Aktualitäten
15. Juni 2021
Radio Dreyeckland

La Radio 15.06.2021

Radio Dreyeckland

La Radio 15.06.2021

Untergrund-Blättle

Corona als enwickelter Stamokap

„Aufgrund der im Ersten Weltkrieg in Deutschland zu beobachtenden Interessenverstrickung zwischen Staat und Wirtschaft sieht Lenin in seiner 1917 erschienenen Schrift "Staat und Revolution" das Wesen des Stamokap in der totalen Verschmelzung der Monopolmacht der Wirtschaft mit der Regierungsmacht zu einem sich wechselseitig bedingenden einheitlichen Machtkomplex.“[1] Bild: Impfstoff von Pfizer/BioNTech in einem Spital von Strasbourg, Januar 2021. / Claude Truong-Ngoc - Wikimedia Commons (CC (...)
Radio Dreyeckland

amnesty.at 15.06.2021

Telepolis

Warum wir alle dem Fußball verfallen sind

■ heise online
Spiegel des Zeitgeistes, Brennglas der Kultur: Überlegungen vor dem ersten EM-Spiel der deutschen Nationalmannschaft. Am Ende gewinnen die Deutschen?
Le Monde diplomatique

Poids démographique des grandes religions

■ Cécile Marin
Les trois monothéismes abrahamiques demeurent les principales confessions dans le monde avec une tendance, à terme, à l'équilibre entre chrétiens (plus de 30%) et musulmans. Contrairement à l'Asie, l'Afrique subsaharienne et à un degré moindre l'Europe, deux zones sont marquées par une très grande (...) / Christianisme, Démographie, Islam, Judaïsme, Religion, Géographie, Bouddhisme, Hindouisme, Monde - (...)
kontext-tv.de

Hans-Josef Fell über "Kurs Klimakollaps"

■ David
15.06.2021Hans-Josef Fell über "Kurs Klimakollaps"
Moment

Personalmangel in Bäckereien: Ob das am zu niedrigen Gehalt liegt?

■ Andreas Bachmann
Bäckereien klagen in Medien lautstark über Personalmangel. Trotz hoher Arbeitslosigkeit finden sie nicht genug MitarbeiterInnen. Statt mehr Gehalt und bessere Arbeitsbedingungen zu bieten, fordern Unternehmen mehr Druck auf und weniger Geld für arbeitslose Menschen. Kann es das sein? Erst in Niederösterreich, nun auch in Wien: Sprichwörtlich „händeringend“ suchen Bäckereien jetzt Personal, heißt es in mehreren aktuellen Medienberichten. Aber: Offenbar will niemand so recht in den Filialen der (...)
Radio Dreyeckland

Messerattacke auf Ersthelfer - Stand der Dinge

Am Samstag hat der Freiburger AfD-Stadtratskandidat von 2019, Robert Hagerman einen Mann mit einem Messer verletzt, der sich nach Angaben der Autonomen Antifa schützend vor zwei Jugendliche gestellt hatte, die Hagerman nach einer verbalen Auseinandersetzung mit Pfeffergel und Videoaufnahme verfolgt hatte. Hagerman hat der Polizei gegenüber anscheinend nicht bestritten, ein Messer und Pfefferspray eingesetzt zu haben, stellt die anderen aber als Angreifer dar, was wir unter anderem aufgrund (...)
kontext-tv.de

Gastkommentar: Hans-Josef Fell über "Kurs Klimakollaps"

■ David
15.06.2021Gastkommentar: Hans-Josef Fell über "Kurs Klimakollaps"
Le Monde diplomatique

Aux origines du soutien soviétique à Israël

■ Gabriel Gorodetsky
Moscou, après avoir soutenu la création d'une Palestine indépendante, se révéla en définitive plus opposé au mandat britannique qu'au sionisme. / Israël, Palestine, Royaume-Uni, URSS, Géopolitique, Histoire, Relations internationales, Seconde guerre mondiale 1939-1945, Diplomatie, Palestine mandataire (...) / Israël, Palestine, Royaume-Uni, URSS, Géopolitique, Histoire, Relations internationales, Seconde guerre mondiale 1939-1945, Diplomatie, Palestine mandataire 1922-1948, Frontières (...)
Le Monde diplomatique

En Inde, les tribus courtisées par les nationalistes

■ Clea Chakraverty
Dans les montagnes du Nord-Est indien, en territoire tribal adi, les associations ultranationalistes hindoues s'intéressent de très près au mouvement religieux indigène Donyi-Polo. Un engouement tout sauf anodin à l'heure où l'Inde se bat contre ses démons identitaires. / Inde, Christianisme, (...) / Inde, Christianisme, Exclusion sociale, Identité culturelle, Intégration sociale, Minorité nationale, Mutation, Nationalisme, Politique, Religion, (...)
Telepolis

Verfassungsschutzbericht 2020: Der Staat und seine Delegitimierer

■ heise online
Der Inlandsgeheimdienst hat seinen offiziellen Jahresbericht vorgestellt und verrät darin mehr über sich selbst, als ihm lieb sein kann
Radio Dreyeckland

Keine Heimat - neue Folk-CDs aus Italien - 6/21

In dieser Sendung gibt es neue italienische Folk-CDs von Mascarimiri, Beppe Gambetta, Gabriele Musolino und Andrea Piccioni. Playlists u.a. bei www.keine-heimat.de
Telepolis

Biden warnt vor "schädlichen Aktivitäten Russlands"

■ heise online
Vor dem Treffen der beiden Präsidenten schlägt der US-Präsident einen konfrontativen Ton an. Was ist vom Gipfel zu erwarten?
Moment

ÖVP-Edtstadler vs. Fakten

■ Bettina Mühleder
Eine Zahl, die man erfunden hat, kann man halt nicht beweisen. Das zeigt Verfassungsministerin Karoline Edtstadler im Interview mit Armin Wolf in der ZIB2 beim Thema Staatsbürgerschaftsreform. Ihre Zahl, wie viele Menschen eine Einbürgerung betrifft, ist viel zu hoch. Die 90.000 aus unserem Video sind die Zahlen der Statistik Austria aus dem Jahr 2020. Woher kommt Edtstadlers genannte Zahl der 500.000 Menschen? Wir haben die Pausetaste gedrückt und machen den Faktencheck. (...)
Radio Dreyeckland

Nachrichten von Dienstag, den 15.06.2021

1) Studie über Vor- und Nachteile der Palmölproduktion 2) Der Faschist Robert H. geht mit Messer auf Ersthelfer los 3) Stadt Müllheim tritt Apell zum Verbot von Atomwaffen bei 1) https://www.npla.de/thema/umwelt-wirtschaft/studie-ueber-vor-und-nachteile-der-palmoelproduktion/  
Radio Dreyeckland

Demo zur Innenminister*innenkonferenz in Rust

"Vom 16. bis 18. Juni treffen sich im baden-württembergischen Rust die Innenminister:innen zur halbjährlichen Innenminister:innenkonferenz (IMK), dieses Mal steht sie unter dem Motto „Grenzüberschreitende Zusammenarbeit“."
Merkur – Deutsche Zeitschrift (...)

Klagenfurt – So geht es nicht

■ Aleks Scholz
Im Juli 2005 fängt alles an. Ich befinde mich gerade auf La Palma und begehe mit 50 Astronomen den zehnten Jahrestag der Entdeckung der ersten Braunen Zwerge, in einem Luxushotel inmitten von Lavawüste und Bananenplantagen mit absurd vielen azurblauen Pools im Hotelgarten und ebenso absurd vielen Badewannen pro Hotelzimmer. Oppenheimer ist da, Nakajima, Rebolo, Jayawardhana, alle großen Namen in der Braune-Zwerg-Branche, eine Woche der großen Gesten, der großen Torten, der großen Besäufnisse und (...)
Radio Dreyeckland

"Mit Korruption werden Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung kaschiert"

Wir sprechen mit Helena Peltonen-Gassmann von Transparency Deutschland.
Telepolis

Nato, China und Russland: der Ton wird schärfer

■ heise online
Deutliche Reaktionen aus Beijing und Moskau auf Abschlusserklärung vom Gipfel der westlichen Militärallianz in Brüssel
Mosaik — Politik neu zusammensetzen

Wer hinter den Demos gegen Femizide am Karlsplatz steckt

Seit Sommer 2020 ruft das feministische Bündnis „Claim the Space“ nach jedem Femizid in Österreich eine Kundgebung am „ehemaligen“ Wiener Karlsplatz aus, um gemeinsam zu trauern und wütend zu sein. Im Austausch mit Mosaik-Redakteurin Sarah Yolanda Koss sprechen Ruby und Kaya, Aktivistinnen des Bündnisses, über die Gründung der Vernetzung, kollektive Praxen, den Umgang mit der Polizei, die Debatte um Femizide und die Zukunft einer globalen, feministischen Bewegung. Anfangs waren es 50 (...)
Telepolis

ZDF-Doku: Am Ende sind die Zuschauer arm dran

■ heise online
"Aufklärung" zur Rente und dem Generationenkonflikt: Wie eine Sendung falsche Fakten propagiert
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Kulturtalk zur Wahl21 in OÖ

■ s_ecker
Sigrid Ecker zieht im Rahmen des KUPFtalks Bilanz mit den Kulturreferent*innen Doris Lang-Mayerhofer und Johann Reindl-Schwaighofer und erkundet, was sich in den letzten 6 Jahren diesbezüglich in Linz und Wels getan hat und vor allem, wo die Reise hingehen soll. Was macht eine* Kulturreferent*in eigentlich? Wie stellen sich die politischen Verhältnisse dar: Doris Lang-Mayerhofer ist Kulturreferentin für die ÖVP in einer bis Ibiza-Gate dominierten Proporzregierung der Stadt Linz von SPÖ und FPÖ. (...)
Radio Dreyeckland

"In unserer Arbeit kommt uns kein Themenfeld vor, wo es keine rechte Einflussnahme gibt"

Im Rahmen der Hochschultage für Nachhaltigkeit der Universität Freiburg findet diese Woche Mittwoch (15.06) der Vortrag „Ökologie in der Neuen Rechten“ statt. Gehalten wird der Vortrag von Yannik Passeick, Bildungsreferent der Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (FARN).  Wir haben schon vorab mit ihm über die Zusammenhänge von Ökologie und Rechtsextremismus, über historische Zusammenhänge und aktuelle Enwicklung sowie über die Arbeit der FARN (...)
Telepolis

Warum die AfD nicht das Copyright auf rassistische Inhalte hat

■ heise online
Das Institut für Menschenrechte verneint in einer Studie die Verfassungstreue der AfD. Unerwähnt bleibt, dass es nicht nur historisch große Schnittmengen mit Teilen der Unionsparteien gibt
Telepolis

G-7-Gipfel: Weiter auf Kosten des Rests der Welt

■ heise online
Die westlichen Industriestaaten drücken sich sowohl in Sachen Pandemie-Bekämpfung als auch Klimaschutz vor der Verantwortung
Jungle World

Heraus aus den Verhältnissen

■ Ronja Morgenthaler
2021/23 | Disko | Wie der »Green New Deal« zu einer Systemtransformation führen kann Damit der »Green New Deal« zu einem Bruch mit kapitalistischen Zwängen führt, braucht es die richtige Strategie. Von Ronja Morgenthaler und Lasse Thiele
Jungle World

Heraus aus den Verhältnissen

■ Lasse Thiele
2021/23 | Disko | Wie der »Green New Deal« zu einer Systemtransformation führen kann Damit der »Green New Deal« zu einem Bruch mit kapitalistischen Zwängen führt, braucht es die richtige Strategie. Von Ronja Morgenthaler und Lasse Thiele
Jungle World

WG in der Hölle

■ Andreas Strauch
2021/23 | dschungel | Im Film »The Scary of Sixty-First« geht es um Verschwörungstheorien Bei der Berlinale feierte »The Scary of Sixty-First« Premiere, das Regiedebüt der umstrittenen politischen Podcasterin Dasha Nekrasova. Der Film widmet sich dem Thema Verschwörungstheorien auf geradezu groteske und provokante Weise. Von Andreas (...)
Jungle World

Shell muss reduzieren

■ Jessica Ramczik
2021/23 | Ökologie | Ein niederländisches Gericht zwingt den Konzern Shell, CO2-Emissionen zu ­verringern Ein niederländisches Gericht hat den britisch-niederländischen Energiekonzern Shell dazu verurteilt, seine CO2-Emissionen deutlich zu verringern – nicht nur in den Niederlanden. Von Jessica Ramczik
amerika21

Marsch in Guatemala fordert Freilassung politischer Gefangener

■ jpfeifenberger
Cobán. Verschiedene soziale Organisationen und Gemeindemitglieder von Alta Verapaz haben einen Marsch zur Provinzhauptstadt Cobán durchgeführt, um die Freilassung von politischen... weiter 15.06.2021 Artikel von Sebastian Niesar zu Guatemala, Menschenrechte, Soziale Bewegungen
amerika21

EZLN: Inseln der Azoren, Portugal

■ ehaule
11. Juni 2021. (Anmerkung: Kalender und Zeit der Geographie Mexikos entsprechend.) Mit gepudertem kleinen Gesichtchen, ihrem renovierten Äußeren – das Deck geschrubbt und das Segelwerk geflickt... weiter 15.06.2021 Artikel von EZLN zu Mexiko, Portugal, Politik, Soziale Bewegungen
amerika21

Peru: Fujimori-Lager versucht weiter, Wahlgericht auf seine Seite zu ziehen

■ jpfeifenberger
Keine Verlängerung der Einspruchsfrist gegen Wahlergebnisse, trotz vorheriger anderslautender Abstimmung. Trotzdem Überprüfung von Wahlprotokollen Lima. Über eine Woche nach der Stichwahl um die Präsidentschaft in Peru steht noch immer kein offizieller Sieger fest, da der Oberste Wahlgerichtshof (JNE) die Ergebnisse der... weiter 15.06.2021 Artikel von Magda Kawka zu Peru, (...)
Moment

Koste es, was es wolle

■ Lisa Wölfl
Guten Morgen! Manche haben so viel Geld, dass sie geschmeidig ins Weltall fliegen, nur so aus Interesse. Andere wissen nicht, wie sie ihre Behandlung beim Arzt bezahlen sollen. Heute in deinem Morgenmoment von Lisa Wölfl. Fünf wichtige Themen in nur drei knackigen Minuten. Hol dir deinen täglichen Morgenmoment per E‑Mail! Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr (...)
Moment

Abtreibungen mit Pille sind einfach und sicher - wieso kosten sie trotzdem so viel?

■ Lisa Wölfl
ÄrztInnen entscheiden in Österreich selbst, wie viel sie für eine medikamentöse Abtreibung verlangen. Die Folge sind intransparente, stark schwankende Preise von bis zu 600 Euro.   Mifegyne heißt die Pille, die den Zugang zu Abtreibungen einfacher und billiger machen soll. Die Tablette wird von ungewollt Schwangeren eingenommen, Nebenwirkungen sind selten. Narkose ist keine nötig, die PatientInnen ersparen sich einen operativen Eingriff. Trotzdem ist der Abbruch mit Medikament teuer. Nicht nur (...)
Radio Dreyeckland

Chaosradio Freiburg 0x4e

  Operation Trojan Shield ################### https://twitter.com/FBISanDiego/status/1402150981572386818 #HappeningSoon Follow the case of the #FBI's #OperationTrojanShield across countries and time zones.
Telepolis

Freiheit für Roman und Julian!

■ heise online
Weißrussischer Politblogger Protassewitsch in Minsk in Folterhaft, WikiLeaks-Gründer Assange seit 2019 in London. Beide verdienen Mitgefühl und Hilfe
Telepolis

Mehr einsatzbereite Atomwaffen

■ heise online
Zum ersten Mal seit dem Ende des Kalten Krieges steigt die Anzahl an aktiven Atomsprengköpfen. Sipri-Forscher warnen vor Trendwende
14. Juni 2021
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Linz-Vibes und Linzpride

■ Margit Happerger
Linz-Vibes und Linzpride Michael Diesenreither im Interview mit Gerhard Niederleuthner über das Projekt Linz Vibes und Linzpride2021 – die queere* Demo für Vielfalt am 26. Juni. Das Projekt linzvibes will aufzeigen, wie es den Menschen, die in Linz leben und arbeiten geht, in welcher Stimmung sich die Menschen befinden. In einer einfach zu bedienenden Web-App kann aus sechs Farben (Farben des Regenbogens) eine ausgewählt werden. Diese wird als Farbpunkt beim aktuellen Standort in einer (...)
Radio Dreyeckland

burning beds 14.06.2021

Le Monde diplomatique

« Le sujet ! le sujet ! le sujet ! »

■ Gérard Mordillat
Chaque année, des centaines de livres, de films, de téléfilms sont écrits, produits et réalisés ; mais à quel besoin impérieux cette profusion répond-elle ? A une seule et unique nécessité : la nécessité financière. Pour les investisseurs publics ou privés, il est donc impératif de mettre en lumière des (...) / Art, Capitalisme, Cinéma, Culture, Idées, Idéologie, Industrie culturelle, Littérature, Théâtre, Violence, Chômage - (...)
Semiosisblog

Interview mit Jenny Havemann: Das mögliche Ende der Ära Netanjahu

■ Sebastian Reinfeldt
Wie denken die Leute in Israel über die politischen Veränderungen dieser Tage? Wie wirken dort die militärischen Auseinandersetzungen mit der Hamas nach? Wir konnten unsere Fragen Jenny Havemann stellen, die in der Nähe von Tel Aviv lebt und zur deutschsprachigen Bubble im Land gehört. Das Leben (...)
Radio Dreyeckland

Infomagazin 14.06.2021

Radio Dreyeckland

Eco Rebelde vom 13.06.2021

Merkur – Deutsche Zeitschrift (...)

Gegen die Lügen

■ div .
Vergangene Woche beschuldigten die Zeitungen BILD und WELT die Publizistin und Philosophin Carolin Emcke des Antisemitismus. Der Vorwurf: Sie habe in ihrer Gastrede, die sie beim Grünen-Parteitag gehalten hatte, angeblich Holocaust-Opfer mit Klimawissenschaftler:innen und Virolog:innen verglichen und damit das Leid von Jüdinnen*Juden bagatellisiert. Diese Vorwürfe sind haltlos und unangebracht, und wir stellen uns hinter die Publizistin Carolin Emcke: Keiner ihrer Sätze ist in irgendeiner Weise (...)
Telepolis

Grüner Kapitalismus und eine mit sich selbst beschäftigte Linke

■ heise online
Warum es gut ist, wenn die Umweltbewegung gar nicht erst die Illusion bekommt, mit parlamentarischer Arbeit viel bewegen zu können
Moment

Wer war David Kato? Mitbegründer der LGBT-Bewegung in Uganda

■ Lisa Wölfl
Wer war David Kato? Juni ist "Pride Month". Wir nehmen den Monat zum Anlass, jeden Tag eine bedeutende Persönlichkeit aus der LGBTQIA-Community vorzustellen, die du kennen solltest. Im afrikanischen Staat Uganda müssen Menschen der LGBT-Community um ihr Leben fürchten. Denn gleichgeschlechtliche Liebe ist dort per Gesetz verboten. Wer etwa als Mann trotzdem mit dem Freund schläft, kann lebenslang ins Gefängnis kommen. David Kato (...)
Le Monde diplomatique

Le Bénin carbure à la contrebande

■ Sabine Cessou
Pionnier de la démocratie en Afrique, le Bénin est en campagne pour l'élection présidentielle de février prochain. Mais, si l'alternance est une tradition dans ce petit pays frontalier du Nigeria, l'économie s'affranchit des règles et repose sur un trafic d'essence à grande échelle. Symptôme d'un Etat (...) / Bénin, Nigeria, Automobile, Démocratie, Économie, Énergie, État, Pétrole, Politique, Spéculation, Transports, Commerce, Afrique de l'Ouest, Corruption - (...)
Telepolis

Pflegedienste führen "Betrugs-Ranking" der Krankenkasse KKH an

■ heise online
Wie laut "Prüfgruppe Abrechnungsmanipulation" in einem Bereich Profite erwirtschaftet werden, der seit Jahren als unterfinanziert gilt
Telepolis

Schüler: Tragen der Masken gelernt und akzeptiert?

■ heise online
Sinkende Corona-Fallzahlen: Lehrervertreter halten Forderungen zur Abschaffung der Maskenpflicht an Schulen für unverantwortlich und vorschnell
Telepolis

Gutes Reich, schlechtes Reich

■ heise online
Der Telepolis-Wochenrückblick mit Ausblick
Radio Dreyeckland

Musikmagazin 14.06.21 Various Artists 17 Uhr

Yo! Freiburg...29 Grad... Strahlend blauer Himmel... Die Baggerseen laden zu einer Abkühlung ein... Aber ich schweife ab!   Heute im Gepäck:
Der ganz normale Wahnsinn

Marokko und die Westsahara

■ nestormachno
DER BLINDE FLECK DER MENSCHENRECHTSFREUNDE I. Die Westsahara Während bei verschiedenen Ländern mit der Lupe nachgeschaut wird, was es dort an politischen Gefangenen gibt und wie sie behandelt werden, sind andere Staaten vor dem aufmerksamen Blick von HRW und ähnlich gearteten menschenfreundlichen Organisationen und politischen Institutionen der EU sicher. Eines davon ist Marokko und seine Behandlung der Bewohner der seit Jahrzehnten besetzten Westsahara. „Es ist eines der 17 Gebiete ohne (...)
Lunapark21

Palazzo Chigi, Rom, Italien

■ lunapark
Daten & Fakten Lage: In der Via del Corso. Der Haupteingang liegt in der Piazza Colonna. Erbauung: Von 1578 bis 1587 durch die Familie Aldobrandini. Derzeitige Funktion: Seit 1961 Amtssitz des italienischen Ministerpräsidenten. Vorherige Funktionen: Stadtpalais für die Familie Chigi. Botschaftsgebäude für den spanischen Staat und Österreich-Ungarn. Kolonialministerium. Außenministerium. Amtssitz der „technokratischen“ Ministerpräsidenten Carlo Azeglio Ciampi, Lamberto Dini, Mario Monti und (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Umbrella March Linz – 19. Juni 2021

■ Georg Steinfelder
Am Samstag den 19. Juni 2021 um 16 Uhr findet in Linz anlässlich des Weltflüchtlingstags der sogenannte Umbrella March statt, der auf die Situation notleidender Flüchtlinge aufmerksam macht. Die Teilnehmer*innen dieses Marsches sind aufgerufen Regenschirme, als Symbol für den Schutz Geflüchteter mitzubringen. Welche konkreten Forderungen die Organisator*innen des Umbrella March an die EU-Asylpolitik stellen, hat Georg Steinfelder bei Andrea Mayrwöger von der Plattform Solidarität nachgefragt. (...)
Semiosisblog

Café Semiosis zu griechischen Asyl-Hotspots

■ Sebastian Reinfeldt
Mit der Reihe Café Semiosis startet der Semiosisblog ein neues Format: Über wichtige Themen nicht nur schreiben, sondern ausführlich darüber reden. Damit wollen wir uns von der post-modernen Form der politischen Gladiatorenkämpfe vor laufenden Kameras absetzen. Start dieser Gespräche ist am (...)
Telepolis

Protest spanischer Ultras gegen Begnadigungen der Katalanen floppt

■ heise online
Sánchez wurde "Verrat am Vaterland" vorgeworfen, da er die katalanischen Anführer der Unabhängigkeitsbewegung auch auf massiven internationalen Druck freilassen will
Telepolis

Grünen-Wahlprogramm: Im Zweifel für das Kanzleramt

■ heise online
Trotz knapper Abstimmungsergebnisse in einzelnen Punkten und gescheiterten Vorstößen der Jugend nach links beschlossen 98 Prozent der Grünen-Delegierten "diszipliniert und pragmatisch" das Gesamtprogramm
Telepolis

Solarstrom vom Balkon

■ heise online
Auch Mieter können ihren eigenen Strom produzieren
amerika21

Konzernbündnis für einen "nachhaltigen Lithiumabbau" in Chile

■ ehaule
Copiapó. Die deutschen Konzerne Volkswagen, Daimler, BASF und die niederländische Firma Fairphone schließen eine "Responsible Lithium Partnership" (Verantwortungsvolle Lithium-... weiter 14.06.2021 Artikel von Finn Eilts zu Chile, Umwelt, Wirtschaft
amerika21

Regierung von Ecuador hat Putschisten in Bolivien mit Waffen unterstützt

■ ehaule
La Paz/Quito. Die Regierung von Ecuador unter Lenín Moreno (2017-2021) hat offenbar die Putschregierung in Bolivien mit Munition beliefert. Im November 2019 soll Moreno sie nicht nur... weiter 14.06.2021 Artikel von Alexandra Schmeil zu Bolivien, Ecuador, Politik
amerika21

Lebenslange Haftstrafen für Ex-Geheimdiensbeamte der Diktatur in Argentinien

■ ehaule
Urteile wegen Entführung, gewaltsamen Verschwindenlassens, Folter und Mordes an Mitgliedern der Stadtguerilla Montoneros San Martín. Fünf hochrangige ehemalige Beamte des militärischen Geheimdienstes in Argentinien sind schuldig gesprochen worden wegen Verbrechen gegen die Menschheit während der... weiter 14.06.2021 Artikel von Julia Liebermann zu Argentinien, Menschenrechte, Militär, (...)
Moment

MOMENT Podcast - Abgeschminkt: „Die Mädels haben Angst“

■ Lisa Wölfl
Die erste Staffel des MOMENT Podcast heißt "Abgeschminkt" und erzählt die Geschichte von Sabrina, einer jungen Studentin, die in er Beauty-Branche jobbt. Weil sie die Bedingungen in ihrer Arbeit verbessern will, macht sie sich einen mächtigen Feind. Und ziemlich schnell stellt sich heraus: Ihr Kampf steht für uns alle. In der ersten Folge hast du Sabrina kennengelernt und erfahren, wie sie und ihre KollegInnen unter schlechten Arbeitsbedingungen leiden. Als sie versucht, etwas dagegen zu tun, (...)
Moment

Fluchtursachen: Warum die reichen Länder die Verantwortung tragen

■ Andreas Bachmann
Anstatt Fluchtursachen zu bekämpfen, gibt Europa Milliarden dafür aus, sich vor Geflüchteten abzuschotten. Das Resultat: Zehntausende Tote. Dabei sind wir zu einem großen Teil verantwortlich dafür, dass Menschen aus ärmeren Ländern wegen Armut, Krieg und Klimakatastrophe flüchten müssen. Es ist schwer zu ertragen: Die Bilder von überfüllten, kenternden Schlauchbooten, vom Überlebenskampf Hunderter Menschen auf hoher See im Mittelmeer, die Bilder von reglosen Kindern an Europas Stränden. Mehr als (...)
Moment

Wer war Marlene Dietrich? Deutsch-amerkanische Sängerin und Schauspielerin

■ Peri Eraslan
Der Juni ist Pride Month. Wir feiern in dem wir queere Persönlichkeiten vorstellen, die du kennen solltest. Heute geht es um die Hollywood-Legende Marlene Dietrich. (...)
Severe Weather Europe

Hurricane season 2021: The first tropical system could impact the US Gulf Coast this week

■ Marko Korosec
The hurricane season 2021 has begun on June 1st, with the first-named storm Ana forming even before the official start. By Father’s Day coming up … The post Hurricane season 2021: The first tropical system could impact the US Gulf Coast this week appeared first on Severe Weather Europe.
Telepolis

Arbeit nach der Pandemie: Selbstorganisiert zur Profitsteigerung

■ heise online
Homeoffice kann beides sein: Instrument einer demokratischen Arbeitswelt oder Maßnahme für Ausbeutung der Lohabhängigen
Telepolis

Deutsche Friedensmission im Nordirak unerwünscht

■ heise online
Düsseldorf: Bundespolizei verweigert Ausreise - laut Delegation auf Betreiben der Bundesregierung
Radio Dreyeckland

Studie: Europas Flüssen geht es schlecht

Ziele für Gewässerschutz werden verfehlt Auch in Deutschland droht Bruch von EU-Recht
Radio Dreyeckland

burning beds

Die Themen: Europas Flüssen geht es schlecht. Zu diesem Ergebnis kam eine internationale Untersuchung unter Mitwirkung des BUND. "Mangelhaft" - so die Benotung auch im Falle von Rhein, Elbe und Oder. Und dies über 20 Jahre nach Verabschiedung der europäischen Wassergesetzgebung. Wird Deutschland erneut straffällig?
Radio Dreyeckland

Neue ICAN-Studie: Ausgaben für Atomwaffen steigen auf 72,6 Milliarden US-Dollar

Trotz weltweiter Pandemie und des Inkrafttretens des Atomwaffen-Verbotsvertrags haben die neun Atomwaffenstaaten im Jahr 2020 insgesamt 72,6 Milliarden US-Dollar für den Ausbau ihrer Atomwaffen-Arsenale ausgegeben. Das geht aus der heute von ICAN veröffentlichten Studie "Complicit: 2020 Global Nuclear Weapons Spending" hervor. Der Report listet nicht nur die Ausgaben im Detail auf, sondern benennt zudem Firmen und Konzerne, die von den Investitionen profitieren. ICAN prangert die (...)
Radio Dreyeckland

Neue Erdgas-Studie vorgestellt | Forderung nach Ausstieg aus der Erdgas-Nutzung

Eine Studie des Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) im Auftrag des Ökostrom-Anbieters Energiewerke Schönau (EWS) zeigt: Die Verbrennung von Erdgas zur Wärmeerzeugung ist weit klimaschädlicher als vielfach angenommen. Die regenerative Wärmewende ist möglich, benötigt aber unterschiedliche Wege und Technologien.
Radio Dreyeckland

Über 6.000 Tonnen radioaktives Metall soll nach Schweden exportiert werden

Nach Angaben des Atom-Konzerns PressenElektra (E.On) sollen 16 radioaktiv kontaminierte Dampferzeuger aus dem Abriß deutscher Atomkraftwerke nach Schweden exportiert und dort eingeschmolzen werden. Abnehmer der insgesamt über 6.000 Tonnen Atom-Müll ist die Firma Cyclife AB (bis 2016: Studsvik AB), eine Tochter des französischen Strom-Konzerns und AKW-Betreibers EdF.
13. Juni 2021
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Weltempfänger: Lieferkettengesetz in Deutschland verabschiedet

■ Nora Niemetz
Lieferkettengesetz vom Bundestag verabschiedet Am 11. Juni verabschiedete der deutsche Bundestag das Lieferkettengesetz. Allerdings buchstäblich in letzter Sekunde. Nämlich in der vorletzten Sitzungswoche der Legislaturbperiode. In Zukunft werden große deutsche Unternehmen erstmals gesetzlich verpflichtet, die Menschenrechte in ihren globalen Lieferketten zu achten. Ab 2023 gilt das Gesetz für Unternehmen mit Sitz in Deutschland ab 3000 MitarbeiterInnen, ab 2024 dann für Unternehmen ab 1000 (...)
Sozialismus

Vor einem konfrontativen Wahlkampf

Damit sollten Fehler dieses Personalangebots der grünen Alternative auf die gleiche Ebene gehoben werden wie die Pandemie-Korruptionen (Masken etc.) von anderen Mitgliedern der politischen Klasse. Die Bundesdelegierten der grünen Partei wählten Annalena Baerbock und Robert Habeck gleichwohl mit einem Votum von 98,5% zu Spitzenkandidat:innen für die Bundestagswahl und beschlossen anschließend ein Wahlprogramm mit 98%. Die Hoffnungen auf parteiinterne Quittungen der Basis gegenüber dem grünen (...)
Radio Dreyeckland

Missverständnisse rund um Israel, Palästina und das Völkerrecht

Jede und Jeder scheint zum "Nahostkonflikt" nicht nur eine Meinung zu haben, sondern auch genau zu wissen, was dort passiert undwie es sein sollte. Und besonders unter Linken ist es üblich in diesem Zusammenhang vom Völkerrecht und von Verstößen gegen das Völkerrecht (normalerweise seites Israels) zu sprechen. Beim genauen Hinsehen fällt aber auf, dass genaueres Wissen über das Völkerrecht und dessen Grundsätze oftmals (...)
ANDI - Alternativer Nachrichtendien

Black Lives Still Matter Demo, Haus Erdberg Proteste

■ ANDI Alternativer Nachrichtendienst
ANDI 168 / 11.06.2021 Koordination: Margit Wolfsberger Black Lives Still Matter Demo | Geflüchtetenunterkunft Haus Erdberg wird geschlossen | Die neue Interessensvertretung der 24-Stunden-Betreuungskräfte: IG24   Black Lives Still Matter Demo Am Samstag, den 5. Juni 2021, ein Jahr und einen Tag nach der großen Wiener Black-Lives-Matter-Demo vom 4. Juni 2020, gingen in Wien wieder circa 1.000 Menschen gegen strukturellen Rassismus und rassistische Polizeigewalt auf die Straße. Konkret (...)
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Samstag, 15.Juni 1996

            Sa 15.06.96 1 TI Aktuelles zum Prozeß gegen Birgit Hogefeld, Gefangene aus der RAF KI Sa 15.06.96 2
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Freitag, 14.Juni 1996

Fr 14.06.96 1. TI K#431 Intro   Fr 14.06.96 2. TI Kannibalismus in China in der Kulturrevolution, Interview mit Experten und Anmerkungen zum Kannibalismus SAT
Radio Dreyeckland

Erster veganer Laden in Freiburg

Immer mehr Menschen ernähren sich vegan. Es geht ihnen dabei um Tier- und Umweltschutz, Ernährungsgerechtigkeit und Gesundheit. Doch müssen sie hierfür beim Einkaufen oft in verschiedensten Läden einkaufen um alle benötigten Produkte zu bekommen. In Freiburg soll bald der erste vegane Laden eröffnet werden, der Vegan Store. Wir haben mit Tariel, einem der fünf Gründer_innen über die Planung und Umsetzung gesprochen.  
Radio Dreyeckland

Völkerrechtlicher Status der "Palästinensischen Gebiete"

Westjordanland, Gaza-Streifen, Grüne Linie, besetzte Gebiete, Palästina - Im zweiten Teil unserer Nahost-Likbez-Reihe widmen wir uns dem völkerrechtlichen Status der Gebiete, die Israel seit 1967 militärisch kontrolliert, ohne sie als Teil des eigenen Staatsgebiets anzusehen.
Le Monde diplomatique

Fulgurance de Tadeusz Kantor

■ Guy Scarpetta
Négligé par les célébrations officielles, le metteur en scène polonais Tadeusz Kantor n'en demeure pas moins une référence mythique dans le théâtre d'aujourd'hui. Quelle mémoire en gardons-nous ? / Pologne, Art, Culture, Idées, Industrie culturelle, Personnalités, Théâtre - (...) / Pologne, Art, Culture, Idées, Industrie culturelle, Personnalités, Théâtre - 2016/01
Telepolis

Der Antisemitismusvorwurf in Aktion

■ heise online
Beim Staat Israel gilt ein Kritikverbot
Telepolis

Recherche schafft Relevanz

■ heise online
Medienkritik zum Corona-Journalismus (Teil 7)
Telepolis

Sinnvolle Existenz als Maßstab des eigenen Lebens und der Gesellschaft

■ heise online
Immer wieder verlieren wir vor lauter dringlichen To-do-Listen die Frage "Was wollen wir eigentlich?" aus den Augen. Wie sich "Sinn" von Sonntagsreden, Religion und Esoterik unterscheidet
Telepolis

Notabene Corona

■ heise online
49. Frankfurter Römerberg-Gespräche zur Pandemie: noch ein paar Auskünfte über die Wissenschaft statt von ihr (Teil 2 und Schluss)
Telepolis

Clan-Kriminalität: Der Thriller vor der Haustür

■ heise online
Schauplatz NRW: Polizei stürmt Villa in Leverkusen. Hohes Clan-Mitglied verhaftet. Parallelen zu anderen Hotspots. Nebenbei wird der Markt mit Gangstershit bedient
Jungle World

Das »Aktionsziel« verfehlt

■ Juliane Weiß
2021/23 | dschungel | Der Mord an Heinz-Herbert Karry im Jahr 1981 wurde nie aufgearbeitet In den frühen Morgenstunden des 11. Mai 1981 wurde der hessische Wirtschaftsminister Heinz-Herbert Karry (FDP) in seinem Wohnhaus in Frankfurt am Main erschossen. Die Täter hatten eine Leiter an das Schlafzimmerfenster seines Bungalows gestellt und mit einer Pistole auf den schlafenden Minister gefeuert. Karry verblutete in seinem Bett. Die (...)
Jungle World

Das »Aktionsziel« verfehlt

■ Jan Gerber
2021/23 | dschungel | Der Mord an Heinz-Herbert Karry im Jahr 1981 wurde nie aufgearbeitet In den frühen Morgenstunden des 11. Mai 1981 wurde der hessische Wirtschaftsminister Heinz-Herbert Karry (FDP) in seinem Wohnhaus in Frankfurt am Main erschossen. Die Täter hatten eine Leiter an das Schlafzimmerfenster seines Bungalows gestellt und mit einer Pistole auf den schlafenden Minister gefeuert. Karry verblutete in seinem Bett. Die (...)
Jungle World

Kurz bald allein zu Haus?

■ Bernhard Torsch
2021/23 | Ausland | FPÖ-Obmann Norbert Hofer ist zurückgetreten, Nachfolger wird wohl Herbert Kickl Die Übernahme der FPÖ durch den hart rechten Fundamental­oppositionellen Herbert Kickl kommt der regierenden ÖVP äußerst ungelegen, verliert sie damit doch eine Koalitionsoption. Von Bernhard Torsch
amerika21

Konträre Einschätzungen zu Kuba im Europäischen Parlament

■ egoell
Brüssel/Havanna. Vier Europaabgeordnete zweier rechtskonservativer Parteien aus Spanien haben eine Plenardebatte im Europäischen Parlament (EU) über deren eigene Resolution mit dem... weiter 13.06.2021 Artikel von Edgar Göll zu Kuba, EU, Politik, Menschenrechte
amerika21

Nicaragua: Ausschaltung aussichstreicher Kandidat:innen für Präsidentschaftswahl?

■ ehaule
Mehrere Opposionelle festgenommen. Vorwürfe:Terroristische und destabilisierende Handlungen, Anstiftung zu ausländischer Einmischung Managua. Mehrere Führungspersonen oppositioneller Organisationen sind in Nicaragua innerhalb kurzer Zeit festgenommen worden. Dieses aktuell nicht erwartete Vorgehen im Vorfeld der... weiter 13.06.2021 Artikel von Laura Gonzáles zu Nicaragua, (...)
Telepolis

"Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft": Wer zahlt für die Klimakrise?

■ heise online
Gasheizungen sollen weichen: Mit einem deutlich höheren Preis soll der Ausstoß von Kohlendioxid verringert werden. Arme Menschen müssen sich dann im Winter warm anziehen
12. Juni 2021
Jungle World

Schlecht gefiltert

■ Enno Park
2021/23 | Inland | Eine Filterpflicht für Online-Plattformen bei Uploads birgt Probleme und Gefahren Der Bundestag hat die Einführung von Upload-Filtern zum 1. August beschlossen. Das wird die freie Meinungsäußerung beschneiden und für Komplikationen sorgen. Von Enno Park
Le Monde diplomatique

Transsexualité, l’Argentine en pointe

■ Angeline Montoya
Il y a quelques années, le président de l'Argentine comparait l'homosexualité à une « maladie ». Son ton a changé : il sait que douze années (2003-2015) de gauche au pouvoir ont transformé le pays, notamment sur la question des identités civiles et sexuelles. / Amérique latine, Argentine, Droit, Droits (...) / Amérique latine, Argentine, Droit, Droits humains, Éducation, État, Exclusion sociale, Identité culturelle, Intégration sociale, Politique, (...)
Le Monde diplomatique

Kasserine ou la Tunisie abandonnée

■ Laura-Maï Gaveriaux
Marginalisées de longue date, les régions intérieures de la Tunisie continuent d'être livrées à elles-mêmes et n'ont guère tiré profit de la révolte de 2011. Une situation qui alimente colère et désenchantement, dans un contexte marqué par les incertitudes politiques et la persistance de la violence. / (...) / Syrie, Tunisie, Armée, Développement, Éducation, État, Exclusion sociale, Guérilla, Inégalités, Mouvement de contestation, (...)
Telepolis

Mond und Sterne auf Nachtschwarz

■ heise online
Die Himmelscheibe von Nebra ist eine Ikone der Archäologie. Jetzt gibt es einen andauernden Gelehrtenstreit und viele neue Erkenntnisse
Telepolis

Widersprüchliches Afghanistan

■ heise online
Noch vor wenigen Tagen wurden Geflüchtete nach Afghanistan abgeschoben. Zugleich nimmt Deutschland Afghanen auf, die für die Bundeswehr gearbeitet haben. Wie passt das zusammen?
Radio Dreyeckland

Прогулка по Иерусалиму. Ein Spaziergang durch Jerusalem (Sendung auf Russisch)

 Прогулка по Иерусалиму  Повторение передачи от 12 июля 2014 г. с Ильей Фурманном, историком и сотрудником музея Холокоста Яд Вашем, и беседа с ним об улицах за стенами старого города, русских в Израиле, миграции, социальных стимулах, русской и израильской идеологии и т. д.
Jungle World

Dableiben heißt kämpfen

■ Luise Mosig
2021/23 | Thema | In Bitterfeld-Wolfen haben Gegner der AfD es schwer In der Industriestadt Bitterfeld-Wolfen wurde die AfD bei den Landtagswahlen vor fünf Jahren stärkste Kraft. Die Gegner der rechten Hegemonie sind in der Defensive. Von Luise Mosig
Telepolis

Warum wir Klimaschutz und Artenschutz zusammendenken müssen

■ heise online
Zwei UN-Fachgremien fordern ein Umdenken in der Umwelt- und Klimapolitik. Schafft es die Politik, umfassende Konzepte zu entwickeln?
Lunapark21

Ravensburg und s´Bähnle

■ lunapark
Umgehungsstraßen produzieren neuen Kfz-Verkehr Als Anfang der 1980er Jahre auf der B30 in Oberschwaben tagtäglich eine Blechlawine durch die historische Altstadt von Ravensburg rollte, gab es das Projekt einer B30 neu: einer gigantischen Umgehungsstraße um die Orte Baindt, Baienfurt, Weingarten, Ravensburg und Weissenau. Als Gegenprojekt entwickelte ich damals gemeinsam mit einer kleinen Gruppe von Leuten um das alternative Blatt Südschwäbische Nachrichten die Wiedereinführung des Bähnle, einer (...)
Telepolis

Warum wir eine Debatte über unabhängige Medien brauchen

■ heise online
Antworten auf Leserkommentare zum Telepolis-Artikel "Im Kriegsjournalismus", den medialen Mainstream und nonkonformen Journalismus
Telepolis

Prozess um Brand im Lager Moria: Geht es nur um Sündenböcke?

■ heise online
Mutmaßliche Brandstifter stehen im griechischen Chios vor Gericht. Obwohl viele Fakten unklar sind und die Prozessordnung verletzt wurde, bleibt die Presse außen vor. Was steckt dahinter?
Telepolis

Apropos Virus

■ heise online
Zur Debatte "Die Republik auf allen Viren": Worüber Soziologen sprechen, wenn sie von Corona reden (Teil 1)
Jungle World

Die Jahre der Massenstreiks: Wurzeln des Rätekommunismus

■ Felix Klopotek
2021/23 | dschungel | IMPRINT: Die Anfänge des Rätekommunismus In seinem Buch »Rätekommunismus« widmet sich Felix Klopotek der Bewegung, für die antiautoritäre Organisation an oberster Stelle stand und die gegen die Sozialdemokratie und den Bolschewismus gerichtet war. Wichtige Theoretikerinnen und Theoretiker des Rätekommunismus wie die Dichterin Henriette Roland Holst und der Astronom Anton Pannekoek kamen aus den Niederlanden. Von (...)
amerika21

Linker Pedro Castillo gewinnt Präsidentschaftswahlen in Peru

■ qstemmler
Lima. Die Stimmen der Präsidentschaftswahl in Peru sind ausgezählt. Der Linkskandidat Pedro Castillo kommt in der Stichwahl auf 60.365 Stimmen mehr als die Rechte Keiko Fujimori.... weiter 12.06.2021 Artikel von Quincy Stemmler zu Peru, Politik
amerika21

Hüterinnen des Widerstands: "Mamas der Ersten Reihe" in Kolumbien

■ ehaule
Die Gründe der Mütter, auf der Straße zu bleiben, sind so umfangreich wie die Wut, die sich in all den Jahren des kriegerischen Neoliberalismus angesammelt hat Bis vor wenigen Wochen waren sie die typischen Allrounderinnen, die den Tag damit verbrachten, häusliche Pflichten zu erledigen, zwischen prekären Beschäftigungsverhältnissen zu pendeln, ihre Kinder... weiter 12.06.2021 Artikel von Gerardo Szalkowicz zu Kolumbien, Soziale Bewegungen, (...)
amerika21

Kryptowährung Bitcoin in El Salvador gesetzliches Zahlungsmittel

■ ehaule
Initiative von Bukele im Parlament mit Nuevas Ideas-Mehrheit durchgewunken. Nach Dollarisierung im Jahr 2000 wird nun Bitcoin zweites Zahlungsmittel San Salvador. Als erstes Land der Welt hat El Salvador am Mittwoch die Kryptowährung Bitcoin durch sein Parlament als gesetzliches Zahlungsmittel bestätigt. Beschlossen wurde dies... weiter 12.06.2021 Artikel von Christian Betov zu El Salvador, Politik, (...)
Severe Weather Europe

The first significant heatwave develops across parts of Europe through mid-June, followed by severe weather potential late next week

■ Marko Korosec
It has been unusually cold across much of Europe through the spring months of April and May this year. Soon as we entered the meteorological … The post The first significant heatwave develops across parts of Europe through mid-June, followed by severe weather potential late next week appeared first on Severe Weather Europe.
11. Juni 2021
Radio Dreyeckland

Infomagazin 11.06.2021

Le Monde diplomatique

Les filles marginalisées

■ Emmanuelle Bournay & Philippe Rekacewicz
La limitation des naissances, autoritaire jusqu'aux années 1990, a permis de contenir l'évolution de la population chinoise, mais elle a déséquilibré les rapports filles-garçons. Alors que le taux de mortalité infantile a plutôt tendance à stagner, celui des filles explose littéralement. De nos jours, (...) / Asie, Chine, Démographie, Femmes, Géographie - Femmes
Radio Dreyeckland

Sylvia Schliebe über die Kontroverse um Palästina-Spricht beim Dear-White-People-Festival

Die dritte Ausgabe des "Dear White People" - Festivals in Freiburg nähert sich mit dem Wochenende seinem Ende. Im Rahmen dieses Symposiums entbrannte eine Diskussion um Rassismus und Antisemitismus, nachdem die Gruppe Palästina Spricht Freiburg ein-, aus- und zuletzt wieder eingeladen wurde. Der bundesweit tätigen Gruppe bescheinigen einige jüdische Gemeinden antisemitische Tendenzen. Bereits im Vorfeld der "Nakba"-Demonstrationen am (...)
Le Monde diplomatique

Impérative transition vers une société du temps libéré

■ Bernard Cassen
Le monde doit changer de cap, mais cette idée n'effleure guère les hommes politiques, prématurément mobilisés pour mener une campagne présidentielle sans contenu. Si les propositions pour vaincre le chômage se multiplient, elles éludent l'impérative réflexion sur la place du travail dans les sociétés (...) / France, Mutation, Société, Travail - 1994/11
Merkur – Deutsche Zeitschrift (...)

Jubiläums-Gewinnspiel

■ Redaktion Merkur
Wir feiern den 75. Jahrgang der Zeitschrift mit einem großen Gewinnspiel. Es gibt Abos und Notizbücher zu gewinnen, außerdem den kompletten Merkur-Jahrgang 2020 als edle, gebundene Buchausgabe in zwei Bänden. Hier teilnehmen: 75jahre.merkur-zeitschrift.de
Radio Dreyeckland

"Schräge Debatte, die mit der Wirklichkeit nichts zu tun hat."

Der neue Stadtteil Dietenbach war in dieser Woche mal wieder Thema in Freiburg. Nicht nur wegen einer Baumbesetzung, die sich gegen die Baumfällungen für den neuen Stadtteil einsetzt, sondern auch wegen der Freiburger Sparkasse, die über ihre Tochter Entwicklungsmaßnahme Dietenbach GmbH (EMD) ein Portal erstellt hatte, auf der sich potenzielle Käuferinnen, Mieter, Investoren oder Bauherren anmelden sollten. Die BZ titelte „Gerne Eigenheim und eigener Parkplatz.“ Knapp drei Viertel der (...)
Radio Dreyeckland

Mit Freigabe der Patente und Technolgietransfer wäre es schnell möglich Produktionsstätten für Coronaimpfstoff aufzubauen

„Gesundheit für Alle… gebt die Patente frei!“ unter diesem Motto findet am Sonntag in Berlin eine Demonstration statt, die von zahlreichen Initiativen unterstützt wird, u.a. von medico international. Sie ist Teil der Kampagne #makethemsign, die Druck auf die Bundesregierung für die Freigabe des Patentschutzes insbesondere von Coronaimpfstoffen machen soll. Über die Forderung nach Aufhebung der Patente und die Demonstration haben wir mit Anne Jung von medico inetrnational (...)
Radio Dreyeckland

Kann der automobile Durchgangsverkehr aus der Lorettostraße verbannt werden?

Am Sonntag zwischen 11 Uhr und 19 Uhr wird die Lorettostrasse zwischen Schwimmbad- und Goethestraße zum Pop-Up-Boulevard. Als Rahmenprogramm gibt’s Livemusik und Street Art. Wir haben mit Ingrid Marienthal vom Freiburger Fuß- und Radentscheid über die Aktion und Vorschläge die Lorettostraße umzugestalten gesprochen.
Mosaik — Politik neu zusammensetzen

Warum wir anders über Klima als Fluchtursache sprechen müssen

Für immer mehr Menschen wird das Klima zur Fluchtursache. Wie die Klimakrise Menschen in die Flucht treibt, auf welche Weise Europa die Situation verschärft und wie es anders geht untersucht eine neue Arbeiterkammer-Studie von Sonja Buckel und Judith Kopp. In den Staaten der arabischen Golfregion erreicht das Thermometer aktuell über 50 Grad. Schon in den nächsten Jahrzehnten könnten Teile Indiens und der arabischen Halbinsel aufgrund der Hitze für Menschen schlicht unbewohnbar werden. Diese (...)
Radio Dreyeckland

Troisième saison

A l'occation de la troisième édition de l'évènement '' Dear White people'', qui a débuté depuis le lundi 07 Juin 2021 à Freiburg (Fribourg), plusieurs activités était au rendez-vous le mardi 08 Juin 2021. En autres se liste:   - ''Les perspectives décoloniales'' (La dynamique des inégalités en un clin d'oeil - un jeu de simulation expérimentale), organisé par des étudiants du Programme d'Etudes Mondiales (GSP) de Freiburg où 14 personnes ont pris (...)
Radio Dreyeckland

"Erstmals müssen Unternehmen Verantwortung für die Menschen in ihren Lieferketten übernehmen"

Der Bundestag hat am Freitagmorgen doch noch in der laufenden Legislaturperiode das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz, kurz Lieferkettengesetz verabschiedet. Das Gesetz soll Unternehmen dazu verpflichten, die Einhaltung von Menschenrechten, entlang ihrer Produktionsketten, regelmäßig zu überprüfen und deren Einhaltung zu gewährleisten. Lobbyverbände wie der Bundesverband Deutscher Arbeitgeber (BDA) oder der Deutschen Industrie (BDI) hatten stets versucht das Gesetz zu verwässern und waren (...)
Untergrund-Blättle

Johannes Bellermann: Gramscis politisches Denken. Eine Einführung.

Beim Schmetterling Verlag ist ein neuer Einführungsband von Johannes Bellermann zum Denken des kommunistischen Theoretikers Antonio Gramscis erschienen. Bild: Notizbücher von Antonio Gramsci, circa 1930. / Gramsci (PD) Eine gelungene Annäherung für jene, die anfangen wollen, sich mit seinen Überlegungen zu beschäftigen. Ein „Wegweiser für alle, die Gramscis bedeutendes Werk wirklich verstehen möchten“, wie es im Klappentext heisst. Aber eben auch nicht mehr. Ich kenne den Autoren Johannes (...)
Radio Dreyeckland

"So wäre auch bei Bombardierung von Dresden im 2. Weltkrieg eine individuelle Gefahr verneint worden."

Schutzsuchende die hierzulande keinen Schutzstatus im Sinne der Genfer Flüchtlingskonvention erhalten, die also vermeintlich nicht politisch- oder aufgrund ihrer Abstammung, ihrer Nationalität, Religion, oder politischen Überzeugung im Hekuftsland verfolgt werden, können trotzdem subsidiären Schutz erhalten, z.B. aufgrund eines Kriegs in im Herkunftsland. Deutschland hat bei der Prüfung, ob Flüchtlinge subsidiären Schutz erhalten in der Vergangenheit lediglich auf das Verhältnis von zivilen Opfern (...)
Radio Dreyeckland

Focus Europa Nachrichten vom Freitag, den 11. Juni

Staatstrojaner im Bundestag verabschiedet Report belegt Einmischung Erdogans in Präsidentschaftswahl in Nordzypern Österreich: Designierter Chef der FPÖ sieht Gemeinsamkeiten mit Identitären Orbán will „Werbung“ für Homosexualität verbieten Impfstoff von Curevac rückt in immer weitere Ferne Immer neue Fake News bezüglich Impfungen
Untergrund-Blättle

Sanft und entschlossen gegen die Staatsgewalt

Nach sechsmonatiger Beugehaft startete der Prozess gegen die Aktivistin "Ella" vor dem Alsfelder Landgericht. Wir veröffentlichen hier eine längere Passage des Statements der Frau, deren Identität weiterhin unbekannt ist. Bild: Gebäude des Amtsgerichts Alsfeld, Landgraf-Hermann-Strasse 1 in Alsfeld. / Bubo (CC BY-SA 3.0 cropped) Der Gerichtssaal ist voll mit Kameras, Sat 1, HR, ZDF, verschiedene Sender sind vertreten. Als die junge Aktivistin den Gerichtssaal betritt, ruft eine Besucherin: (...)
amerika21

Venezuela: Internationale Bank blockiert Gelder für Covid-19-Impfstoffe

■ ehaule
Caracas. Die Vizepräsidentin von Venezuela, Delcy Rodríguez, hat die Blockierung von Transaktionen angeprangert, die für die Zahlungsverpflichtungen des Landes mit dem Fonds für den... weiter 11.06.2021 Artikel von Prensa Latina zu Venezuela, Soziales, Politik
amerika21

Venezuela: PSUV-Basis wählt Kandidaten für Mega-Wahlen im November

■ ehaule
Bestimmung von Kandidatinnen und Kandidaten durch die Parteibasis spektakulärer Schritt. Opposition bekräftigt demokratischen Wettstreit Caracas. Venezuelas Präsident Nicolás Maduro hat bekannt gegeben, dass die regierende Vereinte Sozialistische Partei (PSUV) am 8. August offene Vorwahlen abhalten wird, um ihre... weiter 11.06.2021 Artikel von Andreína Chávez Alava, Ricardo Vaz zu Venezuela, (...)
amerika21

In Mexiko erstmals sechs Frauen zu Gouverneurinnen gewählt

■ ehaule
Mexiko-Stadt. Bei den Wahlen am 6. Juni in Mexiko haben sechs Frauen Gouverneursämter gewonnen. Damit wird es zum ersten Mal in der Geschichte des Landes sechs weibliche Gouverneure... weiter 11.06.2021 Artikel von Carolina Graef Alarcón zu Mexiko, Politik
Radio Dreyeckland

Bluesclubradio 10.06.2021

Playlist:   01 Scary Pockets - I'd Rather Go Blind 02 Tino Gonzales - Stand By Me 03 Bobby Womack - California Dreamin'  04 Adam Schultz - Early In The Mornin' 05 Soulful Femme - Born To Blues 06 Mike Goudreau Band - Speak to Me Softly 07 Kal David - Let's Straighten It Out 08 JB & The Hüggeli feat. Jesper Bjarnesen - Old Trusted Friend 09 Chris Cain - Found A Way To Make Me Say Goodbye 10 Jessie Lee & The Alchemists - One Only Thing 11 Quinn Sullivan - How Many (...)
10. Juni 2021
Radio Dreyeckland

VOGELSCHISS

"Es ist Wahljahr, aber von Politik möchte Eleni lieber nichts wissen. Als alleinerziehende Mutter hat sie genug damit zu tun, den Alltag zu wuppen. Doch dann erschießt in ihrer unmittelbaren Nähe ein Attentäter aus rassistischen Motiven neun Menschen. Fassungslos verfolgt Eleni, wie Rechtsextreme dem Attentäter huldigen, wie Politiker vom rechten ..."   Die Graphicnovel des Guano Kollektiv soll im Juli veröffentlicht werden. bis kommende Woche läuft noch die Crowdfunding Kampagne. Frauke (...)
Radio Dreyeckland

danse.avant.tout.xxxxv - se défouler ...

Ein neues DJ-Set à la danse.avant.tout. Dieses Mal mit viel Gitarre. In der Regel rockig und punktuell auch stärker punkig. Alles in allem ein Set zum Abgehen, Loslossen ... pour se défouler!  
Radio Dreyeckland

Oh Happy Gay im Juni 2021

"Oh Happy Gay" ist die schwule Show bei RDL. Interessante Gäste mit spannenden Interviews und viel Musik.
Severe Weather Europe

A large Saharan dust cloud is moving over the Atlantic Ocean, already reaching into the Caribbean, and is forecast to reach Florida early next week

■ Andrej Flis
Currently, a large Saharan dust cloud is moving across the Atlantic Ocean. It has already reached the Caribbean, where it will remain for a few … The post A large Saharan dust cloud is moving over the Atlantic Ocean, already reaching into the Caribbean, and is forecast to reach Florida early next week appeared first on Severe Weather Europe.
Radio Dreyeckland

Onda-Info 10.06.2021

Radio Dreyeckland

Fokus Südwest 10.06.2021

Beiträge: # Rückbau von Fessenheim läuft mit bloss minimalen Vorsichtsmassnahmen
Sozialismus

Was macht Europa im Sahel?

Assimi Goita, ein 38-jähriger Oberst, war einer der Anführer des Putsches im vergangenen August, er gilt als der starke Mann im Übergangsrat. Der erste Putsch im August 2020 war nach wochenlangen Massenprotesten gegen den damaligen Präsident Keïta erfolgt. Die Demonstranten protestierten u.a. gegen Korruption in der Regierung und gegen die Art, wie Keïta den Kampf gegen jihadistische Aufständische führte. Auch jetzt geht es im Kern um die Frage, mit welchem Kurs man mit der sozialen Not, der (...)
Le Monde diplomatique

Finance, Bruxelles rallume la mèche

■ Frédéric Lemaire & Dominique Plihon
Selon ses promoteurs, la mise en place d'une union des marchés de capitaux d'ici à 2019 devrait améliorer le financement des entreprises et stimuler l'investissement dans l'Union européenne. Mais ce projet fait craindre le retour de la crise financière. / Banque, Capitalisme, Économie, Entreprise, (...) / Banque, Capitalisme, Économie, Entreprise, Finance, Libéralisme, Spéculation, Groupe de pression, Crise financière - (...)
Severe Weather Europe

Severe Weather Photography Contest – Winners of Week #09 of 2021 (Mar 1st – Mar 7th)

■ SWE contest
SEVERE WEATHER PHOTOGRAPHY CONTEST RESULTS Week 9 of 2021 (Mar 1st – Mar 7th)   The winning photographs are based on the highest number of … The post Severe Weather Photography Contest – Winners of Week #09 of 2021 (Mar 1st – Mar 7th) appeared first on Severe Weather Europe.
Radio Dreyeckland

Angst um die Vormachtstellung. Über Antifeminismus bei Corona-Verschwörungserzählungen

Seit Mitte der 2000er Jahre sind die Beschwörungen von “Gender-Ideologie”, “Erziehung zum Einheitsmenschen” und “feministische Weltverschwörung” mindestens unter AntifeministInnen in aller Munde. Im Vortrag zeigt Rebekka Blum die Gefahr des Antifeminismus als mobilisierende Bindeglied-Ideologie von konservativen, religiös-fundamentalistischen, maskulinistischen bis hin zu (extrem) rechten Bewegungen (...)
Radio Dreyeckland

Nasse Füße dank S21

   
Untergrund-Blättle

«Revolutionärer Tourismus» auf Gran Canaria

Eine bittere Tatsache: Sich als Anarchisten verstehende Touristen reisen trotz wiederholter Bitten, dies nicht zu tun, auf die Kanaren, um dort in besetzten und selbstverwalteten Räumen Lebenden Vorträge über Fleischkonsum, Umweltschutz und den reaktionären Fussball zu halten. Bild: Die Anarchistische Föderation Gran Canaria (FAGC ). / anarchistischefoderation.de Begonnen hatte die FAGC vor 10 Jahren als typische Anarchokleintruppe in schwarzen Kapuzis bei Kundgebungen - und änderte dann ihre (...)
Lunapark21

„Steigt auf die Bäume in Eurer Stadt!“ Ultimatum in Ravensburg:

■ lunapark
„Ihr könnt unsere Baumhäuser zerstören, aber nicht die Kraft, die sie schufen“ Ravensburg, 12. Dezember 2020 Es sind zunächst zwei Menschen, welche die zuvor hinter einem Stromkasten deponierten Baumstämme an Seilen in die friedlich dastehende Winterlinde ziehen und diese dann mit neonorangenem Seil an die Äste des Baumes knoten. Als ein spärliches Gerüst aus Baumstämmen und Ästen besteht, werden Holzpaletten nach oben gezogen und zusammengenagelt. Von unten dürfte man ein leises Hämmern hören und (...)
Semiosisblog

Eurogine: Viele Wege die Auskunftspflicht zu umgehen

■ Sebastian Reinfeldt
Das kommt wohl nicht oft vor, dass ein parteiunabhängiger Recherche-Blog in einer parlamentarischen Anfrage Erwähnung findet. Nun wurde dem Semiosisblog diese Ehre zuteil. In einer Anfrage, die die NEOS-Nationalrätin Fiona Fiedler an den Gesundheitsminister gestellt hat, fragt sie nach den (...)
Untergrund-Blättle

Franz Sternbald: Ausgesetzt zur Existenz

Zu welchem Zweck behaupten wir ein subjektives Ego, und worin besteht ein objektiv legitmierender Sinn für die Forderung nach Anerkennung eines unbezähmbaren Geistes der uneingeschränkten Subjektivität. (J.J. Rousseau, Bekenntnisse) Bild: jurvetson (CC BY 2.0 cropped) Eine exponentiell steigende Verdichtung von digitalen Speichern bei schnellerem Zugriff, hat die erforderliche Raum- und Energie- und vorallem Zeitersparnis erbracht, die die Voraussetzung für den Bau von intelligenten Netzwerken (...)
amerika21

Brasilien: Drogenmafia führt "Generalangriff" auf Metropole im Amazonas

■ mschenk
Manaus. Das brasilianische Drogenkartell Comando Vermelho (Rotes Kommando) hat mehr als 40 öffentliche Ziele in Manaus und elf weiteren Städten des Bundesstaates Amazonas angegriffen... weiter 10.06.2021 Artikel von Mario Schenk zu Brasilien, Politik, Militär
amerika21

Politischer Gefangener in Honduras frei, Wasserschützer von Guapinol weiter in Haft

■ ehaule
Tegucigalpa. Rommel Baldemar Herrera Portillo, ein junger Lehrer aus der honduranischen Hauptstadt, ist diese Woche aus der Haft im psychiatrischen Krankenhaus "Mario Mendoza"... weiter 10.06.2021 Artikel von Andrea Lammers zu Honduras, Menschenrechte, Soziale Bewegungen, Politik
amerika21

"Marsch zum Haus des Massenmörders" am Jahrestag von Massaker in Mexiko

■ ehaule
Protest gegen Straflosigkeit am Wohnort von Ex-Präsident Echeverría Álvarez. Erstmals beteiligen sich mexikanische Bundesinstitutionen am Gedenken Mexiko-Stadt. Am heutigen Donnerstag jährt sich die als "Halconazo" bekannte Repression gegen mexikanische Studenten vom 10. Juni 1971 zum 50. Mal. Erstmals wird dieses Jahr eine... weiter 10.06.2021 Artikel von Philipp Gerber zu Mexiko, (...)
WOZ — Die Wochenzeitung

Durch den Monat mit Miriam Davoudvandi (Teil 2): Weshalb sprechen Sie über psychische Probleme?

■ Ugur Gültekin
In ihrem äusserst erfolgreichen Podcast «Danke, gut.» spricht die deutsche Journalistin mit Gästen, die selbst in der Öffentlichkeit stehen – und sich von ihrer zerbrechlichen Seite zeigen.
WOZ — Die Wochenzeitung

Einbürgerungen: Zu viele Hürden im Parcours

■ Kaspar Surber
Nächste Woche diskutiert der Ständerat über die Ausweitung des Bürgerrechts. Ein Blick in die Statistik zeigt, wie dringend diese ist: Die Zahl der Einbürgerungen sinkt derzeit sehr stark.
WOZ — Die Wochenzeitung

Auf allen Kanälen: Ein klassischer Formfehler

■ Kaspar Surber
Margrit Sprecher und Daniel Puntas Bernet bitten den Journalismusfälscher Claas Relotius zum Interview. Das konnte nur schiefgehen.
WOZ — Die Wochenzeitung

Wahlen im Iran: «Das Land will den Atomdeal»

■ Cigdem Akyol
Nächste Woche stehen im Iran Präsidentschaftswahlen an – gewinnen wird ein Hardliner. Aber ein Ultrakonservativer an der Spitze müsse noch keinen Abbruch der Wiener Atomgespräche bedeuten, sagt Islamwissenschaftlerin Katajun Amirpur.
WOZ — Die Wochenzeitung

Globale Mindeststeuer: Die Trickser machen auf Panik

■ Renato Beck
Manche Dinge lassen sich Zeit. Das internationale Steuersystem hat sich seit den 1920er Jahren kaum verändert. Hundert Jahre später wird es nun neu gedacht. Eine globale Mindeststeuer von 15 Prozent soll es geben, finden die Staaten der G7, findet auch die OECD.
WOZ — Die Wochenzeitung

Tessiner Politskandal: Ton, Steine und Scherben in Lugano

■ Anna Jikhareva
In einer Nacht-und-Nebel-Aktion lässt die Stadtregierung von Lugano das autonome Kulturzentrum Molino abreissen. Seither kommt die Region nicht mehr zur Ruhe.
WOZ — Die Wochenzeitung

Mobilität: Autos hassen

■ Dinu Gautier, Daniel Hackbarth
Feuer und Flamme der Autogesellschaft: Argumente für die gepflegte Debatte mit dem SUV-Fan von nebenan.
WOZ — Die Wochenzeitung

Endometriose: Einmal im Monat krank vor Schmerz

■ Ayse Turcan
Viele Frauen leiden während der Menstruation unter starken Schmerzen. Die Gründe dafür sind vielfältig, darüber gesprochen wird nur selten.
WOZ — Die Wochenzeitung

Covid-Zertifikat: Eine App wird Teil der sozialen Realität

■ Florian Wüstholz
Das Impfzertifikat soll mehr Lockerungen und internationale Reisen ermöglichen. Dafür müssen organisatorische Fragen geklärt und vor allem ein diskriminierungsfreier Umgang sichergestellt werden.
WOZ — Die Wochenzeitung

Friederike Mayröcker (1924–2021): Staunend vor der Unbegreiflichkeit des Lebens

■ Clemens J. Setz
Und dann entdeckte er Gott an der Wand, als eine Art goldene Blase: Der Schriftsteller Clemens J. Setz zum Tod der grossen österreichischen Dichterin Friederike Mayröcker.
WOZ — Die Wochenzeitung

Gefährderin der Woche: Nicoletta della Valle

Nicoletta della Valle ist Direktorin des Bundesamts für Polizei (Fedpol). Ihr unterstellte Beamte waren vor zwei Wochen mit dabei, als in der Waadt Wohnungen durchsucht und Klimaaktivisten stundenlang verhört wurden – weil sie dazu aufgerufen hatten, den Militärdienst zu verweigern.