goes crazy... Tracklist: 1 Big Daddy Wilson – Crazy World 2 The Derek Trucks Band – I’d Rather Be Blind, Crippled Crazy 3 Afroman – Crazy Rap 4 Jem – (...)
Radio Dreyeckland
3. April 2020

Wird das Lieferkettengesetz in Frage gestellt?

„In Zeiten von Corona“, so ließen Bundeskanzleramt und der Bundesminister der deutschen Wirtschaft verlauten, „dürfe man deutsche Unternehmen nicht noch mehr belasten.“ Diese Aussage von medico (...)
Telepolis
3. April 2020

Corona: Gemeingefährlich können auch Virologen sein

■ heise online
Manche Ratschläge prominenter Politikberater sind nicht nur falsch, sondern kriminell - Ein Kommentar
Transit
3. April 2020

Michael Geyer: 5 Hours in Chicago in Times of Corona

■ Anita Dick
This is the immediate response of Prof. Michael Geyer to contribute to our new IWM blog. It has taken the form of a page from his diary on an early morning in Chicago in times of Corona. (...)
Radio Dreyeckland
3. April 2020

Streit um den Kurs der Bolsonaro Regierung in Brasilien

Der umstrittene Präsident Brasiliens Jair Bolsonaro ist einer der letzten Staatschefs weltweit, die die massiven Auswirkungen der Corona Pandemie herunterspielen möchte. Im größten und (...)
Telepolis
3. April 2020

Nordsyrien: Ende der türkischen Besatzung gefordert

■ heise online
Kommentar: Ein Abzug der Türkei würde ebenso zur Befriedung beitragen wie Verhandlungen mit der syrischen Regierung auf Augenhöhe
Radio Dreyeckland
3. April 2020

Focus Europa Nachrichten vom Freitag, dem 3. April

Wichtiger iranischer Politiker erkrankt Das International Press Institute kritisiert Unterdrückung der Medien in Nicaragua China befürchtet zweite Virus-Welle, zahlreiche Tote in den USA (...)
Telepolis
3. April 2020

Deutschland: Fehler Spaniens nicht wiederholen

■ heise online
Kommentar: Spanien hat italienische Fehler wiederholt und zum Teil noch fataler gehandelt, daraus muss gelernt werden, um ein Hochschnellen der Todeszahlen zu (...)
die tiwag.org
3. April 2020

Tagebuch: Null Ahnung von „Patient Null“

Null Ahnung von „Patient Null“
Sozialismus
3. April 2020

Applaus reicht nicht!

Außerdem Reinigungskräfte, die Kliniken, Büros und öffentliche Einrichtungen sauber halten und desinfizieren; Erzieher*innen, die für Mütter und Väter in »systemrelevanten Berufen« die Kinderbetreuung (...)
Telepolis
3. April 2020

Post Corona

■ heise online
Organisierte Kapitalherrschaft
Jungle World
3. April 2020

Jetzt geht’s um den Wurz

■ Leo Fischer
2020/14 | dschungel | Die Spargelernte steht auf dem Spiel. Die preisgekrönte Reportage. Von Leo Fischer
amerika21
3. April 2020

Brasilien: Auf Druck der Generäle ändert Bolsonaro seine (...)

■ mschenk
Brasília. Präsident Jair Bolsonaro hat sich dem politischen Druck gebeugt. In der Debatte um die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie hat Brasiliens Staatschef den Ton geändert. In einer (...)
amerika21
3. April 2020

Neues Polizeigesetz in Peru ruft Menschenrechtler auf den (...)

■ ehaule
Warnende Stimmen: Neues Polizeigesetz begünstigt Übergriffe der Sicherheitskräfte und führt zu Straflosigkeit Lima. Polizisten sollen in Peru künftig stärker vor strafrechtlicher Verfolgung geschützt (...)
amerika21
3. April 2020

USA blockieren chinesische Hilfsgüter für Kuba gegen Corona-Pandemie

■ hneuber
Havanna/Beijing/Washington. Der kubanische Botschafter in China, Carlos Miguel Pereira, hat den USA vorgeworfen, trotz der pandemischen Verbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 eine (...)
amerika21
3. April 2020

UNO fordert wegen Corona zu Waffenruhe in Kolumbien auf

■ cklar
Bogotá. Der Sonderbeauftragte des Generalsekretärs der Vereinten Nationen (UN) und Vorsitzende der UN-Überprüfungsmission in Kolumbien, Carlos Ruiz Massieu, hat zu einem allgemeinen Waffenstillstand (...)
Radio Dreyeckland
3. April 2020

Bluesclubradio 02.04.2020

Telepolis
3. April 2020

Schutz der Privatsphäre oder der Gesundheit?

■ heise online
Europa will die Ausbreitung der Pandemie per App eindämmen, große Akzeptanz bei Deutschen. UN-Sonderberichterstatter warnt vor Normalisierung der Überwachung
Telepolis
3. April 2020

In der Lombardei gibt es viel mehr mit Corona verbundene Tote als (...)

■ heise online
Im italienischen Covid-19-Hotspot ist eine Übersterblichkeit dokumentiert, auch EuroMOMO meldet für Italien und Spanien eine sehr hohe, in Großbritannien eine hohe (...)
Radio Dreyeckland
2. April 2020

GayAway Zentralamerika

In der 16. Ausgabe von GayAway, dem rosaroten Ländermagazin, widmen wir uns den Ländern Zentralamerikas. In unserer Sendung über die Karibik, legten wir den Schwerpunkt auf die Inselstaaten. Diesmal (...)
Radio Dreyeckland
Radio Dreyeckland
2. April 2020

Fokus Südwest 02.04.2020 Nachrichten

Nachrichten: # Baden-Württembergs Kliniken stoppen die Aufnahme aus dem Elsass # Babyklappen seit 20 Jahren als Ausweg für Mütter # Schülerbeförderung weiter zahlen # Flüchtlinge als Erntehelfer # (...)
Radio Dreyeckland
2. April 2020

Fokus Südwest 02.04.2020

Beiträge: # Harte Arbeit und miserable Vergütung – Ernthelfer im Süden # 450 Euro Kräfte bekommen bisher kein Geld # Maßnahmen in Notunterkünften zur Prävention für Obdachlose Nachrichten: # (...)
Radio Dreyeckland
2. April 2020

Onda-Info 02.04.2020

Semiosisblog
2. April 2020

Im Zillertal: „Verstorben. Nach kurzer schwerer Krankheit“

■ Sebastian Reinfeldt
Nun ist es offiziell: Ischgl ist einer der Corona-Hotspot Europas. Allein in Österreich lassen sich 611 Infektionen direkt auf Ischgl zurückführen, erläutert die staatliche AGES. 199 davon haben sich (...)
Telepolis
2. April 2020

Coronakrise: UN-Klimakonferenz verschoben

■ heise online
Klimaverhandlungen auf unbestimmtes Datum vertagt, in den USA explodiert die Zahl der Infizierten
Le Monde diplomatique
2. April 2020

Stefan Zweig ou l’horreur de la politique

■ Antony Burlaud
Toute sa vie, l'écrivain autrichien Stefan Zweig (1881-1942) a tenu la politique pour suspecte. Il avait certes, pendant la première guerre mondiale, plaidé publiquement — dans le sillage de Romain (...)
Radio Dreyeckland
2. April 2020

Musikmagazin 02.04.2020

Telepolis
2. April 2020

USA: 6,6 Millionen Arbeitslose in einer Woche

■ heise online
Trump in der Bredouille? Vorgeworfen wird der US-Regierung, dass sie trotz vorhandener Pandemie-Pläne das Gesundheitssystem schlecht ausgestattet hat, weil Militärausgaben wichtiger (...)
Radio Dreyeckland
2. April 2020

Tagesinfo von Montag, 3. April 1994

03.04.95 1. TI Intro 1:41
Radio Dreyeckland
2. April 2020

Tagesinfo von Montag, 3. April 1994

03.04.95 1. TI Intro 1:41
Radio Dreyeckland
2. April 2020

Tagesinfo von Montag, 3. April 1994

03.04.95 1. TI Intro 1:41
Radio Dreyeckland
2. April 2020

Tagesinfo von Montag, 3. April 1994

03.04.95 1. TI Intro 1:41
Radio Dreyeckland
2. April 2020

Tagesinfo von Montag, 3. April 1994

03.04.95 1. TI Intro 1:41
Radio Dreyeckland
2. April 2020

Tagesinfo von Montag, 3. April 1994

03.04.95 1. TI Intro 1:41
Radio Dreyeckland
2. April 2020

Tagesinfo von Montag, 3. April 1994

03.04.95 1. TI Intro 1:41
Radio Dreyeckland
2. April 2020

Tagesinfo von Montag, 3. April 1994

03.04.95 1. TI Intro 1:41
Transit
2. April 2020

Anton Shekhovtsov:European Far Right and the Rival Virus

■ Anita Dick
The pandemic of coronavirus disease 2019 (Covid-19) is already changing our societies and recently started changing the political fabric of European nations. The entire scope of mid- and (...)
Telepolis
2. April 2020

Europas letzte Eurokrise?

■ heise online
Der mit der Pandemiebekämpfung einhergehende Wirtschaftseinbruch lässt die nationalen Widersprüche in Europa wieder aufbrechen - und er droht, die ohnehin erodierende Europäische Union vollends zu (...)
Mosaik — Politik neu zusammensetzen
2. April 2020

Hauptsache billig: Was Corona über die Ausbeutung von (...)

Die österreichische Landwirtschaft ist von Erntearbeiter*innen aus dem Ausland abhängig. Momentan dürfen sie nicht einreisen. Mit der Zwangsverpflichtung von Arbeitslosen und Asylerwerber*innen will (...)
Radio Dreyeckland
2. April 2020

35 Millimeter 02.04.2020

Telepolis
2. April 2020

Coronavirus: Neue Zahlen aus Italien

■ heise online
Beschrieben werden vom Istituto Superiore di Sanita die Eigenschaften der bislang über 10.000 Todesfälle, die in Italien registriert und als Covid-2019 positiv getestet (...)
Sozialismus
2. April 2020

Ansturm auf Kurzarbeit

Logischerweise hat das auch nachhaltige Folgen für die wirtschaftliche Entwicklung. So hat der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (SVR) in einem (...)
Lunapark21
2. April 2020

Lasst uns über Revolution reden

■ Heino Berg
Anmerkungen zum „Green New Deal“ Es ist jetzt vierzig Jahre her, dass ich meinen bis heute gültigen Lieblingswitz gehört, gelesen und bereits häufiger erzählt habe: „Kommt ein Kunde in ein (...)
Telepolis
2. April 2020

Die Ruhe vor dem Sturm

■ heise online
Die Welt nach Corona wird eine andere sein
Merkur – Deutsche Zeitschrift (...)
2. April 2020

2 x Rudolph (Welt am Sonntag/FAZ)

■ Redaktion Merkur
Nachdem in den letzten Jahren die Zeitschriftenschauen in den Zeitungen fast alle abgeschafft wurden (löbliche Ausnahme: der Tagesspiegel, mit einer sonntäglich erscheinenden Zeitschriftenkolumne (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)
2. April 2020

Pflegerinnen aus den Philippinen – eine Lösung gegen den (...)

■ Marina Wetzlmaier
Der Mangel an Pflegekräften wird in Österreich gerade in der Corona-Krise drastisch sichtbar. Pflegerinnen aus den Philippinen sollen Abhilfe schaffen. Dort gelten Arbeitskräfte als Exportschlager. (...)
Telepolis
2. April 2020

Wie der Kampf gegen Corona das Leid vieler Flüchtlinge (...)

■ heise online
Zum Schutz ihrer Bevölkerungen vor Covid-19 unternehmen Regierungen beispiellose Anstrengungen - und lassen jene im Stich, die ihre Hilfe am dringendsten (...)
amerika21
2. April 2020

Der feministische Frühling und die patriarchale Gegenoffensive

■ ehaule
Die Welt muss verändert werden und die Frauen stehen dabei an vorderster Front Eine der gegenwärtig relevantesten politischen Tatsachen ist die Positionierung des Feminismus als eine umgestaltende (...)
amerika21
2. April 2020

Wegen US-Sanktionen: Rosneft überträgt Venezuela-Geschäft an (...)

■ ehaule
Moskau/Caracas. Das russische Mineralölunternehmen Rosneft hat sein gesamtes venezolanisches Portfolio an ein namentlich nicht genanntes Staatsunternehmen in Russland verkauft. Der (...)
amerika21
2. April 2020

Venezuela verreißt US-"Übergangsplan" als Bevormundung

■ cklar
Washington droht, die Sanktionen zu verschärfen, bis Abkommen akzeptiert wird. US-Plan torpediert Einigungsschritte innerhalb Venezuelas Caracas. Die venezolanische Regierung hat ein von der (...)
amerika21
2. April 2020

Buenos Aires in Zeiten von Corona

■ cklar
Werden die Ausgangssperren für die Bevölkerung und das Lahmlegen der Wirtschaft schlimmere Folgen haben als das Virus? Am 12. März hat der argentinische Präsident Alberto Fernández eine rigorose (...)
amerika21
2. April 2020

Corona in Lateinamerika: Anstieg der Infektionen, 3.000 deutsche (...)

■ mweichler
Lima/Berlin. Die Zahl der mit dem neuartigen Coronavirus infizierten Personen steigt auch in Lateinamerika und der Karibik weiter an. Nachdem am 26. Februar der erste Fall bekannt wurde, sind (...)
Telepolis
2. April 2020

China: Nach einem Lockdown folgt der andere

■ heise online
Vor einer befürchteten zweiten Infektionswelle wird erneut Ausgangssperre verhängt - Zugzwang?
WOZ — Die Wochenzeitung
2. April 2020

Die Linke in Grossbritannien: Eine Hafenstadt als Vorbild

■ Peter Stäuber
Am Samstag wählt Labour einen neuen Vorsitz. Aber wie kann sich die Partei aus dem Loch befreien, in dem sie zurzeit steckt? Auf der Suche nach Antworten in der roten Hochburg (...)
WOZ — Die Wochenzeitung
2. April 2020

Kriegsmaterial: «Das Erbe des Kalten Krieges holt uns immer wieder (...)

■ Kaspar Surber
Die Historikerinnen Monika Dommann und Sibylle Marti haben ein Buch zur Schweizer Rüstungsproduktion im Kalten Krieg veröffentlicht. Ein Gespräch über das Geklüngel zwischen Militär und Industrie, den (...)
WOZ — Die Wochenzeitung
2. April 2020

Lockdown – der Covid-19-Krimi (Teil 3): Keine Party, keine (...)

■ Stephan Pörtner
Bei einem Abstecher ins Vergnügungsviertel trifft Kriminalpolizistin Vera Brandstetter nur auf leere Trottoirs. Dafür ist sie nun der Frau auf der Spur, die sich wiederholt mit der Polizei angelegt (...)
WOZ — Die Wochenzeitung
2. April 2020

Theaterstreaming: Hamlet, allein zu Haus

■ Tobi Müller
Theater auf dem Laptop ist ein Widerspruch. Und doch stehen die Bühnen in der Krise jetzt vor einem digitalen Push. Viele Theater sind noch überfordert, aber wir stehen am Anfang von etwas (...)
WOZ — Die Wochenzeitung
2. April 2020

Krisenverluste: Die Profiteure müssen zahlen

■ Yves Wegelin
Wie viel darf ein Leben kosten?, fragen nun immer mehr Ökonomen und Wirtschaftsvertreterinnen.
WOZ — Die Wochenzeitung
2. April 2020

Kollapsologie: Ein Notstand auch fürs Klima?

■ Bettina Dyttrich
Über fahrende Waffen und die neue Weite der Welt: Die Parallelen von Klima- und Coronakrise – und die fundamentalen Unterschiede.
WOZ — Die Wochenzeitung
2. April 2020

Ein Plan für die Zukunft: Für eine besonnene Normalisierung

■ Susan Boos
Welche Optionen gibt es, um den Lockdown sukzessive wieder rückgängig zu machen? Ein Vorschlag für das geordnete Ende des Ausnahmezustands.
WOZ — Die Wochenzeitung
2. April 2020

Journalismus: Kurzarbeit trotz Mehrarbeit

■ Andreas Fagetti
Die TX Group, der reichste Medienkonzern der Schweiz, will trotz Krise Dividenden in Millionenhöhe auszahlen – rennt aber gleichzeitig bettelnd zum Staat. Aus der Branche gibt es aber auch gute (...)
WOZ — Die Wochenzeitung
2. April 2020

Virusbekämpfung in Brasilien: Lockdown oder Essen

■ Philipp Lichterbeck
Die Coronaquarantäne stellt die Menschen in den Favelas vor ein Problem: Wenn sie nicht arbeiten, verlieren sie ihr Einkommen. Statt auf den Staat zu warten, organisieren sie sich nun lieber (...)
WOZ — Die Wochenzeitung
2. April 2020

Coronakrise: «Ideen, die zuvor als sozialistisches Teufelszeug (...)

■ Raul Zelik
Die Pandemie bedroht das Leben und die wirtschaftliche Existenz von Millionen – und doch verweist die globale Krise auch auf die Möglichkeit einer besseren Zukunft. Über einen historischen (...)
WOZ — Die Wochenzeitung
2. April 2020

Durch den Monat mit Sandra Gloor und Daniel Hegglin (Teil 1): (...)

■ Stefan Keller
Die WissenschaftlerInnen von Swild untersuchen das Verhältnis zwischen Mensch und Tier in Schweizer Städten. Ein Gespräch über Forschung in Zeiten des Lockdown, Trends in der Biologie und (...)
WOZ — Die Wochenzeitung
2. April 2020

EU in der Krise: Finanziell distanziert

■ Tobias Müller
Für die Europäische Union wird die Virusbekämpfung zur Existenzprobe: Bei der Koordination dominieren die Mitgliedstaaten, während die Frage nach der Finanzierung alte Konfliktlinien neu (...)
WOZ — Die Wochenzeitung
2. April 2020

Sexismus: Was heisst hier «systemrelevant»?

■ Merièm Strupler
Während patriarchale Gewalt in der Quarantäne steigt, halten die Frauen im Niedriglohnsektor das System aufrecht. Ein feministischer Blick auf die Krise.
WOZ — Die Wochenzeitung
2. April 2020

Autoritarismus: Der Griff nach der Allmacht

■ Jan Opielka
Die rechten Regierungen in Polen und Ungarn wittern im Windschatten der Coronakrise Morgenluft: Budapest verabschiedet skandalöse Notstandsgesetze, in Warschau hält die PiS an den anstehenden (...)
Telepolis
2. April 2020

"Perfekte Brutstätte": Flugzeugträger mit Corona auf dem (...)

■ heise online
Durch eine unerwartete Bedrohung könnte nun die US-Flugzeugträgerflotte ausgeschaltet werden: SARS Cov-2. Das erste Opfer des Virenangriffs ist der Flugzeugträger CVN-71 U.S.S. (...)
Telepolis
2. April 2020

Coronavirus: Das Versagen der alternativen Medien

■ heise online
Für viele ist es unvorstellbar, dass die Regierung ausnahmsweise etwas richtig macht. Ein Kommentar
Sozialismus
1. April 2020

Blackrock sieht große Chancen der Kapitalverwertung nach der (...)

»Die Psychologie der Anleger wird sich ändern. Die Geschäftstätigkeit wird sich ändern. Der Konsum wird sich ändern.« Um diese Krise zu besiegen, »brauchen wir eine Antwort, die über die Landesgrenzen (...)
Le Monde diplomatique
1. April 2020

Le refus de Sartre

■ Anne Mathieu
Le 19 avril 1980, l'enterrement de Jean-Paul Sartre mobilisa la foule, comme celui de Victor Hugo un peu moins d'un siècle plus tôt. Avec la disparition de Sartre, une époque d'engagements et de (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)
1. April 2020

Job und Corona – Wie geht es den Arbeitnehmer*innen in (...)

■ Michael Diesenreither
Was sind die Sorgen und Ängste der österreichischen Arbeitnehmer*innen? Und welche Erfahrungen haben Betreuer*innen der „Job & Corona“-Hotline gemacht? Arbeiterkammer und ÖGB haben eine Hotline (...)
Le Monde diplomatique
1. April 2020

Une guerre tous azimuts

Alors que l'économie chinoise est en plein chaos (effondrement des exportations, affaissement de la consommation, chute des emplois) et que la croissance américaine dégringole, les « Deux Grands » (...)
Mosaik — Politik neu zusammensetzen
1. April 2020

Nur Brösel für die HeldInnen: Fataler Abschluss im Sozialbereich

Der Sozialbereich hat einen neuen Kollektivvertrag. Doch die erhoffte 35-Stunden-Woche kommt nicht, die Arbeitszeit wird lediglich auf 37 Stunden reduziert – und das erst 2022. Der Abschluss ist (...)
Von Unten – Das Nachrichtenmagazin
1. April 2020

VON UNTEN Gesamtsendung vom 4.1.2020

■ RH Redaktion
# Aktuelle Meldungen # Auswirkungen der Corona-Krise auf Gewaltbereitschaft im häuslichen Bereich Zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus sollen wir alle zu Hause bleiben. Zu Hause, (...)
Von Unten – Das Nachrichtenmagazin
1. April 2020

Nimmt häusliche Gewalt mit Ausgangssperren wegen Corona-Virus zu? (...)

■ RH Redaktion
Wie gehen Männer und männliche Jugendliche mit der momentanen Krise um? Kommt es zu mehr Beratungen? Und kann man derzeit von einer vermehrten Gewaltbereitschaft im häuslichen Bereich sprechen? Über (...)
Von Unten – Das Nachrichtenmagazin
1. April 2020

„Dort wo Gewalt schon vorher Teil der Struktur war, wird es (...)

■ RH Redaktion
Zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus sollen wir alle zu Hause bleiben. Zu Hause, das Private, ist vielfach der Ort, an dem es zu vermehrten Gewaltübergriffen, hauptsächlich gegenüber (...)
Semiosisblog
1. April 2020

Kollektivvertrag Sozialwirtschaft: „Die Unterbezahlung in dieser (...)

■ Sebastian Reinfeldt
Sie werden beklascht und ihnen wird täglich von Seiten der Politik gedankt – und das vom Bundeskanzler Kurz abwärts: 125.000 Menschen, die im Bereich der Gesundheits- und Sozialdienste arbeiten. In (...)
Transit
1. April 2020

Fellows Colloquium Goes Virtual

■ Anita Dick
During the weeks that we are forced to close the IWM, we would like to maintain its intellectual life as much as possible. We will, therefore, shift our Monday afternoon Fellows Colloquia to a (...)
Merkur – Deutsche Zeitschrift (...)
1. April 2020

Was Europa von Südkorea nicht lernen kann

■ Kimyoung Kim
Das für mich persönlich Seltsamste in dieser Corona-Krise ist die Begeisterung des Westens über mein Heimatland Südkorea. Nicht nur Wirtschaftszeitungen wie die Financial Times oder liberale Medien (...)
die tiwag.org
1. April 2020

Tagebuch: Jeder, wirklich jeder darf sich entblöden …

Jeder, wirklich jeder darf sich entblöden …
die tiwag.org
1. April 2020

Artikel: Jetzt ist nicht der richtige Zeitpunkt, Kritik zu (...)

Oh, ja! Die Politik und die ihr zugeordneten Behörden sind durch ihr langes Verharmlosen und Herunterspielen der für alle sichtbar auf uns zu rollenden Massenansteckung verantwortlich für das (...)
amerika21
1. April 2020

Deutschland rekrutiert Pflegepersonal aus Lateinamerika

■ ehaule
Berlin. Auch während der weltweiten Corona-Krise hält Deutschland an der Praxis fest, medizinische Fachkräfte aus anderen Ländern abzuwerben. Wie der zur ARD gehörende Auslandssender Deutsche Welle (...)
amerika21
1. April 2020

Mexiko: WHO warnt vor schweren Covid-19-Fällen aufgrund der (...)

■ ehaule
Mexiko-Stadt. Die Panamerikanische Gesundheitsorganisation (OPS) der WHO hat davor gewarnt, dass in Mexiko die Covid-19-Erkrankungen häufiger schwere Verläufe nehmen. Dies aufgrund der (...)
amerika21
1. April 2020

Südamerika unter Quarantäne: Zwischen Volksküchen und Plünderungen

■ ehaule
Lastwagen mit Lebensmitteln gestoppt und leergeräumt, Supermärkte geplündert. Netz von Volksküchen in Uruguay Montevideo et al. In den meisten Ländern Südamerikas ist es in der ersten Woche der (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)
31. März 2020

„Armut ist die Krankheit“

■ s_ecker
Welche Zusammenhänge haben neoliberale Politik mit dem Verbreiten des Coronavirus? Wo liegen Ursachen von globalen Krisen wie Pandemien, Fluchtbewegungen oder der Klimakrise. (...)
Mosaik — Politik neu zusammensetzen
31. März 2020

Von Kurzarbeit und Kulturförderung: Wie sehr KTM die Staatshilfen (...)

Der Moped-Hersteller KTM macht Schlagzeilen, weil er die gesamte Belegschaft auf Staatskosten in Kurzarbeit schickt, während er Dividenden in Millionenhöhe auszahlt. Schon davor kassierte KTM (...)
Le Monde diplomatique
31. März 2020

Parrain privé, chaîne publique

■ Marie Bénilde
Autrefois rivaux, Vivendi, TF1 et M6 vont s'associer dans le secteur de la télévision par satellite. Sous prétexte d'aider à la création de groupes géants, la Commission européenne recommande la (...)
Le Monde diplomatique
31. März 2020

« Big Pharma », ou la corruption ordinaire

■ Philippe Rivière
A la suite d'une vague de fusions sans précédent, dix groupes pharmaceutiques se partagent 50 % du marché mondial des médicaments — pour le plus grand bénéfice de leurs actionnaires. Ils soulagent la (...)
Le Monde diplomatique
31. März 2020

Ravages cachés du sous-emploi

■ Margaret Maruani
Aux Etats-Unis, le nombre des chômeurs a grimpé de près de 5 % entre janvier et avril 2003. En Espagne, le chômage touche 11,9 % de la population active — le record européen. En Allemagne, il atteint (...)
transform!at
31. März 2020

Bilder einer Epidemie

Hier finden Sie die Ergebnisse eines einfachen Simulationsmodells der Covid-19-Epidemie in Österreich. Es wird täglich nach 15:00 Uhr aus den Daten des Gesundheitministeriums aufdatiert. Letztes (...)
Lunapark21
31. März 2020

chile 2020

■ Heino Berg
Es sind nicht 30 Pesos, es sind 30 Jahre! Fotos der Asociación de Fotógrafos Independientes, Santiago de Chile Text Andrés Bravo – Übersetzung Alix Arnold Als die Metro von Santiago de Chile den (...)
Sozialismus
31. März 2020

»Meister des Todes 2« – »Ein schmutziger Deal«

HSW-Geschäftsführer Heinz Zöblin (Axel Milberg) bedankt sich mit einer Spende für eine Schule für körperlich und geistig eingeschränkte Kinder. Manager und Politiker inszenieren sich als befreundete (...)
Transit
31. März 2020

IWM Neuerscheinungen

■ Anita Dick
Vor einigen Wochen, als die Coronavirus-Pandemie Europa schon längst erreicht hatte, sind zwei neue Bücher des IWM im Wiener Passagen Verlag erschienen. Sie sollten ursprünglich auf der Leipziger (...)
Wildcat
31. März 2020

Corona: Brief aus dem Mittleren Westen der USA

■ redaktion@wildcat-www.de (Wildcat)
In den Medien ist hier nicht viel über den erheblichen Widerstand der Arbeiterklasse zu lesen. Bevor das Virus zuschlug, habe ich mich mit einigen Leuten getroffen, die an einer Organisierung bei (...)
Transit
31. März 2020

Tim Corbett:„Liebe Österreicherinnen, liebe Österreicher…“. Wie eine (...)

■ Marion Gollner
„Zack zack zack“: so schnell ging es, die europäischen Binnengrenzen wieder hochzufahren, demokratische Grundrechte wie die Versammlungsfreiheit abzuschaffen, den europäischen Zusammenhalt (...)
Merkur – Deutsche Zeitschrift (...)
31. März 2020

Der blinde Fleck. Weimar und seine Peripherie

■ Konstantin Petry
Am nördlichen Ende der Belvederer Allee liegt ein verwilderter Friedhof. Das Gras steht kniehoch. Vom Frühling bis tief in den Herbst hinein ist alles schreckendurchwuselt: Thettigonia viridissima, (...)
Transit
31. März 2020

IWM Rektorin Shalini Randeria im Die Zeit-Portrait

■ Anita Dick
Globalisierung - Die Heimatlose: "Durch Corona sind plötzlich Sachen politisch möglich geworden, die Umweltaktivisten seit Jahrzehnten fordern. Die Frage ist, wie nachhaltig diese Änderungen sein (...)
amerika21
31. März 2020

El Salvador: 40. Jahrestag der Ermordung von Oscar Romero

■ ehaule
San Salvador. Die Ermordung von Oscar Arnulfo Romero hat sich zum 40. Mal gejährt. Am 24. März 1980 wurde der damalige Erzbischof von San Salvador während der Eucharistiefeier in der Kapelle des (...)
amerika21
31. März 2020

Kolumbien: "Das Gefängnis entmenschlicht die Menschen"

■ adiesselmann
Amerika21-Autorin Ani Dießelmann sprach mit dem Aktivisten des Congreso de los Pueblos und politischen Gefangenen Julián Gil über die Proteste in den Gefängnissen Wie ist die Situation in den (...)
amerika21
31. März 2020

Gefängnisrevolten und Ausbrüche in Lateinamerika

■ adiesselmann
Santiago/Bogotá/Mexiko-Stadt/Brasília. Die Corona-Pandemie führt in den Gefängnissen verschiedener Länder Lateinamerikas zu Aufständen und Fluchtversuchen. In kaum einer Haftanstalt gibt es ausreichend (...)
amerika21
31. März 2020

Soziale Bewegungen in Chile: "Wir werden weiterkämpfen“

■ ehaule
Die Coronavirus-Pandemie hat die Menschen in Chile hart getroffen, die seit Oktober gegen die neoliberale Regierung auf die Straße gehen. Nun erfinden sie andere Formen des Protests Santiago. (...)
amerika21
31. März 2020

Corona-Krise: Ecuador erhält IWF-Kredit, Opposition fordert (...)

■ ehaule
Quito. Der ecuadorianische Präsident Lenín Moreno hat bestätigt, dass das Land internationale Kredite in Höhe von 2,5 Milliarden US-Dollar zur Eindämmung der Corona-Pandemie erhalten wird. Hierzu (...)
Sozialismus
30. März 2020

Der Optimismus der Wirtschaftsweisen

»Entscheidend für die wirtschaftliche Entwicklung dürfte sein, ob es gelingt, die Ausbreitung des Corona-Virus effektiv zu bekämpfen, sodass die verschiedenen Einschränkungen sozialer und (...)
Semiosisblog
30. März 2020

Die ungestellte Frage an den Tiroler Landeshauptmann (...)

■ Sebastian Reinfeldt
Die Tiroler Landesregierung lenke ein, hieß es. Auf einer Video-Pressekonferenz in der vergangenen Woche hatte Landeshauptmann Platter die Frage der ZDF-Korrespondentin Britta Hilpert mit der (...)
Le Monde diplomatique
30. März 2020

Quand l’OMS épouse la cause des firmes pharmaceutiques

■ Jean-Loup Motchane
Alors que des épidémies dévastent la planète, peut-on compter sur l'OMS pour répondre au défi de « la santé pour tous » ? L'avidité des grands laboratoires, un des premiers obstacles, n'a guère rencontré (...)
Le Monde diplomatique
30. März 2020

Les confidences de M. Tietmeyer, architecte de l’euro

■ Pierre Bourdieu
Un entretien dévoile un univers. Lorsque la presse répercute la parole des « décideurs », dont chaque confidence peut faire vaciller les monnaies, on ne prête pas toujours attention à l'énorme somme de (...)
Semiosisblog
30. März 2020

März: Bitte kontaktieren Sie dringend die isländischen Behörden (...)

■ Sebastian Reinfeldt
„Ich bin schockiert, dass keine der Webseiten in Tirol oder Ischgl diese zehn bestätigten Corona-Falle erwähnt,“ schreibt eine Urlauberin aus den Niederlanden an den Tourismusverband Paznaun – (...)
Transit
30. März 2020

Avrum Burg:Long Live Freedom and Solidarity

■ Anita Dick
I was two weeks in solitary confinement, soon there would be a general curfew, it was time of joy and worries rolled together. Between the utter calmness of life and my long runs on the mountains (...)
Transit
30. März 2020

Ruth Wodak: Kommunikation in und über die Corona-Krise

■ Anita Dick
Kaum hatten wir uns an den Kommunikationsstil der türkis-grünen Koalition seit dem Beginn des Jahres gewöhnt, sind wir aufgrund der Corona-Krise ganz neuen Diskursstrategien ausgesetzt. Jetzt können (...)
Sozialismus
30. März 2020

Herzlichen Glückwunsch, Sybille!

Ein für diese Veranstaltung vorbereitetes Referat von Frank Deppe ist in gekürzter Fassung als Beitrag im Forum Gewerkschaften des April-Hefts von Sozialismus.de erschienen; wir machen ihn (...)
amerika21
30. März 2020

Brasilien unter Corona: Militärs stellen Autorität von Präsident (...)

■ mschenk
Brasília. Brasilien droht, sich zu einem Schwerpunkt der Corona-Pandemie in Lateinamerika zu entwickeln. Derweil kämpft der ultrarechte Präsident Jair Bolsonaro um sein politisches Überleben. (...)
amerika21
30. März 2020

Medikament aus Kuba zur Behandlung des Coronavirus bald auch in (...)

■ mkunzmann
Kuba mit 45 Ländern im Gespräch über Export von Interferon, darunter auch Deutschland. Zahl der Infizierten auf der Insel auf 139 gestiegen Havanna. Der in Kuba entwickelte antivirale Wirkstoff (...)
amerika21
30. März 2020

Mexiko: UN-Hochkommissariat verurteilt Ermordung von Isaac (...)

■ pclausing
Jiutepec, Morelos. Am 23. März ist der Rechtsanwalt und Umweltaktivist Isaac Medardo Herrera Aviles in Juitepec im mexikanischen Bundesstaat Morelos ermordet worden. Jesús Peña vom Büro des (...)
amerika21
30. März 2020

Corona-Pandemie: Unternehmen in Ecuador stellen Produktion (...)

■ ehaule
Guayaquil et al. Angesichts des gesundheitlichen Notstands durch die Corona-Pandemie hat auch in Ecuador die Nachfrage nach Desinfektionsmitteln deutlich zugenommen. Aufgrund des (...)
kontext-tv.de
29. März 2020

Rojava or The Art of Transition in a Collapsing Civilization

■ Fabian
29.03.2020Rojava or The Art of Transition in a Collapsing Civilization
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)
29. März 2020

Weltempfänger: Datenüberwachung in der Pandemie

■ Nora Niemetz
Vom Ausnahme- zum Normalzustand: Datenüberwachung in der Pandemie Was hat Datenüberwachung mit Smartphones zu tun? Nun ja, das Smartphone, unser täglicher Begleiter. Schon in der Früh dient es als (...)
Sozialismus
29. März 2020

Frankreich auf der Intensivstation

In 14% der Gemeinden mit 35% der Wahlberechtigten ist eine Stichwahl notwendig, kann also aktuell keine handlungsfähige kommunale Demokratie wirken. Am Beispiel Belgiens wird deutlich, wozu das (...)
Semiosisblog
29. März 2020

Markus Sint über Tirol: Ein Netzwerk aus Seilbahnern, (...)

■ Sebastian Reinfeldt
Gibt es in Tirol eigentlich andere Sichtweisen auf den Umgang der Landesregierung mit den Zuständen rund um die Corona-Infektionen in Ischgl und den anderen Schigebieten? In der öffentlichen (...)
Le Monde diplomatique
29. März 2020

Des services publics garants de l’intérêt général

■ Sylvain Hercberg
Les entreprises et les services publics sont devenus la cible conjuguée des gouvernements européens et de la Commission. « Mauvaise graisse » budgétivore pour M. Alain Juppé, déplorables entraves à la (...)
kontext-tv.de
29. März 2020

The Wrong Apocalypse: Why Covid-19 has provoked a state of (...)

■ Fabian
29.03.2020The Wrong Apocalypse: Why Covid-19 has provoked a state of emergency worldwide, while the climate crisis has not
amerika21
29. März 2020

Venezuela: Militär bekennt sich zu Maduro und weist US-Anschuldigungen

■ ehaule
Caracas. Die Führung der Streitkräfte Venezuelas (Fuerza Armada Nacional Bolivariana, FANB) hat ihre Loyalität gegenüber Präsident Nicolás Maduro bekräftigt. Sie reagierte damit auf die Strafanzeigen (...)
amerika21
29. März 2020

Coronavirus in Lateinamerika ‒ eine aktuelle Übersicht

■ jpfeifenberger
Brasilien, Chile und Ecuador am stärksten betroffen. Rechte Regierungen schützen Unternehmen und geben Militär mehr Befugnisse. Hilfe kommt aus Kuba, Russland und China Brasilía u.a. Die Zahl der (...)
amerika21
29. März 2020

Kolumbien: Lehren aus einem Mord

■ ehaule
Die Beziehung zwischen den Geheimdiensten der Regierungen von Ex-Präsident Uribe und den Paramilitärs ist im Mordfall Freytter Romero erwiesen Am 14. Januar erklärte die Staatsanwaltschaft 76 der (...)
amerika21
29. März 2020

Massive Menschenrechtsverletzungen seit dem Putsch in (...)

■ ehaule
La Paz. Seit der Übernahme der Regierungsgeschäfte durch die De-Facto-Regierung unter Jeanine Áñez im November 2019 sind beunruhigende Entwicklungen im Hinblick auf die Menschenrechtslage in Bolivien (...)
Le Monde diplomatique
28. März 2020

La citoyenneté au bord du gouffre

■ Bernard Cassen
Avec, désormais, trente-cinq millions de chômeurs, les pays industrialisés affrontent un cataclysme qui n'a rien de conjoncturel. Le discours politique — la campagne électorale française le montre (...)
Lunapark21
28. März 2020

Erfahrung ist alles

■ Heino Berg
Über den langen Atem der Gelbwesten-Bewegung in Frankreich Seit November 2018 gibt es in Frankreich die Bewegung der gilets jaunes – der Gelbwesten. Seit Dezember 2019 steht in diesem Nachbarland (...)
amerika21
28. März 2020

Venezuela: Nach Waffenfund ermittelt Justiz gegen Juan Guaidó (...)

■ cklar
Caracas. Der venezolanische Generalstaatsanwalt Tarek William Saab hat eine Untersuchung gegen den Abgeordneten und Oppositionsführer Juan Guaidó "wegen versuchten Staatsstreichs gegen Präsident (...)
amerika21
28. März 2020

Honduras: "Das Land der Pandemien"

■ ddreissig
Steigende Infektionszahlen. Tränengas gegen Hungerrevolten. Mehrheit der Bevölkerung wegen Ausnahmezustand ohne Einkommen. Forderung nach Freilassung politischer Gefangener Tegucigalpa. Am (...)