Kritische Revue & Aktualitäten
25. Mai 2024
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Weltempfänger: Panchen Lama

■ Nora Niemetz
Tibet: Panchen Lama seit 29 Jahren vermisst Der Panchen Lama gilt nach dem im indischen Exil lebenden Dalai Lama als höchste Autorität der Gelugpa Buddhisten. Sie stellen die Mehrheit der tibetischen Bevölkerung dar. Es hat Gründe, warum der aktuelle Panchen Lama keine große Bekanntheit genießt. Denn China entführte den damals Sechsjährigen mit seiner Familie am 17. Mai 1995. Der Konflikt um den Status der Region ist bis heute ungelöst. Die Volksrepublik China sieht Tibet als chinesische Provinz. (...)
EMRAWI

Queerzilla 2024

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L107xH150/1b4a84d2df5154b54b775427ec5f97-4fbf0.jpg?1716616978' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='107' height='150' onmouseover='' onmouseout='' /> Das gesamte Programm und weitere Info's findet ihr auf: www.queerzilla.org oder auf unserem Instagram-Kanal @queerzilla_vienna. Für manche Workshops wird eine Voranmeldung notwendig sein, dies wird bei den jeweiligen Workshops vermerkt sein. Für Kinder wird es (...)
Telepolis

Rassismus im Grundgesetz? Die Rassenidee ist nicht auszurotten

■ Hartmut Krech
Die gefährliche Kontinuität eines überflüssigen Begriffs. Ein Schritt zurück aus Ignoranz. Mit Folgen für die Gesellschaft.
amerika21

Entführungen und Spaltung: Krise des Dialogs mit der ELN in Kolumbien?

Bogotá. In diesen Tagen setzen die kolumbianische Regierung und die Nationale Befreiungsarmee (ELN) trotz Spannungen ihre Friedensgespräche fort. In den vergangenen Wochen hatten die Spaltung der ELN und die Debatte um Entführungen durch die Guerilla für Unsicherheit über die... weiter 25.05.2024 Artikel von Ariana Pérez zu Kolumbien, Politik
amerika21

Peru: Justiz ermittelt gegen Polizei und Militär wegen Tötungen bei Protesten

Lima/Puno. Die peruanische Staatsanwaltschaft bereitet derzeit eine Anklage gegen 19 Polizei- und Armeeoffiziere wegen des mutmaßlichen Massakers an 19 Menschen in der Stadt Juliaca in der Region Puno am 9. Januar 2023 vor. Bei landesweiten Protesten gegen die Regierung von Dina... weiter 25.05.2024 Artikel von Antonia Rodriguez Sanchez zu Peru, Menschenrechte, Militär
ANDI - Alternativer Nachrichtendien

IDAHOBIT in Wien

■ ANDI Alternativer Nachrichtendienst
ANDI 292 | 24.5.2024 Koordination: Stefan Resch Themen: IDAHOBIT – Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie in Wien | Klimacamp Lichtenwörth | Opferfürgsorgegesetz und NS-Aufarbeitung im Justizministerium | Prozess gegen „Pylos 9“ beendet | Gastbeitrag: Bezahlkarten für Geflüchtete in Deutschland | Lange Nacht der Forschung IDAHOBIT – Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie in Wien Zum Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie (...)
Telepolis

Der Tanz der Eiszeiten: Ein Blick ins Holozän

■ Matthias Hüttmann
Wie astronomische Zyklen das Erdklima formen und welche Lehren wir daraus ziehen können. Mit Michael E. Mann in die Klimawissenschaft eintauchen, (Teil 2 und Schluss).
24. Mai 2024
Stoppt die Rechten

Hasswelle gegen Ministerin Zadić in FPÖ-Fan-Gruppe

■ root
Am 6. Juni 2020 postet Peter H. einen Artikel mit dem Titel „Zadic braucht keine Kreuze in Klassenzimmern“. Die Justizministerin sprach sich in dem verlinkten Artikel für eine klare Trennung zwischen Kirche und Staat aus. „Sie habe einen ‚sehr säkularen Zugang zum Staat‘, sagte sie im Gespräch mit dem ORF-Report. (…) Sie persönlich sei der Meinung, dass ‚öffentliche Räume natürlich auch ohne religiöse Symbole auskommen.‘ Ihr sei aber bewusst, dass diese Meinung in Österreich nicht mehrheitsfähig sei. „Und (...)
Jungle World

Rauchend, spöttelnd, zynisch, liebevoll

■ Irene Eidinger
2024/21 | dschungel | Im Band »Oh Oh Mythomanie« sind unveröffentlichte Texte von Françoise Cactus erschienen Vor drei Jahren starb Françoise Cactus, Autorin, Layouterin, Zeichnerin, Künstlerin und natürlich Sängerin und Schlagzeugerin von Stereo Total. Das neu erschienene Buch »Oh Oh Mythomanie« umfasst einige Texte von Cactus – unter anderem einen bisher unveröffentlichten Roman. Von Irene (...)
Overton Magazin

Ukraine: Feier des Heldentags, Verklärung der Nazi-Kollaborateure und Waffenausbildung in den Schulen

■ Florian Rötzer
GUR-Chef Budanow sieht die Ukraine im Kampf gegen den "ewigen Feind", dessen "ultimatives Ziel sei "die Liquidierung des Moskauer Reiches und eine neue gerechte Ordnung auf seinen Ruinen“. Der Beitrag Ukraine: Feier des Heldentags, Verklärung der Nazi-Kollaborateure und Waffenausbildung in den (...)
Pressenza — International Press (...)

Kleiner Sieg im Fall Assange: Erlaubnis zur Berufung gegen US-Auslieferung

■ acTVism Munich
In diesem Video geben wir einen aktuellen Überblick über den Auslieferungsfall des WikiLeaks-Gründers Julian Assange aus London, England. Während einer zweistündigen Anhörung zur Zulassung der Berufung am Montag, den 20. Mai, am Royal Courts of Justice hörten sich die Richter… acTVism (...)
Telepolis

Warum Prominente einen Aktivisten beim „Klima-Hungerstreik“ in Berlin unterstützen

■ David Goeßmann
Nach 77 Tagen: Wolfgang Metzeler-Kick kündigt Verschärfung von Hungerstreik an. Experten stellen sich hinter Protest. Warum tun sie das?
Telepolis

Chinesisches Militärmanöver vor Taiwan: Strategie oder Warnung?

■ Uwe Kerkow
Große Manöver rund um Taiwan sind die offizielle Antwort auf Separatismus in Taipeh. Spiegeln sie auch die Strategie Beijings in Bezug auf die Insel wider?
Overton Magazin

Soll Lachgas wirklich verboten werden?

■ Stephan Schleim
In den Niederlanden ist die Substanz bereits verboten, die bei extremem Konsum zu Lähmungen führen kann. Vorbild für deutsche Drogenpolitik? Der Beitrag Soll Lachgas wirklich verboten werden? erschien zuerst auf .
Telepolis

Wirbel um Sylt-Video: Naziparolen im BWL-Chic

■ Claudia Wangerin
Arme Loser sind nicht der Grund für den Rechtsruck. Nicht erst seit gestern verroht das Bürgertum. Warum "Arbeitgeber" das Problem nicht lösen. Ein Kommentar.
Jungle World

In Espenhain streikt niemand mehr

■ Lucas Rudolph
2024/21 | Inland | Knapp ein halbes Jahr lang waren Beschäftigte eines Recyclingunternehmens im Arbeitskampf Knapp ein halbes Jahr lang hatten etwa 100 Beschäftigte des Recyclingunternehmens SRW Metalfloat nahe Leipzig die Arbeit niedergelegt. Nun ist der Streik zu Ende gegangen – mit dem Ergebnis, dass viele der vormals Streikenden nicht mehr in den Betrieb zurückkehren wollen. Von Lucas (...)
Telepolis

Loslabern, loslegen, los jetzt!

■ Rüdiger Suchsland
Literatur als Immediacy: Die deutschen Medien feiern den Punk und Romantiker Rainald Goetz 70. Zu Recht.
Telepolis

Grüner Zement: Neues Verfahren senkt CO2-Ausstoß auf nahezu Null

■ Bernd Müller
Forscher stellen Verfahren vor, um Zementproduktion sauberer zu machen. Dabei wird sie mit Stahlrecycling kombiniert. Wie realistisch ist die Umsetzung?
Telepolis

USA: Der Wirklichkeitsverlust ratloser Demokraten

■ Leon Gerleit
Joe Biden liegt in Umfragen hinter Trump zurück. Das liberale Lager hält an Auffassung fest, dass dies am manischen Medienzirkus liegt. Das ist die falsche Spur.
Jungle World

»Studentische Intifada« in Italien – und manche Unis knicken ein

■ Federica Matteoni
2024/21 | Thema | In Italien rufen Studierende zur »studentischen Intifada« gegen Israel auf In Italien rufen Studierende zur »studentischen Intifada« auf. Sie fordern den wissenschaftlichen Boykott Israels und erhalten dabei auch Unterstützung vieler der Lehrkräfte. Mancherorts geben die Universitätsleitungen dem Druck der Proteste nach und folgen den Forderungen. Es kommt zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen proisraelischen und (...)
Jungle World

Krawall im Pseudoparadies

■ Bernhard Schmid
2024/21 | Ausland | Schwere Unruhen im französischen Überseegebiet Neukaledonien Im französischen Überseegebiet Neukaledonien eskalieren Ausschreitungen von Unabhängigkeitsbefürwortern. Auslöser der Proteste ist eine Änderung des Wahlrechts, die es Zugezogenen nach zehn Jahren erlaubt, an Regionalwahlen teilzunehmen. Von Bernhard (...)
Overton Magazin

Abgestumpft im Bürgerkrieg

■ Henryk Gondorff
Der Film Civil War soll die Zuschauer schockieren. So sieht also ein Bürgerkrieg aus. Als ob es in Wirklichkeit keine gäbe. Der Beitrag Abgestumpft im Bürgerkrieg erschien zuerst auf .
Mosaik — Politik neu zusammensetzen

Vernetzung in Marseille: Was wird aus dem Neuanfang Europäischer Sozialforen?

■ Theresa Kofler
Ende April 2024 fand in Marseille der Versuch eines Neuanfangs Europäischer Sozialforen statt – der „European Common Space for Alternatives“. Theresa Kofler war dort und fragt sich, was es braucht, damit es nicht nur bei einem Versuch bleibt. Zehntausende Aktivist*innen kamen 2001 zum ersten Weltsozialforum in Porto Alegre zusammen. Die globalisierungskritische Bewegung schaffte damit einen … Vernetzung in Marseille: Was wird aus dem Neuanfang Europäischer Sozialforen? Weiterlesen » Den (...)
ReseauMutu

Bonne nouvelle : T27 la suite

Un nouveau chapitre suite à l'occupation du T27 : l'association des Chardons a obtenu un contrat de confiance avec la Fondation pour les Terrains Indistriels pour transformer une maison à Vernier en un espace de vie et de culture
ReseauMutu

Edito Dijon : Suspension de la mobilisation du jour mais pas du combat !

Après un premier rassemblement devant la brasserie « l'Edito », pour s'opposer à un licenciement, la semaine dernière, l'union syndicale Solidaires 21 appelait à un deuxième rendez-vous ce soir. Le rendez-vous du jour est annulé mais le combat continue !
Telepolis

AfD-Fiasko vor Europawahl: Der Ex-Parteichef sah es kommen

■ Thea Petrik
Meuthen kaum überrascht von Rausschmiss aus europäischer Rechtsfraktion. Die Situation sei chaotisch. Wird es noch enger für Spitzenkandidat Krah?
hagerhard –

in ruanda gibts keine schilling

■ hagerhard
in ruanda gibts keine schilling. da gibts Ruanda-Franc  Währungskürzel: FRw, RWF (ISO-Code). Banknoten gibt es im Wert von 5.000, 2.000, 1.000 und 500 FRW; Münzen in den Nennbeträgen 100, 50, 20, 10, 5 und 1 FRW. Lokale Dienstleistungen werden meist in bar in Ruanada-Franc bezahlt. 1 Ruanda-Franc entspricht 0,00070 Euro. dabei gilt ja die eherne journalistenregel „No name jokes“. aber ich bin ja auch kein journalist. ich soll nicht schon wieder über die schilling schreiben. ich (...)
Telepolis

Klimawandel: Erdgeschichte als Wegweiser

■ Matthias Hüttmann
Mit Michael E. Mann in die Klimawissenschaft eintauchen: Vergangene Klimaereignisse sind für die Zukunft wichtig. Welche Lehren wir daraus ziehen können. (Teil1).
ReseauMutu

Proton Mail et Wire : collabos comme les autres

Ou pourquoi on doit arrêter d'utiliser les services de Proton pour les trucs répréhensibles et préférer des alternatives anarchistes et autogestionnaires.
Telepolis

Deutsche Wirtschaft verzeichnet geringes Wachstum im ersten Quartal 2024

■ Bernd Müller
Die deutsche Wirtschaft startet 2024 mit minimalem Wachstum. Trotz steigender Löhne sinkt der Konsum. Was bedeutet das für die Zukunft?
ReseauMutu

Kanaky-Nouvelle Calédonie : contre la violence coloniale

Conséquence logique du sabotage méthodique du processus de décolonisation par l'État français, l'heure est à l'affrontement en Kanaky-Nouvelle Calédonie, qui a déjà fait plusieurs morts. Il est urgent de dénoncer la responsabilité première de la politique coloniale française, des colons sur place, de s'opposer à la menace qui plane sur les indépendantistes et la CCAT (Cellule de coordination des actions sur le terrain) en particulier et de soutenir la lutte légitime du peuple (...)
Untergrund-Blättle

Der Teufel mit dem Kleber an den Händen

Ein Gespenst ging um in Deutschland – das Gespenst der Letzten Generation. Fotos von Aktivistinnen und Aktivisten, hingeklebt in gelben Warnwesten vor turmhoch aufragenden SUVs, zierten im Jahr 2023 die Titelseite so manchen Nachrichtenmagazins. Strassenblockade der Letzten Generation vom 22. August 2023. Foto: zVg Friedrich Merz (CDU) und Alexander Dobrindt (CSU) schnarrten in reinster AfD-Diktion von einer „Klima-RAF“, deren Gründung es zu verhindern gelte. Andere faselten von (...)
Overton Magazin

»Russen sagen mir: Ihr habt 30 Mio. von uns mit Tigern umgebracht – und nun kommt ihr mit Leoparden«

■ Redaktion
Der deutsche Stardirigent Justus Frantz feierte in Sankt Petersburg mit einer Opernveranstaltung seinen 80. Geburtstag. In Deutschland ist er nicht mehr wohlgelitten, weil er weiterhin zur russichen Kultur hält. Patrik Baab war vor Ort und hat ihn interviewt. Der Beitrag »Russen sagen mir: Ihr (...)
Jungle World

Gegen das Vergessen der Geiseln

■ Silvia Stieneker
2024/21 | Inland | Eine Installation in Berlin ­erinnert an die Geiseln der Hamas Leere Stühle und ein nachgebauter Hamas-Tunnel – mit der Installation »Platz der Hamas-Geiseln« macht eine israelische Initiative am Berliner Bebelplatz auf das Leid der Geiseln und ihrer Angehörigen aufmerksam. Einen Tag nach der Eröffnung gab es die erste antisemitische Schmiererei. Von Silvia (...)
Semiosisblog

Sechs Schritte zur Entsolidarisierung der Linken mit der Ukraine

■ Gastautorin
Warum gibt es in der europäischen Linken so eine unklare Haltung zur russischen Invasion in der Ukraine? Ein Grund dafür ist die Fixierung auf die Rolle der Sowjetunion als Befreierin vom Nationalsozialismus, und der Verzicht ... Weiterlesen ... Der Beitrag Sechs Schritte zur Entsolidarisierung (...)
Untergrund-Blättle

Zürich wehrt sich gegen die Wohnkrise: Vertreibung, Verteuerung und Widerstand

In vielen Quartieren Zürichs organisieren sich Mieter:innen gegen Abriss und Verdrängung. Auf die Sozialdemokratie und Genossenschaften können wir uns dabei aber nicht verlassen. Wohndemo in Zürich. Foto: ajourmag Die Temperaturen lagen nur knapp über dem Gefrierpunkt und es regnete in Strömen. Trotzdem demonstrierten am 4. November 2023 über fünftausend Menschen gegen die Wohnungskrise. Es war der vorläufige Höhepunkt eines stadtpolitisch bewegten Jahres: Bereits im Februar 2023 trugen rund (...)
Pressenza — International Press (...)

Sieg der Sozialisten in Katalonien und Rückzug der Unabhängigkeitsbefürworter

■ Pressenza IPA
Nach Auszählung von 89% der Stimmen gewann die Sozialistische Partei Kataloniens die katalanischen Regionalwahlen am Sonntag mit 41 Abgeordneten, fünf mehr als die Unabhängigkeitsbefürworter Junts. Die regierende ERC – ebenfalls Unabhängigkeitsbefürworter – brach ein und erhielt 13 Sitze weniger als… (...)
Telepolis

Generation TikTok: Jugendliche zwischen Konservatismus und Häuslichkeit

■ Frank Jödicke
Nachdem eine deutsche Studie auf einen Rechtsruck hinwies, ergab eine Befragung in Österreich zumindest: Revoluzzer sind rar. Ein Kommentar.
ReseauMutu

Récit d’une kermesse contre leur grand-messe

Ce dimanche 19 mai sur la place des fêtes il y avait une ambiance de feu lors de la kermesse anti-JO !
Untergrund-Blättle

Nürnberg: „Parade der Krisengewinner“

Am Samstag, den 25.05.2024 veranstaltet die Gruppe "Prolos" aus Nürnberg einen satirischen Umzug unter dem Motto "Parade der Krisengewinner". Kundgebung vor der Lorenzkirche, 2023. Foto: zVg Der Auftakt ist um 14.00 Uhr an der Lorenzkirche in Nürnberg. Mitveranstalter sind die Gruppen ARAG aus Giessen und SRA aus Regensburg. Ein Sprecher der "Prolos" hierzu: "Vor dem Hintergrund, dass den meisten von uns immer weniger zum Leben bleibt, während viele Konzerne auch in der Krise Rekordgewinne (...)
Telepolis

Konflikt als Chance: „Gehen Sie bis zum Äußersten. Reden Sie miteinander!“

■ Andreas von Westphalen
Kriege mit hohem Eskalationspotential, stark polarisierte Gesellschaft: Was können Dialog und Mediation? Alternative Ansätze zur Konfliktlösung (Teil1).
Overton Magazin

Die elektronische Patientenakte – vom Ende der Schweigepflicht

■ Andreas Meißner
Keinen Impfpass mehr suchen müssen, sondern alle Befunde an einer Stelle haben - das klingt gut. Ist aber bedenklich, wenn es bei der elektronischen Patientenakte statt um Gesundheit mehr um das Sammeln von Daten geht. Der Beitrag Die elektronische Patientenakte – vom Ende der Schweigepflicht (...)
ReseauMutu

Fête de printemps des Lentillères : et voilà le programme !

Les 31 mai, 1er et 2 juin, nous fêterons les 14 ans du début de l'occupation du Quartier Libre des Lentillères !
EMRAWI

[Dresden] Kundgebung – Stoppt russische Propaganda!

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH150/arton3124-d3d16.jpg?1716529933' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='150' onmouseover='' onmouseout='' /> Am 23. Mai wird es um 19 Uhr eine Veranstaltung über Russland mit Roger Köppel geben. Organisiert wird diese vom AfD-nahen Mittelstandsforum im Mighty Twice Hotel Dresden auf der Königsbrücker Straße 121a. Nachdem erst die ehemalige Moskau-Korrespondentin der ARD 1987-1991 Krone-Schmalz (...)
EMRAWI

Kritik an Künstlicher Intelligenz (KI)

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L125xH150/2c2f31642d31761f204969da683afe-d2df7.jpg?1716530282' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='125' height='150' onmouseover='' onmouseout='' /> ChatGPT ist konzeptionell eine Fake-Maschine zur Produktion von plausibel erscheinenden, aber nicht unbedingt faktenbasierten Inhalten und damit hervorragend geeignet für die Verbreitung von Mis- oder gar Desinformation. Damit verstärkt sich ein Effekt, der (...)
EMRAWI

Rechtsextremismus raus aus den Köpfen

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH150/5a2c2f09c3490a5eca0d7b0d51225a-b13de.png?1716529399' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='150' onmouseover='' onmouseout='' /> Am Freitag den 24.05. ruft die FPÖ zu einer Veranstaltung am Franz-Jonas-Platz im 21. Bezirk auf. Kickl, Nepp und andere hochrangige FPÖler wollen dort reden, sich bürgernah geben und dabei ihre rassistische, antisemitische und queerfeindliche Propaganda unter die (...)
EMRAWI

Nazi-Denkmal in Gniebing/Feldbach (Steiermark) verunstaltet

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH85/arton3126-3f9b6.jpg?1716529399' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='85' onmouseover='' onmouseout='' /> NIE WIEDER Deutschland! NIE WIEDER Österreich! NIE WIEDER Gedenkfeier in Gniebing am Falschirmjägerdenkmal! Damit das noch deutlicher wird, haben wir in der Nacht vor der NS-verherrlichenden Veranstaltung das Denkmal mit Pech und stinkenden Kartoffeln übergossen. Das geht NIE WIEDER (...)
Jungle World

Polen: 1968 revisited

■ Paul Simon
2024/21 | Thema | Tausende fordern die polnischen Universitäten auf, jegliche Zusammenarbeit mit Israel zu beenden Aggressive Agitation gegen den »Zionismus« und seine angeblichen Agenten: Die Boykottforderungen polnischer Studierender gegen Israel wecken dunkle Erinnerungen an den Antisemitismus unter der Herrschaft der Kommunistischen Partei. Von Paul (...)
Telepolis

Wieviel Strom frisst die Digitalisierung?

■ Christoph Jehle
Digitalisierung bringt Komfort, verbraucht aber viel Strom. Dieser Energiebedarf führt zu hohen CO2-Emissionen. Aber wie viel Strom verbraucht das Internet wirklich?
ReseauMutu

Affaire Luis Bico : la Cour de cassation valide le « permis de tuer » de la police

Pour la première fois, la justice valide un tir policier mortel, alors qu'il n'y avait pas légitime défense. Luis Bico ne présentait pas de danger immédiat. Mais le policier qui l'a tué, alors que des passants étaient dans sa ligne de mire, échappe à toute poursuite. La CEDH va être saisie.
Tomasz Konicz

UCRÂNIA: AMPLIANDO A ZONA DE COMBATE

■ Tomasz Konicz
Em sua guerra de desgaste, a Rússia está se esforçando para, no futuro próximo, quebrar a retaguarda da Ucrânia por meio de uma estratégia de escalada militar. Tomasz Konicz, 17.05.2024 As autoridades ucranianas agora admitem abertamente. 1 A situação militar da Ucrânia é desesperadora. Com a abertura da nova frente no Oblast de Kharkiv, o Exército ucraniano parece mal ser capaz de suportar a crescente pressão militar das forças de invasão russas. Desde 10 de maio, antes de as primeiras unidades (...)
amerika21

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro vor den Wahlen

Kolumnist Clodovaldo Hernández legt dar, was die Regierung Maduro vorrangig angehen sollte, wenn sie gewinnen will Der Wahlkampf des venezolanischen Präsidenten Nicolás Maduro findet unter besseren Bedingungen statt als 2018, als das Land mit einer extrem schlechten Wirtschaftslage zu kämpfen hatte und die Regierung einem internationalen Angriff ausgesetzt war, der von der äußerst feindseligen Donald Trump-... weiter 24.05.2024 Artikel von Clodovaldo Hernández zu (...)
amerika21

Diverse Geschlechtsidentitäten in Peru als psychische Störungen klassifiziert

Heftige Kritik der LGBTIQ+-Community am neuen Dekret von Präsidentin Boluarte. Widersprüchliche Antwort des Gesundheitsministeriums Lima. Die Regierung von Dina Boluarte in Peru hat ein umstrittenes Dekret zur Geschlechtsidentität verabschiedet. Darin werden Transsexualität, Transvestismus und Zweifel an der Geschlechtsidentität in der Kindheit als psychische Krankheiten eingestuft. Das Dekret, das (...)
amerika21

Politische Gefangene in Kolumbien vergiftet: Vier Tote, weitere in Lebensgefahr

Cali/Palmira. Im Gefängnis von Palmira sind diese Woche vier Menschen an einer Vergiftung gestorben. Andere schweben in Lebensgefahr. Eine offizielle Stellungnahme liegt noch nicht vor. Die Informationen kamen durch Mithäftlinge und Krankenhauspersonal an die Öffentlichkeit. Die... weiter 24.05.2024 Artikel von Ariana Pérez zu Kolumbien, Menschenrechte, Soziale Bewegungen, (...)
Telepolis

USA und ihre Alliierten können globale Sicherheit nicht gewährleisten

■ Petra Erler
Militärische Lösungen führen nur zu weiterer Unsicherheit und Eskalation. Doch was passiert, wenn die westliche Politik ihre Strategie nicht ändert? (Teil 2 und Schluss)
23. Mai 2024
Stoppt die Rechten

FPÖ-Funktionärin Weidinger zwischen Hass und Palmbuschenbinden (I)

■ root
Ein Foto in der Online-Ausgabe der BezirksBlätter Niederösterreich (8.2.23) zeigt die Herzogenburgerin Silvia Weidinger als Mitglied des IFF-Vorstands. Zu lesen ist über die IFF: Dem IFF liegt es besonders am Herzen, Traditionen hochzuhalten und an jüngere Generationen weiterzugeben werden. Aktionen wie Backkurse für Bauernkrapfen oder Palmbuschenbinden vor Ostern stehen am Jahresprogramm der engagierten Frauen. Weidinger ist sicher nicht nur mit Bauernkrapfen und Palmbuschen beschäftigt, (...)
ReseauMutu

4000€ / nuits sur airbnb pendant les J.O. pour les soldats d’israel ???

À Marseille des spéculateurs gonflent le prix des Airbnb pour s'en mettre plein les poches, pour les Jeux Olympiques.
Jungle World

Die Idiotie des Daseins

■ Klaus Bittermann
2024/21 | dschungel | Nachwort aus dem Buch »Die Welt in Schach halten. Das Leben des Wiglaf Droste« von Christof Meueler Vor fünf Jahren starb der Autor Wiglaf Droste. Schreiben war für ihn ein Akt der Notwehr in einer Welt der Zombies. Über seine Anfänge als politischer Autor. Von Klaus Bittermann
Overton Magazin

Auf Grund gesetzt

■ Roberto De Lapuente
Das Grundgesetz wird 75 Jahre alt. Der Bundespräsident ruft Bürger auf, die Verfassung zu schützen. Was darf Satire eigentlich? Der Beitrag Auf Grund gesetzt erschien zuerst auf .
Pressenza — International Press (...)

Die Menschheit feiert den 200. Jahrestag der Uraufführung von Beethovens Neunter Symphonie

■ Pressenza IPA
Der 200. Jahrestag der Uraufführung von Ludwig van Beethovens Neunter Symphonie wurde am 7. Mai mit Konzerten in aller Welt gefeiert. Sie wurde zwischen 1822 und 1824 komponiert und ist vor allem für ihren vierten Satz bekannt, der die berühmte… Pressenza (...)
ReseauMutu

Détricotons les J.O !

Rebellion de mascotte des JO.
ReseauMutu

L’extrême droite, on n’a jamais essayé ?

Tract de l'Assemblée antifasciste de Nancy, diffusé dans le cadre de la contre-campagne contre l'extrême droite.
Telepolis

Deutsche Kriegstüchtigkeit: Was vor 75 Jahren nicht im Grundgesetz stand

■ Peter Nowak
Die Wiederbewaffnung war von Repression gegen Andersdenkende begleitet. Statt zu feiern, sollte die Realität kritisch geprüft werden. Ein Kommentar.
Jungle World

Uni ohne Israelis

■ Marc Neugröschel
2024/21 | Thema | Immer mehr israelische W­issenschaftler sehen sich international Boykotten ausgesetzt Seit Jahren fordert die BDS-Bewegung einen internationalen Boykott gegen israelische Universitäten – in den vergangenen Monaten mit wachsendem Erfolg: Universitäten in mehreren Ländern beenden Partnerschaften und israelische Wissenschaftler berichten, dass selbst langjährige Kollegen sich von ihnen abwenden. Von Marc (...)
ReseauMutu

Une petite histoire de l’abolitionnisme pénal & Chakralatans // Une émission de Minuit Décousu

A l'occasion de la publication du livre « Brique par brique, mur par mur », on découd les fils de l'histoire de l'abolition des prisons, de la police et du système pénal et on fait le tour de l'ésotérisme... 🔮
Telepolis

Debatte in den USA: Soll die Ukraine mit US-Waffen russisches Territorium angreifen dürfen?

■ Bernd Müller
US-Außenminister Blinken bringt Aufhebung von Verbot ins Spiel. Wenn die Ukraine aber Russland mit US-Waffen beschießt, könnte der Konflikt eskalieren.
Overton Magazin

Das Buch als Chicken Nugget

■ Eva C. Schweitzer
Das Verlagswesen wird vielleicht nur noch eine menschliche Konstante kennen: Den Leser. Aber es wird sich dumm und dämlich verdienen – glaubt es noch. Der Beitrag Das Buch als Chicken Nugget erschien zuerst auf .
Telepolis

Online-Nachrichtenflut überfordert viele Deutsche, zeigt Bitkom-Umfrage

■ Thomas Pany
Die Informationsflut im Netz überwältigt viele Deutsche. Misstrauen gegenüber Online-Nachrichten wächst. Wird das Internet zur Desinformationsfalle?
WOZ — Die Wochenzeitung

Stromgesetz: Jedes Tal ein Potenzial

■ Bettina Dyttrich
&lt;p&gt;In Norwegen wehren sich indigene Sámi gegen Windturbinen, die ihre Rentiere stören. Obwohl die Windräder erneuerbaren Strom liefern, solidarisieren sich Klimaaktivist:innen (siehe WOZ Nr.&amp;nbsp;11/24). Wäre das auch so, wenn es nicht um Sámi ginge?&lt;/p&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

Hausmitteilungen

&lt;p&gt;Ausgezeichnete BoosWir freuen uns! Susan Boos ist letzte Woche von der Stiftung Zürcher Journalistenpreis für ihr Gesamtwerk ausgezeichnet worden. Seit 1991 ist Susan bei der WOZ.&lt;/p&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

Iran: Die nächste Marionette?

■ Solmaz Khorsand
&lt;p&gt;Kein Grund zur Sorge. Alles wird seinen gewohnten Gang nehmen.&lt;/p&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

Neukaledonien: Wenn der Wohltäter Soldaten schickt

■ Paul Dziedzic
&lt;p&gt;Frankreich lässt den Aufstand der Einwohner:innen von Neukaledonien brutal niederschlagen. Auch aus geopolitischem Interesse.&lt;/p&gt; &lt;div style="float: left; margin-right: 10px"&gt;&lt;figure&gt;&lt;/figure&gt; &lt;/div&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

Was weiter geschah: Freisprüche für die «Pylos9»

■ Anna Jikhareva
&lt;p&gt;Mehrere Stunden dauerte die Verhandlung, dann wurde die frohe Nachricht verkündet: Ein Gericht im südgriechischen Kalamata sprach die «Pylos9» von allen Anklagepunkten frei und stellte das Verfahren ein.&lt;/p&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

Attentat auf Robert Fico: Gewalt in der Pufferzone

■ Michal Hvorecky
&lt;p&gt;Nach dem Attentat auf Premier Robert Fico droht in der Slowakei eine autoritäre Antwort. Dabei stand das Land schon zuvor politisch am&amp;nbsp;Abgrund.&lt;/p&gt; &lt;div style="float: left; margin-right: 10px"&gt;&lt;figure&gt;&lt;/figure&gt; &lt;/div&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

Sexualisierte Gewalt: Adieu, Happyland

■ Naomi Gregoris
&lt;p&gt;Agota Lavoyer hat ein Buch darüber geschrieben, wie sexualisierte Gewalt in der Gesellschaft verharmlost wird. Im Interview erklärt die Expertin für geschlechtsspezifische Gewalt, wie gefährlich das ist&amp;nbsp;– und wie man einen Weg hinaus findet.&lt;/p&gt; &lt;div style="float: left; margin-right: 10px"&gt;&lt;figure&gt; &lt;img loading="lazy" src="/files/styles/800w/public/text/2024/2421_05_Agota-Lavoyer_ab_0.jpg?itok=Ad3MUGMg" width="800" (...)
WOZ — Die Wochenzeitung

Durch den Monat mit Ursula Fuchs-Egli (4): Was ist uns unsere Gesundheit wert?

■ Naomi Gregoris
&lt;p&gt;Die Basler Kinder- und Jugendpsychiaterin Ursula Fuchs-Egli wird am 9.&amp;nbsp;Juni für die Prämien-Entlastungs-Initiative stimmen. Geflickt sei das Gesundheitssystem damit aber noch lange nicht.&lt;/p&gt; &lt;div style="float: left; margin-right: 10px"&gt;&lt;figure&gt; &lt;img loading="lazy" src="/files/styles/800w/public/text/2024/2421_14_Ursula_Fuchs_ab_0.jpg?itok=KwXtwKeI" width="800" height="450" alt="Ursula Fuchs" /&gt; (...)
WOZ — Die Wochenzeitung

Leser:innenbriefe

&lt;p&gt;Nicht nationalistisch&lt;small&gt;«&lt;/small&gt;&lt;a href="/2420/israel-palaestina-und-die-proteste/fuer-die-gleichheit-aller-menschen/!5VKM1G27FNQE"&gt;&lt;/a&gt;&lt;/p&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

Licht im Tunnel: Heilige Dreifaltigkeit

■ Michelle Steinbeck
&lt;p&gt;Michelle Steinbeck versucht, sich zu freuen&lt;/p&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

Politour

&lt;p&gt;Filme für die Erde«Filme für die Erde» ist ein gemeinnütziger Umweltbildungsverein sowie das Kompetenzzentrum für Dokumentarfilme und Nachhaltigkeit in der Schweiz. Es wird auf wichtige Umweltthemen aufmerksam gemacht und die Freude am Klima- und Umweltschutz geweckt.&lt;/p&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

Auf allen Kanälen: Viele heikle Stellen

■ Renato Beck
&lt;p&gt;Am Anfang stand ein Impfgegner, der seinen Job verlor. Was danach passiert ist, wirft kein gutes Licht auf die Zürcher Justiz.&lt;/p&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

Im Affekt: Morgen ist auch noch ein Tag? Vaffanculo!

■ Florian Keller
&lt;p&gt;Nichts gegen «Die göttliche Ordnung», aber in gewisser Weise war der Film schiere Propaganda.&lt;/p&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

Essay: Gegen die Tyrannei des einen Rings

■ Tobi Müller
&lt;p&gt;Warum gibt es im Theater nicht so viele eskalierende Nahostdiskussionen wie in der Musikszene oder in der Kunst? Ein Rundblick auf und neben die Bühnen in Berlin, Wien und Zürich.&lt;/p&gt; &lt;div style="float: left; margin-right: 10px"&gt;&lt;figure&gt; &lt;img loading="lazy" src="/files/styles/800w/public/text/2024/2420_20_Theater_ab.jpg?itok=HwEwWMKv" width="800" height="450" alt="«Bucket List» von Yael Ronen und Shlomi Shaban " /&gt; (...)
WOZ — Die Wochenzeitung

Schwamendingen: Kein Platz in der Gartenstadt

■ David Hunziker
&lt;p&gt;Das grüne Wohnquartier im Norden von Zürich wird in grossen Teilen neu gebaut. Viel günstiger Wohnraum verschwindet, ein Teil der Bevölkerung wird verdrängt.&lt;/p&gt; &lt;div style="float: left; margin-right: 10px"&gt;&lt;figure&gt; &lt;img loading="lazy" src="/files/styles/800w/public/text/2024/2421_06_Schwammendingen_ab.jpg?itok=j00IjTLe" width="800" height="450" alt="Bauprofile an der Winterthurerstrasse in Schwamendingen." /&gt; (...)
ReseauMutu

Détricotons les J.O !

Rebellion de mascottes des JO
ReseauMutu

[Bure] Fin de l’enquête parcellaire sur les expropriations : CIGEO c’est toujours NON !

Début mai, les commissaires enquêteurs en charge de l'enquête sur les expropriations ont émis leur rapport. Cette étape fait donc suite à l'enquête parcellaire qui a eu lieu du 18 mars au 12 avril. Dans le calendrier du processus d'expropriation, la prochaine étape sera la publication par le préfet de l'arrêté de cessibilité. Il listera les parcelles à exproprier par l'Andra et leurs propriétaires. Il sera possible d'attaquer juridiquement cet arrêté, nous ne laisserons rien passer (...)
Jungle World

Bitch Fight statt Pali-Soli

■ Elke Wittich
2024/21 | dschungel | Schwarze Listen gegen Israel und am Ende kriegen sich Hijab-Trägerinnen in die Haare Die Kolumnistin weiß: Auch der israelfeindliche Teil von Social ­Media ist kaputt. Von Elke Wittich
ReseauMutu

Sans char, sans musique et sans Geoffroy de Lagasnerie

Fantasmant sur une pride subversive voire émeutière au vu de l'actualité brûlante concernant les droits des mineurs trans, et le droit à l'autodétermination pour toustes, il me semble intéressant de republier des textes critiques concernant les prides des dernières années. Dans cet article on parle de celleux qui pleure que « la marche des fiertés » de Paris (héritière traitre de Stonewall) ne soit plus une soirée mousse. Dans le silence et la colère, peut-on s'attendre à autre chose que la nostalgie de la (...)
Telepolis

China strebt bis 2050 zur globalen Agrarmacht

■ Bernd Müller
Die Regierung in Beijing plant, bis 2050 zur globalen Agrarmacht zu werden. Doch der Weg ist steinig. Wie das Land dieses Ziel erreichen soll.
ReseauMutu

[Podcast] Loi immigration et parcours de personnes exilées en BFC

Table ronde sur les parcours plein d'embuches des personnes migrantes en Bourgogne Franche Comté. Dans le cadre du festival contre la loi immigration organisée par les étudiants à l'Université de Bourgogne en 2024
Stoppt die Rechten

Vilimskys seltsame Freundschaften

■ root
Dass einer wie Vilimsky, der fast sein ganzes Leben bisher in irgendwelchen Schubladen der FPÖ verbracht hat – als Pressereferent, Landesparteisekretär, Bundesrat, Nationalratsabgeordneter, Generalsekretär und schließlich EU-Parlamentarier –, sogar einen Taser-Test dafür in Kauf genommen hat, dass so einer wenig Distanz zu seiner Partei, aber auch zu seiner eigenen Geschichte hat, ist vielleicht nicht verwunderlich. Wäre Vilimsky in einer anderen Partei zuhause, würden ihn aber die FPÖler ziemlich (...)
Overton Magazin

Der angeblich von Russland bedrohte Westen gibt mehr für Rüstung aus als der Rest der Welt

■ Florian Rötzer
Die beiden größten Nato-Feinde geben nicht einmal die Hälfte für das Militär aus wie die USA und weniger als ein Drittel als alle Nato-Staaten zusammen. Russland und China stehen mithin einer Nato-Übermacht gegenüber. Der Beitrag Der angeblich von Russland bedrohte Westen gibt mehr für Rüstung aus (...)
Telepolis

Hubschrauberabsturz Raisi: Reaktionen in Iran zeigen tiefe Spaltung der Gesellschaft

■ Maryam Babak
Trauer, Nacktproteste und Spott nach dem Tod des iranischen Präsidenten: Regierung und Bevölkerung nutzen soziale Medien auf radikal unterschiedliche Weise.
Jungle World

Tat und Täter

■ Edmond Jäger
2024/21 | Ausland | Das Attentat auf den slowakischen Ministerpräsidenten Robert Fico und seine politischen Folgen Ein Attentat auf den slowakischen Ministerpräsidenten Robert Fico macht die durch ihn und seine Regierungspolitik aufgeheizte Stimmung im Land deutlich. Von Edmond Jäger
Telepolis

Russland startet mutmaßliche Weltraumwaffe auf Umlaufbahn eines US-Satelliten

■ Harald Neuber
Waffensystem wurde offenbar schon Mitte des Monats in den Orbit gebracht. Ähnliche Tests bereits im Jahr 2021. Warum die Waffen für die USA kritisch sind.
ReseauMutu

Récit de la manifestation anti-répression du 9 mai dernier

Un compte rendu de la journée, et des perspectives pour la suite.
ReseauMutu

L’Actu des Oublié.e.s • SIV • EP16 • Birmanie : Et Demain ?

[AUDIO] Trois ans après le coup d'état la Birmanie n'a pas abandonné la lutte. Et alors que certaines voix espèrent une victoire prochaine, qu'en sera t-il de la Birmanie de demain ?
Untergrund-Blättle

Rentenpaket: Die Reform - der grosse Sprung nach vorn

Zur Entlastung des Haushalts und der Beitragszahler tut das Rentenpaket II alles Marktwirtschaftlich-Mögliche – geht sogar bis an die Grenzen des Unmöglichen. Rentenpaket: Die Reform - der grosse Sprung nach vorn Foto: Mario Sixtus (CC-BY-NC-SA 2.0 cropped) Am 5. März 2024 traten Finanzminister Christian Lindner und Arbeitsminister Hubertus Heil gemeinsam vor die Presse, um, so die Tagesschau, die lang erwartete Rentenreform vorzustellen. In den Medien wurde – wenn sie nicht gerade das hohe (...)
Overton Magazin

Falsche und richtige Ängste

■ Hans-Peter Waldrich
Putin greife die Nato an. Wie die Menschen in ein Desaster manipuliert werden, das weit realistischer ist als diese höchst unwahrscheinliche Voraussage. Der Beitrag Falsche und richtige Ängste erschien zuerst auf .
Telepolis

Verbote auf Vorrat: Zeitenwende für die Meinungs- und Versammlungsfreiheit?

■ Claudia Wangerin
Neuer Grundrechte-Report alarmiert: Sind Versammlungsverbote bald der Normalfall? Und inwieweit rutscht die "Mitte" nach rechts?
Mosaik — Politik neu zusammensetzen

Im Namen der Emanzipation: Antimuslimischer Rassismus in Österreich

■ Mosaik Podcast
Ein Mitschnitt der digitalen Jour fixe-Reihe der Assoziation für kritische Gesellschaftsforschung (AkG) vom 15. Mai 2024. Was macht das Bild von Muslim*innen als rückständige und bedrohliche Andere so anschlussfähig? Welche gesellschaftlichen Widersprüche und Konflikte werden in antimuslimischen Diskursen verarbeitet? In der heutigen Folge des mosaik-Podcast hört ihr einen Beitrag von Benjamin Opratko. Er untersucht das … Im Namen der Emanzipation: Antimuslimischer Rassismus in Österreich (...)
Pressenza — International Press (...)

Wanderung für Frieden, Umweltschutz und Toleranz

■ Pressenza Wien
Am Samstag, den 8. Juni, findet erneut eine Wanderung für den Frieden von der U1 Station Alte Donau, Treffpunkt 10:45 Uhr, über den Grünen Prater, mit Picknick auf der Kaiserwiese und musikalischem Ausklang mit Redebeiträgen am Platz der Menschenrechte um… Pressenza (...)
ReseauMutu

Lutte de Clabecq : Appel à manifester le 2 juin - Vilvoorde

NE LAISSONS PAS L'ÉTAT RÉCUPÉRER LA VENTE DU TERRAIN (20 Millions €) - NE LAISSONS PAS LA PROMOTION IMMOBILIÈRE CAPITALISTE « FAIRE DU FRIC » SUR LE DOS DES ANCIEN.NE.S TRAVAILLEUR.EUSE.S ! Pour articuler luttes sociales, écologie révolutionnaire et solidarités historiques pour le présent ; ramenez vos copaines et camarades ; ça va être chouette :) ! ------INFOS SUR LA MANIF ------ (Une demande d'autorisation a été introduite) 16h30 : RDV !📍Parking de  (...)
Krisis

Energiesupermacht auf tönernen Füßen. Rezension zu Felix Jaitners Studie »Russland: Ende einer Weltmacht«

■ Peter
Von Peter Samol Ursprünglich erschienen in der Jungle World 2024/20 vom 16.05.2024 Felix Jaitner liefert in seinem neuen Buch »Russland: Ende einer Weltmacht« eine materialreiche Analyse der Entwicklung des Landes. Keine Mutmaßungen über Putins Psyche, keine Spekulationen über die Pläne des Kreml: Felix Jaitner liefert in seinem neuen Buch »Russland: Ende einer Weltmacht« eine faktenreiche Darstellung der ökonomischen Entwicklung Russlands. Dabei lautet die Leitfrage, wie der demokratische (...)
Telepolis

Geopolitische Ränkespiele: Frankreichs Kampf um Kontrolle in Neukaledonien

■ Bernard Schmid
Internationale Einmischungen und die alte Frage der Unabhängigkeit heizen die Lage in Neukaledonien weiter an. Neue Medien rühren einen explosiven Mix an.
Pressenza — International Press (...)

Hannah Arendt als Comic

■ Untergrund-Blättle
Eine Graphic Novel über die Meisterdenkerin Hannah Arendt, das klingt vielversprechend! Als einzige Frau unter lauter männlichen Philosophen bewies sie mit ihren Schriften nicht nur geistige Brillanz, sondern auch enorme Radikalität. Dabei sah sich die Denkerin, die bereits mit 22… (...)
Overton Magazin

Justus Frantz und die deutschen Kulturzwerge

■ Patrik Baab
Der weltberühmte Dirigent feiert im Mariinski-Theater seinen 80. Geburtstag. In Deutschland ist er verfemt. Der Beitrag Justus Frantz und die deutschen Kulturzwerge erschien zuerst auf .
Telepolis

Acht-Stunden-Tag abschaffen – eine FDP-Forderung, die längst umgesetzt ist

■ Marcus Schwarzbach
Bei Diskussion um den Acht-Stunden-Tag werden kaum betriebliche Realität und Ausnahmen nach Arbeitszeitgesetz thematisiert. Warum sich das ändern muss.
amerika21

Ex-Präsident Uribe in Kolumbien vor Gericht

Bogotá. Der Prozess gegen Ex-Präsident Álvaro Uribe Vélez (2002 - 2010) wegen Prozessbetrugs und Zeugenmanipulation hat letzte Woche begonnen. Es ist das erste Strafverfahren gegen einen früheren Präsidenten in Kolumbien. Die Staatsanwaltschaft wirft Uribe vor, inhaftierten... weiter 23.05.2024 Artikel von Sara Meyer, Hans Weber zu Kolumbien, Menschenrechte, Politik
amerika21

Dominikanische Republik: Präsident Abinader wiedergewählt

Kein zweiter Wahlgang nötig. Präsidentenpartei PRM erringt Mehrheit im Parlament. Wähler:innen stehen offenbar zu harter Haltung zum Nachbarland Haiti Santo Domingo. Der dominikanische Präsident Luis Abinader wird in den kommenden vier Jahren erneut das Amt des Staatsoberhauptes der Dominikanischen Republik bekleiden. Bei den Präsidentschaftswahlen am Sonntag hat eine große Mehrheit von fast 58 Prozent für den (...)
amerika21

Mexiko: Vertreibung und Widerstand der Maya-Indigenen in Yucatán

Mit Rückendeckung der Politik setzen Immobilienfirmen auf soziale Spaltung der Gemeinden, Enteignung und illegale Aneignung Der investigative Journalist Patricio Eleisegui hat in einer Recherche aufgezeigt, dass auf der Halbinsel Yucatán im Süden Mexikos immer kapitalkräftigere Investoren den Bau von Luxuswohnsiedlungen und die Erschließung von Industriegebieten vorantreiben und indigene Gemeinden bedrohen.... (...)
Telepolis

USA stützen mit Außenpolitik eigene hegemoniale Vormachtstellung

■ Petra Erler
Die Außenpolitik der USA kennt ein Paradigma: America First! Verbündete sichern nur diesen globalen Anspruch ab. Aus Deutschland ist kein Widerspruch zu erwarten. (Teil 1)
22. Mai 2024
Sozialismus

Israels Rechte verliert massiv an Rückhalt

Bereits seit längerem blockieren die rechtsextremen Parteien in Parlament und Regierung eine Debatte und Verständigung über die Zukunft des Gaza-Streifens sowie über die künftige Rolle der palästinensischen Bevölkerung im Staat Israel. Rechtsextreme Israelis wollen den Krieg gegen die Hamas in eine offensive Besiedlung Gazas und Westjordanland vollenden. Minister der rechtsnationalen und rechtsextremen Parteien in Benjamin Netanjahus Koalition bekräftigen ihre Forderung nach einer Wiedererrichtung (...)
ReseauMutu

[Berlin] Deux camarades accusés d’un RDV

Dans la nuit du 16 février 2023 à Berlin-Adlershof, deux camarades ont été arrêtés et mis en examen sous l'accusation de RDV en vue de commettre un crime (un incendie), leur procès commencera le 27 mai 2024 devant le Schöffengericht de Tiergarten.
ReseauMutu

3es rencontres anarchistes de la Commune de Montaigu

Du 27 au 30 juin Commune de Montaigu : route de Saint-Martin, Groucy de Haut, PLACY-MONTAIGU (50) ; Salle des fêtes du village : Le bourg, PLACY-MONTAIGU (50) Infokiosque, expo Contre la guerre et pour la révolution (salle des fêtes). Entrée libre, repas (base végétalienne) et bar prix libre (tu mets ce que tu peux, ce que tu veux), camping sur place, fonctionnement en autogestion. Ramène du liquide ou ton chéquier (No CB). Le pognon sert à organiser les futures rencontres et éventuellement à (...)
ReseauMutu

FESTIMEUF, 4e édition

Du vendredi 24 mai au samedi 25 mai aura lieu la 4e édition du Festimeuf ! C'est à Nexon en Haute-Vienne, c'est un festival organisé par des femmes, ouvert à toutes et à tous.
Stoppt die Rechten

FPÖ-Fan-Gruppe: Und immer wieder „Mauthausen“

■ root
Die geschlossene Facebook-FPÖ-Fan-Gruppe „FPÖ zusammen sind wir stark“ hat mehr als 2.100 Mitglieder. Im Jahr 2020 werden sich dort noch weniger blaue Fans herumgetrieben haben. Tief ist es aber schon damals zugegangen. Am 4. November 2020, also nur zwei Tage nach dem Terroranschlag in Wien, bei dem vier Personen erschossen und 23 verletzt wurden, teilt Gabor K. ein Foto von Justizministerin Alma Zadić, das mit „Achtung ! Satire !“ überschrieben und mit dem Text, „Wien-Attentäter vorzeitig (...)
Le Monde diplomatique

Paris 2024, des Jeux sans joie

Du 26 juillet au 11 août prochains, Paris accueillera plus de dix mille athlètes et le double de journalistes pour les Jeux olympiques, « le plus grand événement jamais organisé en France ». Les Jeux paralympiques suivront du 28 août au 8 septembre. Comme tous les quatre ans, les promoteurs de ce grand (...) / France, Sport - 2024/05
Overton Magazin

Strafe für angebliche RAF-Solidarität einer Betriebsrätin wird zum teuren Rohrkrepierer

■ Ralf Streck
Die engagierte Betriebsrätin Ariane Müller ist ein Beispiel dafür, wie in einer skandalisierten Cancel Culture-Gesellschaft Grundrechte leichtfertig von fast allen Seiten geopfert werden. Der Beitrag Strafe für angebliche RAF-Solidarität einer Betriebsrätin wird zum teuren Rohrkrepierer erschien (...)
ReseauMutu

Appel à une caravane contre les féminicides

Du 29 août au 1er septembre, nous parcourrons la Suisse en roulant et porterons sur notre chemin les noms, les visages et les histoires des personnes assassinées.
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Umweltaktivismus in Brasilien

■ Aylin Yilmaz
Umweltaktivismus in Brasilien „Für wen, für was?“, so lautet eine der Leitfragen der brasilianischen Organisation MAB (Movimento dos Atingidos por Barragens), eine Basisbewegung, die sich für die Rechte jener Menschen einsetzt, die durch Staudammprojekte betroffen und vertrieben worden sind. MAB stellt infrage für wen diese großen Infrastrukturprojekte errichtet werden, Profitinteressen stünden vor jenen der Bevölkerung. Die Organisation setzt sich dafür ein, dass sich die Menschen eine (...)
Telepolis

Machtkämpfe und Differenzen: AfD und Le-Pen-Partei vor der Europawahl

■ Peter Nowak
Zerreißprobe bei rechten Parteien. Machtkämpfe und inhaltliche Differenzen überschatten angepeilte Einigkeit der Rechtsaußen-Allianz. Ein Kommentar.
Le Monde diplomatique

« Tsahal » dans votre salon

■ Alain Gresh
Pour défendre ses intérêts, imposer son récit et faire taire ses contempteurs en se présentant le plus souvent comme victime de ses ennemis arabes, Israël dispose d'un vaste réseau d'ambassadeurs et de propagandistes en tout genre. Sa stratégie est d'autant plus efficace que Tel-Aviv bénéficie de la (...) / France, Médias, Conflit israélo-palestinien, Infoguerre, Israël, Audiovisuel - (...)
ReseauMutu

23 mai - rassemblement à Lausanne contre Batmaid.

Rassemblement le 23 mai à 17h en soutien à une ancienne collaboratrice qui a porté plainte contre Batmaid .
Telepolis

AfD-Wähler könnten unter rechtspopulistischer Politik leiden

■ Bernd Müller
Vor der Europawahl gewinnen rechtspopulistische Parteien an Boden. Die AfD könnte trotz Skandalen ein Rekordergebnis erzielen. Wer profitiert davon?
Telepolis

Dürftiges Wirtschaftswissen: ARD und ZDF in der Kritik

■ Thomas Pany
Studie stellt Wirtschaftsberichterstattung der öffentlich-rechtlichen Sender ein ernüchterndes Zeugnis aus. Sie verfehlen ihren Informationsauftrag.
Pressenza — International Press (...)

Der Westen, der Süden und das Recht (III)

■ GERMAN-FOREIGN-POLICY.com
Westliche Politiker, auch deutsche, verurteilen Antrag an den IStGH, einen Haftbefehl gegen Netanyahu zu verhängen. Es wäre der erste Haftbefehl gegen einen westlichen Politiker. US-Senator kündigt Sanktionen gegen IStGH an. BERLIN/TEL AVIV (Eigener Bericht) – Mit Wut und Empörung reagieren… (...)
Overton Magazin

Die Bundesregierung und die Realpolitik

■ Roberto De Lapuente
Am 28. Mai wird Norwegen Palästina als Staat anerkennen. Spanien und Irland prüfen den Anschluss an diese Entscheidung. Europa ist also fest in der Hand von Rechten? Der Beitrag Die Bundesregierung und die Realpolitik erschien zuerst auf (...)
ReseauMutu

Flemme olympique - un journal anarchiste contre les JO (et le monde qui les abrite)

Une contribution écrite à plusieurs mains et faite à Marseille en avril 2024.
Telepolis

Russland beginnt Manöver mit taktischen Atomwaffen in der Nähe der Ukraine

■ Harald Neuber
Übungen beginnen in südlichen Militärbezirk. Reaktion auf Debatte in Nato-Staaten zu Truppenentsendung. Nur Säbelgerassel oder echte Eskalationsgefahr?
Telepolis

Ist die Anerkennung des Palästinenserstaats mehr als eine symbolische Geste?

■ David Goeßmann
Die Entscheidung mehrerer europäischer Staaten ist ein kraftvoller Schritt. Kommt damit Frieden in greifbare Nähe? Ja und nein. Hier die Gründe dafür.
ReseauMutu

le Festival Résistance

Les 25 et 26 mai, à Saint Gilles (entre place Bethléem et CFS, rue de la victoire 26, 1060 St Gilles) aura lieu la deuxième édition du Festival Résistance pour célébrer la résistance palestinienne contre l'occupation mais aussi toutes les formes de lutte contre les oppressions. La Plateforme Charleroi-Palestine y sera présent avec un stand. Rejoignez-nous ! Chaque année, depuis le 15 mai 1948, nous commémorons la Nakba, “la Catastrophe”. Ce jour marque les événements au cours desquels  (...)
ReseauMutu

Mine de lithium à Échassière (Allier) : Journée de rencontres, d’informations et de festivité

Le samedi 25 mai 2024 aura lieu notre deuxième journée festive et d'informations, la première ayant eu lieu le 6 mai 2023. Rendez-vous à la salle polyvalente d'Échassière à partir de 12h. Programme précis dans l'article. On ne va pas se laisser miner !
ReseauMutu

Manifestation nationale pour la libération de Georges Abdallah

Nous, signataires de cet appel, nous nous engageons une fois de plus à coordonner l'ensemble de nos forces en soutien à l'héroïque résistance du peuple palestinien et à Georges Abdallah lors de la prochaine semaine internationale d'actions du 8 au 15 juin et à mobiliser massivement pour la nouvelle manifestation nationale organisée le 15 juin à Lyon afin d'appuyer la 10e demande de libération conditionnelle de Georges Abdallah et exiger sa (...)
ReseauMutu

Mine de lithium à Échassière (Allier) : Journée de rencontres, d’informations et de festivité

Le samedi 25 mai 2024 aura lieu notre deuxième journée festive et d'informations sur le projet de mine de lithium à Échassière (Allier), la première ayant eu lieu le 6 mai 2023. Rendez-vous à la salle polyvalente d'Échassière à partir de 12h.
ReseauMutu

La nuit porte conseil

La nuit du 17 au 18 mai à Toulouse on a cramé une foreuse appartenant à NGE, travaillant sur la nouvel ligne du métro toulousain.
Overton Magazin

»Wer die Vergangenheit beherrscht, beherrscht die Gegenwart«

■ Redaktion
Der Journalist und Autor Alexander Wendt kritisiert den Einfluss und den Überlegenheitsgestus einer sogenannten »Moralelite«. Der Beitrag »Wer die Vergangenheit beherrscht, beherrscht die Gegenwart« erschien zuerst auf .
Untergrund-Blättle

Staatsanwaltschaft Neuruppin klagt Letzte Generation an

Wie in einer soeben versandten Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Brandenburg verkündet, macht die Staatsanwaltschaft Neuruppin ihre Drohungen wahr und klagt fünf Unterstützer:innen der Letzten Generation, wegen des Vorwurfs der “Bildung einer Kriminellen Vereinigung” an. Mirjam Herrmann und Henning Jeschke übergeben im März über 2000 Stellungnahmen von Unternehmen, Organisationen und Einzelpersonen, die sich gegen eine Anklage aussprechen, an die Staatsanwaltschaft Neuruppin. Foto: Letzte (...)
Pressenza — International Press (...)

Pluriversum – Entwicklung für das eine Prozent

■ Pluriversum
Pluriversum ist eine Reihe von Beiträgen aus dem gleichnamigen Buch, gewidmet all jenen, die für das Pluriversum kämpfen, indem sie sich gegen Ungerechtigkeit wehren und nach Wegen suchen, in Harmonie mit der Natur zu leben. Die Welt, die wir wollen,… (...)
Pressenza — International Press (...)

Das Wettern der Woche: Atomwaffen jetzt!

■ Peter Grohmann
Um den Feind, wer immer das sein mag, von einem Überfall auf uns oder andere Verbündete abzuschrecken, braucht es eine radikale Politik der Abschreckung. Wenn der Feind z.B. weiß, dass wir Atomwaffen haben, wird er sich hüten, uns zu überfallen,… Peter (...)
ReseauMutu

L’Actu des Oublié.e.s • SIV • EP16 • Birmanie : Et Demain ?

Comment la révolution birmane prépare déjà l'après victoire ?
Geschichten aus der Geschichte

GAG452: Der erste Mensch im All

■ Daniel
Eine Geschichte über die ersten bemannten Weltraummissionen. Der Beitrag GAG452: Der erste Mensch im All erschien zuerst auf Geschichten aus der Geschichte.
Untergrund-Blättle

Die Faust im Nacken

„Die Faust im Nacken“ ist dann eben doch einer der besten Filme, und nicht umsonst steht er in den Top 100 der Internet-Movie Database-Topliste. Marlon Brando, Dezember 1948. Foto: Carl Van Vechten (PD) Die Docks in Hoboken, New Jersey, irgendwann in den 50er Jahren. Arbeit gibt es nur wenig, Arbeitssuchende umso mehr. Jeden Tag müssen die Dockarbeiter vor den Arbeitsvermittlern anstehen, und wenn sie Pech haben, und oft haben sie Pech, ohne Arbeit und ohne Geld wieder nach Hause gehen. Die (...)
Stoppt die Rechten

Rückblick KW 20/24 (Teil 2): FPÖ

■ root
FPÖ-Steiermark: Kunasek-Auslieferung, die dritte! FPÖ-Graz: Würstelstand-Geständnisse sichergestellt FPÖ-Steiermark: Schweinefleisch gegen Selbstmordattentate? Wien: „Magenumdreher“ von FPÖ-Mandatar und Ex-FPÖ-Mandatar FPÖ-Steiermark: Kunasek-Auslieferung, die dritte! Man muss wirklich aufpassen, dass man bei den steirischen FPÖ-Skandalen nicht den Überblick verliert. Am Dienstag, 14.Mai, ist vom steirischen Landtag bereits zum dritten Mal die Immunität des steirischen FPÖ-Klubobmanns und (...)
Overton Magazin

From the river to the sea

■ Wolf Wetzel
Damit ist kein naturverbundener Wandertipp gemeint. Es geht vielmehr um etwas Brandgefährliches. Wenn das von den „Guten“ kommt, ist daran nichts auszusetzen. Wenn denselben Satz die „Bösen“ sagen, transportiert er damit Vernichtungsfantasien. Es geht also um einen Satz, um den es gar nicht geht. (...)
amerika21

Milei beleidigt Sánchez erneut nach Eklat zwischen Argentinien und Spanien

Keine Entschuldigung von Milei. Er nennt Sánchez "arrogant", "Feigling", "unheimlich". Abberufung der spanischen Botschafterin aus Argentinien Buenos Aires/Madrid. Die diplomatische Krise zwischen Argentinien und Spanien spitzt sich nach neuen Beleidigungen des argentinischen Präsidenten Javier Milei gegen den spanischen Ministerpräsidenten Pedro Sánchez weiter zu. Spanien hat daraufhin seine Botschafterin endgültig aus... (...)
amerika21

Flughafenausbau in Nicaragua beginnt mit chinesischer Hilfe

Managua. Der Bau des geplanten internationalen Flughafens Punta Huete nördlich von Managua wird laut der nicaraguanischen Regierung im Juli starten. Laureano Ortega Murillo, Berater von Präsident Daniel Ortega für Investitionen, Handel und internationale Zusammenarbeit, gab bekannt... weiter 22.05.2024 Artikel von Rudi Kurz zu Nicaragua, China, Wirtschaft, Politik
KONTEXT:Wochenzeitung

"Initiative Gegenwind" in Öhningen: Gegenwind am Bodensee

Seine Vorfahren wurden von den Nazis deportiert und ermordet. Justus Wolf, Enkel des "letzten Juden von Wangen", kandidiert ganz oben auf der Liste der "Initiative Gegenwind" in Öhningen, die sich hinter der Windkraftdebatte versteckt und von der AfD angeführt wird. Doch auf (...)
KONTEXT:Wochenzeitung

Kommunalwahl in Gera, Thüringen: Gegen die Ohnmacht

Der Kampf gegen rechts ist in großen Teilen Ostdeutschlands deutlich schwieriger als hier. Auch gefährlicher. Im thüringischen Gera formieren sich seit einigen Monaten die demokratischen Kräfte wieder stärker. Auch weil am 26. Mai Gemeinderäte und Oberbürgermeister gewählt (...)
KONTEXT:Wochenzeitung

Eine Million Gründe

In Stuttgart, Freiburg oder Karlsruhe auf die Straße zu gehen, um seinen Unmut über die AfD auszudrücken, ist wichtig. Aber nicht gefährlich. Klar, es kann hier und da mal zu verbalen Auseinandersetzungen kommen. Aber handgreiflich wird es in der Regel nicht. Im Osten der Republik ist das teils (...)
KONTEXT:Wochenzeitung

Schule und Inklusion: Die vergessene Verpflichtung

Im Wahlprogramm der baden-württembergischen Grünen hieß es 2021: "Wir stehen für den Vorrang inklusiver Beschulung." Die Realität sieht anders aus: Der Plan, Kinder mit und ohne Beeinträchtigungen gemeinsam zu unterrichten, kommt in den aktuellen Bildungskompromissen überhaupt nicht mehr (...)
KONTEXT:Wochenzeitung

Kommunalwahl Karlsruhe: Vom Wahlzettel zur Wohnung?

Aufs Land ziehen, in die Höhe bauen, Baulücken schließen – es gibt viele Ideen, wie die Wohnungsnot gelindert werden kann. Auch in Karlsruhe werben die Parteien mit unterschiedlichen Lösungen, die eins gemeinsam haben: Schnell werden sie nichts ändern an der prekären (...)
KONTEXT:Wochenzeitung

Ausstellung "The Lives of Women": Der weibliche Blick

Für ihre Aufnahmen tauchte sie ein in die Lebenswelten von Kinderprostituierten, Drogenabhängigen oder wohlhabenden Seniorinnen. Die Kunsthalle Vogelmann in Heilbronn zeigt Frauenporträts von Mary Ellen Mark.
KONTEXT:Wochenzeitung

Gehsteigbelästigung und Paragraf 218: Kulturkampf

Seit einem halben Jahrhundert hat sich unter Konservativen nicht viel im Umgang mit ungewollt schwangeren Frauen verändert. Gehsteigbelästigungen durch fanatische Abtreibungsgener:innen sollen sie weiter aushalten müssen.
KONTEXT:Wochenzeitung

Das Wettern der Woche: Atomwaffen jetzt!

Um den Feind, wer immer das sein mag, von einem Überfall auf uns oder andere Verbündete abzuschrecken, braucht es eine radikale Politik der Abschreckung. Wenn der Feind zum Beispiel weiß, dass wir Atomwaffen haben, wird er sich hüten, uns zu überfallen, weil er auch weiß, dass wir umgehend mit (...)
KONTEXT:Wochenzeitung

Prozess gegen Fabian Kienert, RDL: Staatsanwalt hat sich verhört

Der Journalist Fabian Kienert steht vor Gericht, weil er einen Link setzte. Damit habe er sich zum "Sprachrohr" einer verbotenen Vereinigung gemacht, klagt Staatsanwalt Manuel Graulich an. Offenbar hat der Jurist ein paar Zeugenaussagen aber ziemlich falsch (...)
KONTEXT:Wochenzeitung

Reichsbürger und Kryptowährung: Vom Krypto-Werber auf die Anklagebank

Beim Reichsbürgerprozess in Stuttgart-Stammheim sitzt auch Alexander Quade auf der Anklagebank. Bekannt ist er als QAnon-Anhänger aus der Corona-Zeit. Und als Vermarkter von OneCoin, einer erfundenen Krypto-Quatsch-Währung, die eine Frau aus dem Schwarzwald reich werden (...)
21. Mai 2024
Stoppt die Rechten

Blaue Freude über Tote

■ root
Ein Beispiel: Am 2. März 2024 postet Franz M., Mitglied der FPÖ Perg (OÖ), das Foto eines Stromumspannwerks mit dem Text: „Kletterpark für Flüchtlinge und Grüne. Viel Spaß und bitte nicht drängeln – es kommt jeder dran“ Das liken 221 Personen, 134 amüsieren sich darüber mit einem Lach-Smiley – darunter etliche aktive und ehemalige blaue Funktionär*innen.
Overton Magazin

Georgien: Beeinflussungsoperationen oder hybrider Krieg auf westliche Art

■ Florian Rötzer
In Georgien ist zu sehen, wie die USA und die EU auf eine Regierung Druck ausüben, um ein weiteres Land in die westliche Einflusszone gegen Russland zu bringen. Der Beitrag Georgien: Beeinflussungsoperationen oder hybrider Krieg auf westliche Art erschien zuerst auf (...)
ReseauMutu

« SDAT is the question »

Comment la 18e chambre correctionnelle du Tribunal Judiciaire de Nanterre prolonge la fonction punitive de l'intervention de la Sous Direction Anti Terroriste, alias la SDAT dans des enquêtes portant sur des dégradations.
ReseauMutu

Evènements et Propositions pour les champs de monoculture de pins

Le Collectif Forêt Vivante Sud-Gironde sera présent pour RAMENE TA FRAISE à Villandraut le dimanche 26 mai (stand d'information et d'échanges) et au Porge (Fête de la Nature) (PJ), balade dans des espaces de feuillus, landes et pins pour des lectures de ces paysages.
Le Monde diplomatique

Israël-Iran, la guerre qui vient

■ Akram Belkaïd
Alors que les bombardements israéliens et les combats se poursuivent dans la bande de Gaza et que la situation humanitaire ne cesse de s'y dégrader, un nouveau conflit aux conséquences potentiellement dévastatrices vient d'être évité entre Tel-Aviv et Téhéran. Pour autant, rien ne semble pouvoir mettre (...) / Relations internationales, Conflit israélo-palestinien, Géopolitique, Proche-Orient - (...)
ReseauMutu

Les mixités choisies et les violences qu’elles engendrent

Les mixités choisies et les non-mixité (de race, de genre, de validité/fonctionnement...) sont des outils essentiels d'empouvoirement, de ressources, de solidarité et d'apprentissage. Cependant, ces groupes provoquent des violences et des exclusions explicites ou implicites des groupes plus marginalisés ou moins visibles que l'identité annoncée. Voici quelques clés pour faire autrement. A quoi cela sert et pourquoi en a-t-on besoin ? Ces espaces non-mixtes existent parce que avec  (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Ausbau von Arbeitsmarktchancen für Menschen mit Beeinträchtigungen

■ Felix Harrer
Oberösterreich hat auf Grund der wirtschaftlichen Stärke und des dichten sozialen Netzes bereits jetzt eine Vorreiterrolle im Bereich Chancengleichheit. Auf der Pressekonferenz zum dem Thema mit Landeshauptmann Thomas Stelzer, Sozial-Landesrat Wolfgang Hattmansdorfer sowie der Vize-Präsidentin der Wirtschaftskammer Oberösterreich, Angelika Sery-Froschauer wird ein neues Maßnahmenpaket vorgestellt. Im heutigen FROZine hören Sie die Pressekonferenz mit inhaltlich wichtigen Punkten zum Ausbau der (...)
ReseauMutu

Kanaky, pour la fin de tous les colonialismes et la mort de tous les empires.

Depuis plusieurs semaines la Kanaky connaît un mouvement de révolte massif ayant pris ses derniers jours un tournant insurrectionnel. Ce mouvement de révolte s'oppose à l'élargissement du corps-électoral, mesure réclamée par les militant-es loyalistes de l'archipel et venant d'être approuvée par l'Assemblée nationale, devant permettre la participation de 25 000 nouveaux électeur-rices, majoritairement d'origine européenne, aux élections (...)
Le Monde diplomatique

État failli, calvaire des populations congolaises

■ Rodrigue Nana Ngassam
Après un moratoire de vingt ans, Kinshasa a rétabli la peine de mort le 15 mars, notamment pour les militaires accusés de trahison et les « bandits urbains ». Censée affermir l'autorité de l'État, cette mesure est en réalité l'aveu d'une impuissance. Depuis son indépendance en 1960, la République (...) / Conflit, Matières premières, Afrique des Grands Lacs, Congo, État - 2024/05
Overton Magazin

Von der Hoheit der Straße

■ Thomas Moser
Die Etablierung des Corona-Systems brauchte den Ausschluss von Öffentlichkeit und übte sich stattdessen in ihrer Simulation. Das setzt sich bis heute fort und soll auch für die mögliche Corona-Aufarbeitung gelten. Der Beitrag Von der Hoheit der Straße erschien zuerst auf (...)
ReseauMutu

Non aux constructions de nouvelles prisons

Depuis le mois de mars, le collectif Ni Béton Ni Maton fait circuler un appel à "retourner les prisons", et notamment a Entraigues sur Sorgue où a commencé un chantier .
ReseauMutu

Sperm’anence mensuelle @ La Pince

Le Collectif « Thomas Bouloù » [Contraception Testiculaire & Responsabilité Masculine] propose une Sperm'anence (information & atelier couture) : chaque 1er MERCREDI du mois, de 18h30 à 21h, à « La Pince ».
Untergrund-Blättle

Querfront und Klasse

Aus welchen Schichten rekrutieren sich die einflussreichen Sympathisanten und Förderer Wagenknechts? Sahra Wagenknecht (BSW) bei der Friedensdemonstration "Nein zu Kriegen" am 25. November 2023 in Berlin. Foto: Ferran Cornellà (CC-BY-SA 4.0 cropped) Ein Millionär reicht vollkommen – mehr braucht es offenbar kaum, um in Deutschland eine anständige populistische Partei zu gründen, die den durch Massenmedien (praktischerweise im Millionärsbesitz befindlich) geformten Volkswillen exekutieren soll. (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Umweltaktivismus in Brasilien

■ Marina Wetzlmaier
„Für wen, für was?“, so lautet eine der Leitfragen der brasilianischen Organisation MAB (Movimento dos Atingidos por Barragens), eine Basisbewegung, die sich für die Rechte jener Menschen einsetzt, die durch Staudammprojekte betroffen und vertrieben worden sind. MAB stellt infrage für wen diese großen Infrastrukturprojekte errichtet werden, Profitinteressen stünden vor jenen der Bevölkerung. Die Organisation setzt sich dafür ein, dass sich die Menschen eine Lebensgrundlage aufbauen können und (...)
ReseauMutu

Le Café Queer de Naast Monique cherche des nouvelles forces

💥 pour les personnes Queers 💥 Hello, à Naast Monique - lieu queer autogéré - nous recherchons des personnes qui voudraient s'investir dans la tenue du Café Queer. 🐬 C'est la permanence du lieu que nous tenons tous les mercredi entre 17h et 21h, ça consiste principalement en un taff d'accueil, de présence et de mini-gestions (ouverture/fermeture, petits rangements, caisse) 🐜 On a besoin d'aide pour que ce moment de sociabilité queer précieux continue à exister ! 🌸 Alors si t'as  (...)
Overton Magazin

Die NATO – ein Machtinstrument Washingtons gegen Russland?

■ Jürgen Hübschen
In der New York Times vom 16. Mai 2024 heißt es: „Der Chef des amerikanischen Generalstabs, General Charles Q. Brown Junior sagt, dass eine Stationierung von NATO-Ausbildern [Anm.: gemeint ist, in der Ukraine] unvermeidbar erscheint.“ Der Beitrag Die NATO – ein Machtinstrument Washingtons gegen (...)
Sozialismus

Das Sofortprogramm der Labour Party ist zu eng gefasst

Wir sind nur noch wenige Monate von Parlamentswahlen entfernt, deren Ausgang bereits feststeht. Premierminister Rishi Sunak hat wiederholt bewiesen, dass er kein politischer Lazarus ist, und die Frage ist nicht, ob die Konservativen die Wahl verlieren werden, sondern wie hoch. Die Frage ist auch, ob sie als Partei überleben werden oder wie lange sie brauchen werden, um sich zu erholen. Das Hauptaugenmerk liegt daher auf der Strategie der Labour Party für die ersten Wochen der Regierung und (...)
Pressenza — International Press (...)

Londoner High Court: Julian Assange darf Berufung gegen Auslieferung an die USA einlegen

■ Democracy Now!
Im Vereinigten Königreich hat der High Court in London dem WikiLeaks-Gründer Julian Assange die Erlaubnis erteilt, gegen seine Auslieferung an die Vereinigten Staaten Berufung einzulegen. Die Entscheidung fiel nach einer wichtigen Anhörung in der britischen Hauptstadt, zu der Assange aus… (...)
Untergrund-Blättle

Es braucht linke Kritik an den Massnahmen, den Erweiterungen der Internationalen Gesundheitsvorschriften und dem Pandemievertrag

Während einige linke Massnahmenbefürworter:innen sich im anbrechenden Zeitalter des Sozialismus wähnten und viele in fast totaler Harmonie mit den Regierungsanordnungen für den Schutz der Vulnerablen kämpften, war die Verunsicherung in der massnahmenkritischen Linken gross. Theresienstein während COVID-19-Pandemie. Foto: PantheraLeo1359531 (CC-BY 4.0 cropped) War dies tatsächlich der lang ersehnte ethische Sieg über die Profitinteressen? Viele wurden bald nicht nur in ihrem Selbstverständnis als (...)
Der ganz normale Wahnsinn

Pressespiegel El País, 15.5.: Großreinemachen in Israel

■ Nestormachno
„ISRAEL NUTZT DIE KRISE IN GAZA, UM DIE KOLONISIERUNG DES WESTJORDANLANDES VORANZUTREIBEN Antonio Pita, Korrespondent Die Regierung erklärt seit den 1990er-Jahren eine Reihe von Hektar zu Staatsbesitz, während der rechtsextreme Finanzminister durch die Hintertür mehr als 60 Kolonien legalisiert und in den Hügeln 15 neue Kolonien entstehen.“ Einfache glatte Aneignungen – teilweise wirklich herrenlosen Landes, das von Beduinen als Weidegebiet genutzt wurde. Die Siedlungspolitik Israels treibt (...)
Overton Magazin

Europa auf Messerschneide

■ Redaktion
Deutschland betreibt keine eigene Außen- und Ukrainepolitik. Es ist der Super-Vasall der Vereinigten Staaten. Der Beitrag Europa auf Messerschneide erschien zuerst auf .
Pressenza — International Press (...)

Abschlusserklärung Strategiekonferenz „Arbeiter- und Umweltbewegung”

■ Forum Gewerkschaftliche Linke Berlin
Mitte Mai umfangreiche Proteste gegen Tesla in Grünheide. Im Februar und April Veranstaltungsreihe des Arbeitskreises Internationalismus zur “sozial-ökologischen Transformation” im IG Metall Haus Berlin. Gleichzeitig Ver.di Streiks im öffentlichen Nahverkehr und Proteste für eine nachhaltige (...)
Pressenza — International Press (...)

Iran: Zwischen Enttäuschung und Widerstand – Seit Beginn der Frau-Leben-Freiheit-Bewegung hat sich im Iran einiges verändert

■ Untergrund-Blättle
Nachdem am 16. September 2022 die iranische Kurdin Jina Mahsa Amini im Gewahrsam der islamistischen Sittenpolizei in Teheran ermordet worden ist, gab es im Iran Massenproteste und bis heute gibt es eine große sozialrevolutionäre Bewegung gegen das theokratisch-islamische Staatsterrorregime. (...)
ak — analyse & kritik

Autoritäre Wende mit Universitätärä

■ Peter Ullrich
Der 7. Oktober 2023, der Angriff der Hamas auf Israel, stellt einen massiven Einschnitt dar – und, wie wir nun wissen, nicht mehr nur einen. Zunächst wurde offenbar, wie wenig universalistische linke Prinzipien (Menschenwürde!) wert sind, wenn sie nur beim Gegner verletzt werden. Na ja, eigentlich hege ich schon länger den Verdacht, dass viele Linke sich für liberale Prinzipien nur ernsthaft einsetzen, wenn sie auch in der Sache zustimmen, aber die manchmal spürbare Begeisterung über den (...)
ak — analyse & kritik

Schlecht angefangen, stark nachgelassen

■ Pajam Masoumi
Wer sich mit islamistischen Strukturen in Europa beschäftigt, wird schnell auf die Hansestadt Hamburg stoßen. Die Attentäter des 11. September wohnten und radikalisierten sich in Hamburg, die Blaue Moschee an der Alster ist Dreh- und Angelpunkt des iranischen Regimes in Deutschland. Zuletzt geriet Hamburg mit zwei Demonstrationen im Stadtteil St. Georg in die Schlagzeilen, auf denen die Errichtung eines Kalifats proklamiert wurde. Bereits im Februar kam es zu einer Demonstration, bei der (...)
ak — analyse & kritik

Deutsche Realitäten

■ Osama Zain
Wenn die Angst die Bewohner*innen einer Stadt ergreift, gibt es keinen anderen Ausweg als die Flucht. Der Überlebensinstinkt treibt eine*n dazu zu fliehen, so wie er mich und meine Familie 2018 aus Damaskus in Syrien gerissen hat, auf der Suche nach Sicherheit, nachdem uns der Tod überall hin verfolgt hatte. Weiterlesen auf akweb.de
ak — analyse & kritik

Kommunismus im Kleinen

■ Carina Book
Ein Finanzkollektiv aus sechs Personen bestreitet seit 2019 deren finanziellen Alltag gemeinsam, auch wenn die Mitglieder in verschiedenen Städten leben und in verschiedenen Lebens- und Arbeitssituationen stecken. Einfach ein Topf, alles Geld rein, fertig? Wie geht kollektives Haushalten? Und ist das eigentlich die größtmögliche Freiheit oder ein kollektives Korsett? Wie seid ihr auf die Idee gekommen, ein Finanzkollektiv zu gründen? Sascha: Offen gesagt war uns das Ende dieser Lebensphase als (...)
ak — analyse & kritik

34 Schüsse auf Bilel

■ Julia Sorouri und Nima Sorouri
Eine Verkehrskontrolle am 3. Juni 2023 in Herford wurde zur Verfolgungsjagd, die die Polizei mit einem brutalen Schusswaffeneinsatz beendete. Bilel war zu diesem Zeitpunkt 19 Jahre alt, alleine und unbewaffnet – die Polizei mit 13 Beamt*innen vor Ort. Sechs von ihnen schossen scharf, 34 mal. Bis zu zwölf Kugeln trafen seinen Körper. Dass Bilel diese Schüsse überlebt hat, grenzt an ein Wunder. Doch diese Nacht hat sein Leben für immer verändert. Offenbar reichte es noch nicht aus, ihn wegen einer (...)
ak — analyse & kritik

Bürgerliche Rohkost

■ Friederike C. Domrös und Marcel Hartwig
Nur eine Momentaufnahme? Wenige Wochen vor der Europawahl ist der Höhenflug der AfD in den Umfragen vorerst gestoppt und könnte in einen Sinkflug übergehen. Noch im Winter 2023 lag die Partei bundesweit konstant bei 20 Prozent plus X, in einigen ostdeutschen Bundesländern bei mehr als 30 Prozent. Inzwischen fürchtet die Parteiführung, einen Teil ihres in den vergangenen Jahren gewonnenen Wähler*innenpotenzials zu verlieren. Zeit, die AfD aus den Augen zu lassen, und die knappe Ressource (...)
ak — analyse & kritik

Gewerkschaft ohne Kommunist*innen

■ Marcel Bois
Die Zeit um 1968 gilt gemeinhin als Phase eines linken Aufbruchs, als Startpunkt für das »rote Jahrzehnt«. Eingebettet in eine globale Protestbewegung entstanden in Deutschland die APO, die Studierenden- und eine Lehrlingsbewegung. In den frühen 1970er Jahren organisierten migrantische Beschäftigte »wilde Streiks«. Viele junge Menschen befanden sich auf der Suche nach politischen Alternativen. Sie schlossen sich den Jusos, der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) oder den zahlreichen neu (...)
ak — analyse & kritik

Was sind negative Kohlenstoffpreise?

■ Guido Speckmann
Es klingt so einfach: »Die nationale CO2-Bepreisung ist ein wichtiges Instrument, um die deutschen Klimaschutzziele zu erreichen und soll sicherstellen, dass die vorgegebenen Emissionsbudgets eingehalten werden.« So steht es auf der Seite der Bundesregierung, die über die Erhöhung des CO2-Preises für Benzin, Heizöl und Gas auf 45 Euro pro Tonne zu Beginn dieses Jahres informiert. Der Gedanke dahinter: Wenn fossile Brennstoffe wie Benzin, Heizöl und Gas teurer werden, investieren die Bürger*innen (...)
ak — analyse & kritik

»Liebe Arbeiter*innen, liebe Anwohner*innen«

■ Jan Ole Arps und Paul Dziedzic
Etwa 1.500 von ihnen sind angereist, überall rund um das Tesla-Werk in Grünheide streifen sie durch Waldstücke, blockieren den Schienen- und Autoverkehr, auf Anwohner*innen wirken sie bisweilen einschüchternd. »Langsam nervt es schon, es sind auch einige ganz schöne Schränke dabei«, sagt eine Verkäuferin im Grünheider Netto-Supermarkt am Freitagnachmittag. Und in der Tat, die 1.500 Polizist*innen, die am Himmelfahrtswochenende hier eingerückt sind, sind nicht zimperlich. »So ein Maß an Polizeigewalt (...)
ak — analyse & kritik

Ein Strich durch die Gentrifizierung

■ Kuku Schrapnell
Die Kurfürstenstraße ist wahrscheinlich der bekannteste Straßenstrich Berlins. Schon seit dem 19. Jahrhundert findet hier Sexarbeit statt. Längst ist die Arbeit aber nicht mehr auf die eine Straße beschränkt, sondern spielt sich auch in weiteren Teilen des Bülowkiezes ab. In der abzweigenden Frobenstraße finden sich zum Beispiel vor allem transgeschlechtliche Menschen, die dort auf potenzielle Freier*innen warten. Weiterlesen auf (...)
EMRAWI

Stimmen von Arbeiter*innen in Bildungsinstitutionen

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH85/arton3123-f1a27.png?1716271577' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='85' onmouseover='' onmouseout='' /> “Wir arbeiten nicht 9 to 5, sondern 7 to 7!” «Mit dem neuen Betreuungsschlüssel im Hort ist Beziehungsarbeit nicht möglich! Es ist höchste Zeit, dass auch in der schulergänzenden Betreuung realisiert wird, dass die Erwachsenen dafür verantwortlich sind, ein System aufzubauen, dass den Kindern (...)
EMRAWI

Aktivist Smily: „Ich wollte den Mythos der Allgegenwart des Systems zerschlagen“

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L106xH150/arton3121-b4e7c.jpg?1716271577' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='106' height='150' onmouseover='' onmouseout='' /> 2012 kamst du in Folge einer Schlägerei mit rechten Skinheads in Untersuchungshaft in Stuttgart-Stammheim. Im Stockwerk 6 saßt du nur ein Stockwerk unter dem Ort, an dem Mitglieder der Roten Armee Fraktion 1977 starben. Du warst zu diesem Zeitpunkt bereits einige Zeit politisch aktiv. (...)
Stoppt die Rechten

Rückblick KW 20/24 (Teil 1)

■ root
Wien: Beschimpfungen und Hitlergruß bei Gegnern der „IDAHOBIT“-Demo Klagenfurt: Ermittlungen gegen Eso-„Heiler“ nach Krebstod und Urteil Grazer Koalition: Aufräumen mit Nazi-Mief! Nationalrat: In KZ inhaftierte „Berufsverbrecher“, „Kriminelle“ und „Asoziale“ endlich als NS-Opfer anerkannt Wien: Beschimpfungen und Hitlergruß bei Gegnern der „IDAHOBIT“-Demo Mitglieder der „IDAHOBIT“-Demo in Wien, die anlässlich des Internationalen Tags gegen Homo‑, Bi‑, Inter- und Transfeindlichkeit auf die Straße gegangen (...)
Contraste

Einsamkeit in Solidarität verwandeln

■ Redaktion
Die sizilianische Erzeuger-Verbraucher-Genossenschaft »Galline Felici« – auf Deutsch die »Glücklichen Hühner« – beliefert Einkaufsgruppen in mehreren Ländern hauptsächlich mit Südfrüchten. Wenn die Haupterntezeit vorbei ist, gehen sie auf Reisen, um ihre Abnehmer*innen kennenzulernen, zum Beispiel in Wien. (...)
Overton Magazin

Identitäts-MauMau

■ Eva C. Schweitzer
Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht. Der Beitrag Identitäts-MauMau erschien zuerst auf .
Tomasz Konicz

Wagenknechts rechte Hegemonie

■ Tomasz Konicz
21.05.2024 Die bisherigen Positionierungen des Führungspersonals des BSW demaskieren diese Formation als einen rechten Hegemonieverstärker. Wozu braucht es ein „Bündnis Sahra Wagenknecht“, wenn es schon eine AfD gibt? Ein gängiges Argument, das vor allem konservative Sympathisanten des BSW vorbringen, geht davon aus, dass diese Formation die AfD bei Wahlen schwächen wird, da es inhaltliche Überschneidungen zwischen beiden populistischen Parteien gebe. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) (...)
Severe Weather Europe

An Atmospheric shift is set for Summer 2024, as a new La Niña awakens in the Pacific Ocean and will last into next year

■ Andrej Flis
The final Summer 2024 forecast shows a strong atmospheric pattern, indicating a disturbance from the emerging cold La Niña phase in the Pacific Ocean. This … The post An Atmospheric shift is set for Summer 2024, as a new La Niña awakens in the Pacific Ocean and will last into next year by author Andrej Flis appeared first on Severe Weather Europe.
amerika21

Neues Gesetz bewahrt die privaten Krankenkassen in Chile vor dem Bankrott

Mit höchstrichterlichem Druck werden private Versicherungen zu Rückzahlungen verpflichtet und Diskriminierungen beendet. Große Reform bleibt aus Santiago. Das Zweikammerparlament von Chile hat eine Reform des privaten Krankenkassensystems verabschiedet, das auch die staatliche Krankenkasse stärkt. Das entsprechende Gesetz wurde notwendig, weil der Oberste Gerichtshof im Dezember 2022 die privaten Versicherer zur Rückzahlung... (...)
amerika21

Offizielle in Ecuador weiter Opfer von Mordanschlägen

Quito. In der ecuadorianischen Provinzhauptstadt Portoviejo ist Claudia Martínez, Leiterin der städtischen Abteilung für Bürgersicherheit, von mehreren Bewaffneten erschossen worden. Martínez war zum Zeitpunkt der Tat am Freitag auf dem Weg zu einem offiziellen Termin. Lokalen... weiter 21.05.2024 Artikel von David Keck zu Ecuador, Menschenrechte, Militär, Politik
20. Mai 2024
Overton Magazin

ICC: „Kein Fußsoldat, kein Kommandeur, kein ziviler Führer – niemand – kann ungestraft handeln“

■ Florian Rötzer
Chefankläger Khan stellt Anträge auf Haftbefehle gegen Hamas-Führung und Netanjahu/Gallant wegen Kriegsverbrechen aus. Für Netanjahu ist das Antisemitismus, Washington protestiert, Berlin schwimmt. Der Beitrag ICC: „Kein Fußsoldat, kein Kommandeur, kein ziviler Führer – niemand – kann ungestraft (...)
Stoppt die Rechten

Die doppelten Standards der Marlene Svazek

■ root
Als die rechte Duftnase Jeremy Fragrance auf TikTok ein Selfie veröffentlichte (und später wieder löschte), das er bei der Trump-Gala in New York mit Svazek geschossen hatte, gingen dem Schauspieler Michael Pascher offenbar die Nerven durch. Er schickte Svazek eine inakzeptable Instagram-Privatnachricht: „Du bist so schiarch… omg“ und „Wie ein Freak.“ Svazek machte die Nachricht öffentlich und kommentierte auf Facebook: Man muss sich als junge Politikerin ja relativ viel gefallen und sich auch (...)
Nochrichten.net

WiderstandsChronologie 1. bis 20. Mai 2024

■ nochrichten
+++ Gedenken an Marcus Omofuma +++ MAYDAY +++ Hausbesetzung Harmoniegasse +++ Initiative Sommerpaket +++ Großprotest der Letzten Generation +++ Tag der Freude +++ ME/CFS +++ IDAHOBIT +++ https://cba.media/663871 Willkommen bei der WiderstandsChronologie, einem Rückblick auf Kundgebungen und Demonstrationen der letzten Wochen, heute erstmals auf einem eigenen Sendeplatz. In den letzten acht Jahren gabs die WiderstandsChronologie als Beilage zur Sendereihe Radio Widerhall. Anfänglich (...)
Pressenza — International Press (...)

Die menschliche Verantwortung für das Überleben aller Lebensformen in der Nordsee

■ Pressenza Muenchen
Die Schutzgemeinschaft Deutsche Nordseeküste SDN mahnt zum selbstkritischen Innehalten des technischen Ausbau- und Nutzungswahns gegen den Lebensraum Nordsee. „Die Ölförderung mitten im Wattenmeer auf der künstlichen Ölbohrinsel „Mittelplate A“ findet nun wohl ein überschaubares Ende. Wenn auch erst in (...)
Overton Magazin

Lehre aus dem Riester Desaster: mehr Zwang und mehr Risiko!

■ Reiner Heyse
Jetzt ist es amtlich bestätigt. Das Finanzministerium veröffentlicht Zahlen, die belegen, wie katastrophal niedrig die Riester-Renten sind. Der Beitrag Lehre aus dem Riester Desaster: mehr Zwang und mehr Risiko! erschien zuerst auf (...)
Pressenza — International Press (...)

Großbritannien beschließt Verbot von Exporten lebender Tiere

■ Pressenza Muenchen
Australien gab den Weg vor: Mit der Entscheidung, den grausamen Export von Schafen ab dem 1.Mai 2028 zu verbieten, hat das Land Ende weltweit für Aufmerksamkeit gesorgt. Nun zog Großbritannien nach: Die Regierung wird ein lange gefordertes Verbot aller Lebendexporte… Pressenza (...)
Le Monde diplomatique

Attention danger populisme

■ Grégory Rzepski
Il a fait l'École des hautes études commerciales (HEC) puis du business, comme son père. Il manage désormais l'administration française. Le ministre de la fonction publique Stanislas Guerini voudrait pouvoir licencier plus facilement les tire-au-flanc. Le gouvernement doit économiser 10 milliards (...) / Politique, Inégalités, Protection sociale - 2024/05
Overton Magazin

Julian Assange wird nicht ausgeliefert!

■ Annette Hauschild
Über die Entscheidung des Londoner High Court. Heute gegen 13:40 Uhr MEZ traf die Entscheidung ein. Der Beitrag Julian Assange wird nicht ausgeliefert! erschien zuerst auf .
Pressenza — International Press (...)

„Weltbank muss Arbeit im Landsektor beenden!“

■ Pressenza Muenchen
Eine internationale Stellungnahme kritisiert die Rolle der Weltbank im Landsektor scharf. Zu der vom 13. bis 17. Mai in Washington gelaufenen Weltbankkonferenz zu Landpolitik fordern 88 Indigenen-, Kleinbauern-, Menschenrechts- und Entwicklungsorganisationen die Mitgliedsstaaten der Weltbank (...)
Overton Magazin

„Es gehörte großer Mut dazu, Pazifist in Deutschland zu sein“

■ Peter Bürger
Zwei Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg veröffentlichte der Historiker Richard Barkeley den Rückblick „Die deutsche Friedensbewegung 1870-1933“. Der Beitrag „Es gehörte großer Mut dazu, Pazifist in Deutschland zu sein“ erschien zuerst auf (...)
Overton Magazin

Wie Bluthochdruck Ihnen Lebenszeit raubt und was Sie dagegen tun können

■ Klaus-Dieter Kolenda
Ein Drittel der Bevölkerung in Deutschland und mindestens 60 Prozent der über 60-Jährigen haben eine Hypertonie und verlieren dadurch viele Lebensjahre. Der Beitrag Wie Bluthochdruck Ihnen Lebenszeit raubt und was Sie dagegen tun können erschien zuerst auf (...)
Untergrund-Blättle

Ukraine: Ausweitung der Kampfzone

Russland ist bei seinem Abnutzungskrieg bestrebt, der Ukraine mittels einer militärischen Eskalationsstrategie bald das Rückgrat zu brechen. Panzer der ukrainischen Armee im Osten des Landes, 24. Oktober 2022. Foto: Mil.gov.ua (CC-BY 4.0 cropped) Inzwischen sprechen es auch ukrainische Stellen offen aus.1 Die militärische Lage der Ukraine ist verzweifelt. Spätestens mit der Eröffnung der neuen Front im Oblast Charkiw scheint die ukrainische Armee kaum noch in der Lage zu sein, dem wachsenden (...)
A Contretemps

De l’ombre portée des leurres

■ F.G.
■ Nous étant faits laudateurs du dernier livre de Vanina, Les Leurres postmodernes contre la réalité sociale des femmes, nous prédisions, dans la longue recension que nous lui avons consacrée, que « ce livre de combat [allant] à contre-sens du propos courant dominant, sous nette influence postmoderne, (...)
Tomasz Konicz

Vortragsreise Mai und Juni

■ Tomasz Konicz
Liebe Leute, ich werde im Mai und Juni 2024 in Hamburg und Dresden referieren und diskutieren. Falls jemand mir eine Übernachtungsmöglichkeit in Hamburch offerieren könnte (30. und 31. Mai), so möge sie/er sich bei mir per Mail melden. Am Freitag, dem 31.05.2024, nehme ich ab 10:00 Uhr an der Ökosozialistischen Konferenz in Hamburg teil. Universität Hamburg, Von-Melle-Park 9 (VMP9) Link: https://www.oekosozialistische-konferenz.de/programm/ Am Samstag, dem 01.06.2024, referiere ich ab (...)
Untergrund-Blättle

Schweiz: Perspektiven des feministischen Streiks

2019 erreichte der feministische Streik mit einer halben Million Teilnehmerinnen seinen bisherigen Mobilisierungshöhepunkt. Frauenstreik in Zürich am 14. Juni 2019. Foto: Nina 2023 hat der bisher letzte nicht mehr so viele Frauen angesprochen, auch wenn 300.000 am 14. Juni auf der Strasse waren. Wenn man den Gewerkschaftsfunktionär:innen zuhört, war der Streik immer noch ein krönender Erfolg, da dieser radikaler als 2019 war und in einer solchen Grösse überleben konnte, trotz frontaler Angriffe (...)
Overton Magazin

Ein Entwurf für Frieden in der Ukraine

■ Alfred de Zayas
Da immer mehr Politiker und Wissenschaftler erkennen, dass der Ukraine-Konflikt nicht militärisch gelöst werden kann, sollten wir uns darauf konzentrieren, das Gemetzel zu beenden. Der Beitrag Ein Entwurf für Frieden in der Ukraine erschien zuerst auf (...)
amerika21

An der Karibikküste von Kolumbien nimmt die Gewalt zu

Kämpfe von Paramilitärs um territoriale Kontrolle plagen die Bevölkerung. Junge Menschen als Rekrutierungsmasse. Unklarheit über Pläne der Regierung Santa Marta. Seit zwei Monaten steigt die Gewalt in der Küstenregion rund um Santa Marta wegen bewaffneter Auseinandersetzungen illegaler Gruppen und derer mafiöser Strukturen an. Durch die Kämpfe und Aktionen der in den Drogenhandel verwickelten Paramilitärs wurden im... (...)
amerika21

In Venezuela hat der Wahlkampf für die Präsidentschaftswahlen begonnen

Präsidentschaftskandidaten auf Wahlkampftour. Hardliner-Opposition mit Enthüllungen über Finanzierung aus den USA konfrontiert Caracas. Venezuelas Präsident Nicolás Maduro hat das Wahlkampfteam und seine Strategie für seine Kandidatur zur Wiederwahl am 28. Juli bekannt gegeben. In einer Pressekonferenz am Donnerstag ernannte er den Präsidenten der Nationalversammlung, Jorge Rodríguez, zum Koordinator der... (...)
amerika21

Mexiko: Massaker an Familie erschüttert Chiapas

Tuxtla Gutiérrez. Drei Wochen vor den Wahlen in Mexiko haben Unbekannte in der Gemeinde Chicomuselo, Chiapas, einen Katecheten und mehrere seiner Familienmitglieder ermordet. Bei dem Massaker, das laut Zeugenaussagen eine Gruppierung der organisierten Kriminalität beging, kamen... weiter 20.05.2024 Artikel von Philipp Gerber zu Mexiko, Politik
19. Mai 2024
Stoppt die Rechten

Was eine FPÖ-Gemeinderätin zum Kotzen findet

■ root
Am 5. Februar 24 teilt die FPÖ-Gemeinderätin Bauer kommentarlos ein Sujet, das gleich mehrere Feindbilder vereint: eine schwarze, krallenartige Hand mit den Fahnen von GB, den USA, der Ukraine und der EU, einem Ärmel in Regenbogenfarben, die auf eine Familie bedrohlich hingreift und von einer Russland zugeschriebenen Hand zurückgehalten wird. Kurz: Russland rettet das Kleinfamilienidyll, das zerstört werden soll. Putin-Hörigkeit, Rassismus und LGBT-Feindlichkeit kriegt Bauer also in einem Posting (...)
Overton Magazin

Pentagon strebt Militarisierung des Weltraums an, um die Überlegenheit zu wahren

■ Florian Rötzer
Nach einem Bericht der NYT ist klar: Washington lehnt ein Abkommen zur Verhinderung von Waffen im Weltraum ab, weil die amerikanische "Handlungsfreiheit" und Überlegenheit durch Aufrüstung gesichert werden soll. Der Beitrag Pentagon strebt Militarisierung des Weltraums an, um die Überlegenheit zu (...)
Pressenza — International Press (...)

Gregor Gysi verteidigt Letzte Generation vor Gericht

■ Pressenza Berlin
Zum wiederholten Mal erhielt die Letzte Generation gestern im Gerichtssaal Unterstützung von Linken-Politiker und Jurist Dr. Gregor Gysi. Nachdem er Lukas Popp bereits im November 2022 anwaltlich vertreten hatte, verteidigte er ihn gestern im Berufungsverfahren vor dem Landgericht Berlin. Gysi… (...)
Pressenza — International Press (...)

Israel-Palästina: Aufruf der Mütter für Frieden

■ Pressenza Muenchen
Die Frauenfriedensbewegungen Women Wage Peace aus Israel und Women of the Sun aus Palästina stehen unerschütterlich zusammen, auch nach dem 7. Oktober, trotz allem Schmerz und Leid, das ihnen widerfahren ist. Zusammen bleiben sie ausgerichtet auf ihr Ziel, ein Ende… Pressenza (...)
Overton Magazin

Visionslose Europawahl – ein Spielball für Radikale?

■ Paul Sailer-Wlasits
Wahlen sind kein Neubeginn an sich, sondern die Möglichkeit zu einem solchen. Das macht sie so wertvoll. Diffuse Veränderungsversprechen von Populisten und Extremisten bilden dabei europaweit explosive Mischungen. Der Beitrag Visionslose Europawahl – ein Spielball für Radikale? erschien zuerst auf (...)
Pressenza — International Press (...)

„Worldwide Player“ Rheinmetall

■ GERMAN-FOREIGN-POLICY.com
Rheinmetall boomt und will zum „Worldwide Player“ in der Rüstungsbranche werden. Konzernchef Papperger erklärt, ein „europäisches Systemhaus“ könne zu den drei größten US-Rüstungsriesen aufschließen. Der Rüstungskonzern Rheinmetall kündigt vor seiner diesjährigen Hauptversammlung am heutigen Dienstag an, er (...)
Pressenza — International Press (...)

Nebenschauplatz Georgien

■ Untergrund-Blättle
Der Georgier, der die SU beherrschte, hielt seine Landsleute für höherwertiger als die versoffenen Russen – leider waren es zu wenige, um daraus eine Weltmacht zu formen. Bis lange nach Stalins Tod genoss Georgisch den Status einer Staatssprache der SU.… (...)
Overton Magazin

Morgen endet die Amtszeit Selenskijs

■ Richard Kallok
Hätte es Ende März verfassungsgemäß Präsidentschaftswahlen in der Ukraine gegeben, wäre Selenskyj wohl ohne Chance auf eine Wiederwahl gewesen. Der Beitrag Morgen endet die Amtszeit Selenskijs erschien zuerst auf .
EMRAWI

(Queer-)feministisches Kollektiv für Emanzipation und Kritik - Wien

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH150/3cc84d81edb9f118c4715f9dac31c7-668a8.png?1716105226' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='150' onmouseover='' onmouseout='' /> Wir, das (queer-)feministische Kollektiv für Emanzipation und Kritik vertreten eine dezidiert kritische Haltung gegenüber den vorherrschenden gesellschaftlichen Strukturen. Daher verstehen wir uns als antisemitismuskritisch, antirassistisch, antifaschistisch und (...)
EMRAWI

Urteile im Kobanê-Verfahren gesprochen

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH85/cb3d1cb1e973f18e4710e1d79bd0de-cead5.jpg?1716104613' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='85' onmouseover='' onmouseout='' /> Als die Urteile verkündet wurden, wurde im Saal im Gefängniskomplex Sincan auf die Tische geklopft und die Parole „Bijî Berxwedana HDP“ (zu Deutsch: Es lebe der Widerstand der HDP) gerufen. Die Verteidigung verließ aus Protest den Gerichtssaal. Die Urteile sehen wie (...)
EMRAWI

Vorläufige politischen Bilanz im Verfahren gegen Fabian Kienert (Radio Dreyeckland)

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH31/arton3114-1278c.png?1716104613' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='31' onmouseover='' onmouseout='' /> Zu diesem Kontext gehört, dass der BetreiberInnenkreis1 von linksunten.indymedia 2017 vom Bundesinnenministerium (BMI) als „Verein“ verboten wurde, da seine Zwecke und Tätigkeiten gegen die verfassungsmäßige Ordnung gerichtet seien und diese den Strafgesetzen zuwider laufen, so das BMI. Zum (...)
Overton Magazin

Eine kurze Geschichte des Grand Prix

■ Roberto De Lapuente
Der diesjährige Eurovision Song Contest war ein Schaulaufen westlichen Wahnsinns. Der Wettbewerb wurde im Laufe der Jahre zu einem Sturmgeschütz der Wokeness umfunktioniert. Der Beitrag Eine kurze Geschichte des Grand Prix erschien zuerst auf (...)
amerika21

Kubas Präsident Díaz-Canel im Interview mit Ignacio Ramonet: "Kuba hat nie tatenlos zugesehen"

Miguel Díaz-Canel sprach am 11. Mai mit dem spanischen Medienwissenschaftler und Journalisten Ignacio Ramonet Herr Präsident, zunächst einmal möchte ich Ihnen sehr dafür danken, dass Sie uns dieses Interview gewähren. Dies wird ein Interview mit etwa zehn Fragen sein, die wir in drei Blöcke unterteilen werden: ein Block zur Innenpolitik, zur innenpolitischen Situation in Kuba; ein zweiter Block zur... (...)
amerika21

Lancet-Bericht über Auswirkungen extremer Temperaturen in Lateinamerika

London. Dem neuen Bericht "Lancet Countdown Latin America" zufolge gefährden häufigere und intensivere Hitzewellen die Gesundheit und das Überleben von Kleinkindern und Erwachsenen über 65 Jahren in der Region zunehmend. Der "Lancet Countdown" ist eine internationale... weiter 19.05.2024 Artikel von Ulrike Bickel zu Lateinamerika, Umwelt, Soziales, Politik
amerika21

USA und Kuba diskutieren über Agrarhandel

Havanna. Delegierte der kubanischen Regierung, US-amerikanische Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie Landwirte haben sich zu einem Dialog in Kubas Hauptstadt getroffen. Bei der fünften Agrarkonferenz im Hotel Nacional ging es erneut um den bilateralen Handel sowie die Rolle... weiter 19.05.2024 Artikel von Marcel Kunzmann zu Kuba, Politik, Wirtschaft